London ist eine der touristenreichsten Städte Europas. Allein im Jahr 2019 wurde die Metropole von mehr als 40 Millionen Tourist:innen besucht. Da ist es kein Wunder, wenn sämtliche Sehenswürdigkeiten wie der Big Ben, das London Eye oder der Buckingham Palace vor neugierigen Tourist:innen nur so wimmeln. Wenn du es jedoch etwas ruhiger magst und die Stadt lieber abseits der Touri-Hotspots erkunden möchtest, zeigen wir dir in diesem Artikel fünf Geheimtipps für London.

Diese 5 Geheimtipps für London solltest du kennen

In London gibt es sehr viel zu sehen. Die Hauptstadt Englands vereint durch ihre koloniale Vergangenheit nämlich die verschiedensten Kulturen miteinander. On top kommt dann natürlich noch der königliche Flair der Stadt, welcher vor allem durch Gebäude wie den Buckingham Palace oder auch die St. Paul’s Cathedral repräsentiert wird.

Neben diesen Hauptattraktionen hat London jedoch noch deutlich mehr zu bieten. Im Folgenden zeigen wir dir fünf ultimative Geheimtipps für London, die du unbedingt mal besucht haben musst:

Neal's Yard
Neal’s Yard ist der ultimative Geheimtipp für London. Die vielen bunten Häuser in diesem Hinterhof wirken total einladend. Foto: AzmanJaka/ Getty Images Signature via Canva.com

1. Neal’s Yard

In London gibt es zahlreiche Markthallen, so auch die Markthalle von Covent Garden, welche sich nördlich der Themse und am östlichen Rand des West End befindet. Diese Markthalle steht bei vielen Besucher:innen auf der Bucketlist. Bist du einmal dort, solltest du dir jedoch auch nicht Neal’s Yard entgehen lassen.

Neal’s Yard ist ein kleiner bunter Hinterhof mit einigen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Zu jeder Jahreszeit ist es hier schön, vor allem zur Weihnachtszeit ist Neal’s Yard aber besonders schön geschmückt.

Die Gasse bietet den optimalen Ort, um nach dem Besichtigen einiger gut-besuchter Sehenswürdigkeiten mal ein bisschen auszuspannen. Hier kannst du die verhältnismäßig ruhige Atmosphäre genießen und dich einfach mal ganz auf den Flair der Stadt einlassen.

Tate Modern Kunstmuseum
Vom Tate Modern Kunstmuseum hast du einen tollen Blick über die ganze Stadt. Foto: Francisco Martin Gonzalez / 500px/ Getty Images via Canva.com

2. Tate Modern Kunstmuseum

Die meisten bekannten Roof-Top-Bars in London sind leider häufig total überfüllt, weshalb dort die Aussicht auf die Stadt selbst auch nicht wirklich optimal ist. Wenn du einen guten Ausblick über London haben und gleichzeitig noch etwas über die Londoner Kunst und Kultur lernen möchtest, solltest du lieber dem Tate Modern Kunstmuseum einen Besuch abstatten.

Hier verschwendest du deine Zeit nicht mit unnötigem Schlange-Stehen, sondern kannst lieber direkt in die sechste Etage gehen. Dort findest du nämlich ein Bistro mit herausragender Aussichtsplattform, von der du sowohl die St. Paul’s Cathedral als auch die Millennium Bridge begutachten kannst.

Das Beste daran ist jedoch nicht, dass das Bistro nicht so bekannt ist, sondern dass der Eintritt in das Tate Modern Museum völlig kostenfrei ist. Samstags hat das Museum sogar bis 22 Uhr geöffnet. Du kannst dort also einen anstrengenden Tag super entspannt mit einem leckeren Drink und vor allem mit einer grandiosen Aussicht über London zu Ende bringen.

Francisco Martin Gonzalez / 500px
Richmond ist das perfekte Ziel für einen Tagesausflug. Foto: AzmanJaka/ Getty Images Signature via Canva.com

3. Richmond

An besonders sonnigen Tagen solltest du dich besser nicht direkt in der Innenstadt aufhalten. Hier ist es dann meist sehr überfüllt. Statte stattdessen dem Londoner Stadtteil Richmond einen Besuch ab. Der Stadtbezirk liegt direkt an der Themse im Südwesten Londons und eignet sich perfekt für einen Tagesausflug.

Im alten Stadtkern von Richmond kannst du viele kleine Geschäfte, historische Gebäude und einen Marktplatz besichtigen. Die Innenstadt bietet an, shoppen zu gehen oder du unternimmst einen gemütlichen Spaziergang an der Themse. Übrigens kannst du Richmond auch perfekt mit dem Fahrrad erkunden.

Hampstead Heath
Der Stadtwald Hampstead Heath bietet den optimalen Entspannungsort. Foto: Anatoleya/ Getty Images via Canva.com

4. Hampstead Heath

Die Parks innerhalb der englischen Hauptstadt sind gerade an warmen Tagen total überfüllt. Besser ist es also, wenn du etwas weiter außerhalb Londons zur Ruhe kommst. Dafür eignet sich Hampstead Heath besonders gut. Der Stadtwald befindet sich im Norden der Stadt und wimmelt nur so vor Grünflächen und Pflanzen.

Hier kannst du ausspannen und dich von der schnellen Großstadt erholen. Für einen besonders schönen Blick über London solltest du außerdem den Parliament Hill Viewpoint besuchen.

Blackfriars Bridge
Die Blackfriars Bridge ist gerade bei Nacht besonders schön beleuchtet. Foto: _ultraforma_/ Getty Images Signature via Canva.com

5. Blackfriars Bridge

Insgesamt gibt es in London 35 Brücken, die die Themse überqueren. Dabei gleicht keine der anderen. Besonders schön ist es jedoch an der Blackfriars Bridge, welche die Nordseite der Londoner Innenstadt mit dem Stadtteil Southwark im Süden verbindet.

Besonders charakteristisch für diese Brücke ist der rot-weiße Anstrich und die beiden roten Säulen, die direkt neben der Brücke aus dem Wasser ragen. Letztere waren ursprünglich mal die Stützen einer ehemaligen Eisenbahnbrücke.

Gerade bei Nacht oder in der Dämmerung lohnt sich der Besuch der Blackfriars Bridge am meisten. Hier ist die Brücke nämlich auch noch beleuchtet und du kannst ganz entspannt von der Innenstadt bis hin zur Südseite flanieren. Der perfekte Ort für einen romantischen Abendspaziergang.

Fazit: Unsere London-Geheimtipps haben viel zu bieten

Ob einen ruhigen Ort zum Ausspannen, einen mit einem grandiosen Ausblick über die ganze Stadt oder doch lieber ein Ort für einen idyllischen Spaziergang in der Dämmerung – bei unseren Geheimtipps für London ist sicherlich auch für dich das Richtige dabei.

Das Beste daran ist, dass du – im Gegensatz zu den meisten anderen Sehenswürdigkeiten – für keinen der genannten Orte auch nur einen Cent bezahlen musst. So kannst du auch mit wenig Geld das volle London-Feeling genießen. Viel Spaß!

Ähnliche Artikel findest du hier: