Veröffentlicht inFashion

H&M „Innovation Stories“: So cool & abgespaced kann Nachhaltigkeit aussehen

Seit gestern ist die neue, nachhaltige H&M-Kollektion für alle Mode-Liebhaber:innen zu haben. Die Looks sind allerdings alles andere als konventionell!

H&M Innovation Stories
H&M zeigt mit seiner neusten "Innovation Stories"-Kollektion, wie cool Nachhaltigkeit sein kann. Foto: Screenshot vom H&M-Onlineshop, Изображения пользователя Олег Дорошин via canva [M]

Immer mehr Modefirmen schreiben sich Nachhaltigkeit auf die Fahne – und das zurecht. Schließlich ist dieses Thema ein enorm wichtiges. Auch H&M widmet sich immer mehr diesem Thema und bringt mit seiner neusten Kollektion die wohl verrückteste und gleichzeitig coolste Nachhaltigkeitskollektion heraus, die es seit langem auf dem Markt gab. Wir haben uns die Modeteile einmal genauer angeschaut.

H&M „Innovation Stories“: Party-Vibes mit gutem Gewissen

Ab Donnerstag, dem 09. Dezember, ist die neue, nachhaltige H&M „Innovation Circular Design Story“-Kollektion online erhältlich. Wer bei dieser Kollektion auf einfache Standard-Pieces gehofft hat, den müssen wir nun leider enttäuschen. Denn die „Innovation Stories“-Kollektionen strotzen nur so vor Statement-Teilen – hier jagt ein Hingucker den nächsten.

Die „Innovation Circular Design Story“ ist die vierte Kollektion in der Reihe der „Innovation Stories“. H&M konzentriert sich hier vor allem auf zwei Aspekte: Nachhaltigkeit und das Leben im Hier und Jetzt – was unter den momentanen Umständen schwieriger sein kann, sodass die Kollektion genau zur richtigen Zeit kommt.

Eine „neue und aufregende Vision“ von H&M

Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor von H&M Womanswear sagt Folgendes über die Kollektion: Diese soll eine „neue und aufregende Vision von zirkulärer Mode anbieten – etwas Frisches“. Und ‚frisch‘ sind die Looks allemal. Voluminöse Kleider, glitzernde Pailletten, ausgefallene Muster und kräftige Farben sind nur Teilaspekte der Kollektion, die diese so besonders machen.

Die „Innovation Stories“-Kollektion des diesjährigen Jahres zeigt, dass Nachhaltigkeit alles andere als langweilig ist. Den Ausgang für die Kollektionen dieser Reihe bildet die Kreislaufwirtschaft. Dieses Konzept basiert auf der Vermeidung von Abfall und Umweltverschmutzung, aber auch auf der optimalen Nutzung von Materialien, Reparatur und dem Recycling.

Gewusst? Seit 2013 kannst du in allen H&M-Filialen Altkleider abgeben.

Nachhaltig bei H&M: Diese Stoffe werden für die „Innovative Stories“-Kollektion genutzt

Bei nachhaltiger Mode sind die Materialien immer besonders wichtig. Auch dieses Mal hat H&M sich besondere Stoffe und Techniken einfallen lassen. Wie Ann-Sofie Johansson gegenüber der Vogue berichtet, finden sich in den Kleidungsstücken Materialien wie „REPREVE® Our Oceans®“. Dabei handelt es sich um an Küstenregionen gefundene Flaschenabfälle, die recycelt wurden und in Kunstpelzmäntel, Puffer-Jacken, Kleidern und Co. verarbeitet wurden.

Sogar das Nähgarn ist nachhaltig in dieser Kollektion: Bei „RESORTECS® smart stitch“-Technik kann das Nähgarn leicht aufgelöst werden, sodass das Kleidungsstück ohne Probleme wieder auseinandergenommen werden kann.

H&M zeigt, wie schick Nachhaltigkeit sein kann

Mit den beinahe schon an Haute Couture erinnernden Modeteilen zeigt H&M, dass Nachhaltigkeit absolut modisch sein kann und mit der Zeit geht. Wenn dich die Lust nach etwas extravagantem zur Weihnachts- oder Silvesterzeit jetzt gepackt hat, solltest du dich beeilen: Die anderen „Innovation Stories“-Kollektionen waren immer schnell ausverkauft! Und das zurecht: Schließlich ziehst du mit dieser Kollektion nicht nur alle Blicke auf dich, sondern tust auch etwas Gutes für dich und die Umwelt.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Anzeige wegen Markennennung, unbezahlt. Dies ist ein redaktioneller Artikel. wmn hat dafür kein Geld von den genannten Marken erhalten.