Eine Ära geht zu Ende: Mit dem letzten Bond-Film, in dem Daniel Craig den Sexiest Agent Alive verkörpert, ist die Zukunft der kultigen 007-Reihe ungewiss. Deshalb richten wir heute den Blick in die Vergangenheit und schauen uns all die atemberaubenden Bond Girls – oder wie einige Darstellerinnen völlig zurecht fordert – Bond Women an. Ikonische Outfits und starke Persönlichkeiten bieten nicht nur Inspiration für die nächste Mottoparty.

Gerade in den frühen Filmen, z.B. hier mit Sean Connery als James Bond in „Man lebt nur zweimal“ von 1967, fallen Frauen selten ernstere Rollen zu. Credit: Silver Screen Collection/Getty Images

Mehr als nur hübsches Beiwerk: Die beeindruckendsten Bond Girls

Die Rolle des Bond Girls ist nicht nur wegen des Begriffs an sich ein viel diskutiertes Thema. Aus heutiger Sicht sind viele der alten Bond-Filme eindeutig sexistisch, zumindest darauf werden sich auch die größten Bond-Fans einigen müssen. Gleichzeitig waren die Kult-Filme für viele Schauspielerinnen ein enormes Sprungbrett: Ursula Andress wurde 1962 durch den ersten Bond-Film „007 jagt Dr. No“ zur Ikone. Auch Halle Berrys Bikini-Auftritt bleibt unvergessen.

„Was da ganz deutlich wurde, ist, dass jede Generation den Bond hat, der zu ihrer Zeit passt“, sagte Maryam d’Abo, die 1987 in „Der Hauch des Todes“ an der Seite des Agenten aufgetreten war, der GQ. Sie hoffe darauf, dass es künftig mehr Bond Women statt Bond Girls geben wird – die selbstständig an der Seite des Agenten agieren und nicht nur hübsches und hilfloses Beiwerk sind. Bonds Herzdame im aktuellen Film „Keine Zeit zu sterben“ Léa Seydoux sieht das ähnlich: Den Begriff Bond Girl lehnt die 36-Jährige entschieden ab.

Aber werfen wir nun einen Blick auf unsre liebsten Bond Women der letzten Jahrzehnte:

Platz 11: Honey Ryder, das Ur- Bond Girl

James bond bond girl
Weißer sexy Bikini. Das ist das Outfit vom ersten Bond Girl. Credit: imago-images/EntertainmentPictures

Honey Ryder, gespielt von Ursula Andress, ist das erste Bond Girl der Filmreihe. In „James Bond jagt Dr. No“ aus dem Jahr 1962 spielt sie eine Muscheltaucherin und entzückt mit ihrem weißen Bikini-Outfit und einem Messer am Hüftgürtel. Von einer echten Bond Woman kann in den frühen 60er-Jahren allerdings noch nicht die Rede sein: „Meine Rolle ist so wahnsinnig naiv, komplett auf Bond angewiesen und davon abhängig, was er für Entscheidungen trifft.“ – so reflektiert Andress ihre Rolle heute. Dennoch wurde mit ihr der Kult des Bond Girls geboren und damit gehört sie definitiv in dieses Ranking.

Platz 10: Jill Masterson, das goldene Bond Girl

james bond bond girls
Jill Masterson ist im wahrsten Sinne Gold. Credit: imago images/Everett Collection

1964 stirbt Shirley Eaton als Bond Girl Jill Masterson im Film „Goldfinger“ einen der spektakulärsten Film-Tode aller Zeiten: Weil sie mit einer luftundurchlässigen Goldschicht bedeckt wird, kann ihre Haut keinen Sauerstoff mehr aufnehmen und sie erstickt. Wer so schön stirbt, hat eine Platzierung auf dieser Liste verdient.

Platz 9: Dominique Derval aka Domino

james bond bond girs
Sexy Swimwear & Bond Girls waren eine beliebte Kombination in den 60er-Jahren. Credit: imago images/Everett Collection

Die Ära der Bond Girls im Badeanzug wird fortgeführt – wir befinden uns aber auch noch in den 60ern. Claudine Auger war in der Rolle der Dominique Derval das erste französische Bond Girl im Film „Feuerball” von 1965. Der Regisseur Terence Young hatte sogar den Namen ihrer Figur geändert, da ursprünglich ein italienisches Bond Girl vorgesehen gewesen war.

Platz 8: Plenty O’Toole

James bond bond girls
Lana Wood trägt im Film “Diamantenfieber” ein schwarzes schlichtes Kleid. Credit: imago images/ZUMA Press

Die Brünette mit den wunderschönen Kurven wurde von Lana Wood verkörpert. Im Film “Diamantenfieber” aus dem Jahr 1971 lernt sie auf der Jagd nach Geld den Geheimagenten James Bond kennen, den sie sich natürlich prompt verführt – ein echtes Bond Girl der alten Schule eben. Mit üppigem Ausschnitt entzückt sie in ihrem schwarzen, schlichten Kleid.

Platz 7: Anya Amasova aka Agent XXX

James Bond bond girl
Ein bodenlanges Abendkleid ziert die Agentin Anya Amasova. Credit: Imago images/Cinema Publishers Collection

Gespielt von Barbara Bach glänzt die Russin Anya Amasova im 10. Bond-Film „Der Spion, der mich liebte“ aus dem Jahr 1977. In ihrem blau-grünen Satinkleid, ein bodenlanges Abendkleid mit schmaler A-Linien-Silhouette und tiefem V-Ausschnitt, performt sie als verführerisches Bond Girl. Als Agentin des KGB ist Amasova allerdings schon gar nicht mehr so hilflos wie manche ihrer Vorgängerinnen.

Platz 6: Pam Bouvier, das Bond Girl mit Bob

James Bond bond girl
Im schimmernden Kleid begeistert uns Pam Bouvier im 16. Bond-Film.(Photo: imago-images/Cinema Publishers Collection)

Pam Bouvier ist das Bond Girl aus dem 16. offiziellen Bond-Film “Lizenz zum Töten” von 1989. Gespielt von Carey Lowell ist sie für ihr schimmernd edles Kleid und den pikanten Bobschnitt bekannt.

Platz 5: Dr. Christmas Jones 

James Bond Bond Girl
Dr. Christmas Jones ist für ihre knappen und sportlichen Outfits bekannt.(Photo: imago-images/teutopress)

Drei Filme später folgt Dr. Christmas Jones, gespielt von Denise Richards. Im Jahr 1999 kam der Bond-Film „Die Welt ist nicht genug“ heraus. Bekannt wurde dieses Bond Girl für sein knappes, aber recht sportliches Outfit. Zwar wurde Jones 2008 vom Entertainment Weekly Magazin zu einem der “schlechtesten Bond Girls aller Zeiten“ gewählt – für uns reicht ihr Lara Croft-Look dennoch, um es auf diese Liste zu schaffen.

Platz 4: Jacintha „Jinx“ Johnson 

james bond bond girls
Im auffällig orangenen Bikini performt Halle Berry als NSA-Agentin.(Photo: imago images/United Archives)

Die Bond Gil- Legende schlechthin! In dem Film „Stirb an einem anderen Tag“ von 2002 wird Jinx von Halle Berry verkörpert. Die junge NSA-Agentin zieht mit ihrem auffälligen orangenen Bikini die Männer in ihren Bann und gilt als eines der beliebtesten Bond Girls aller Zeiten. Die Bikini-Messer-Gürtel-Szene ist natürlich eine Hommage an das Ur- Bond Girl Honey Ryder.

Platz 3: Vesper Lynd, das scharfsinnige Bond Girl

james bond bond girls
Vesper Lynd glänzt im schwarzen engen Kleid.(Photo: imago images/ZUMA Press)

im Film „Casino Royal“ von 2006 wird die brünette Doppelagentin von der Schauspielerin Eva Green dargestellt. Ihre Rolle der intelligenten und scharfsinnigen Agentin passt schon eher in Richtung des neuen Bond Women- Typus. Ihr Look im schwarzen, eleganten Kleid ist Kult geworden.

Platz 2: Sévérine in „Skyfall“

james bond bond girls
Sévérine trägt ein enges Kleid mit vielen Glitzersteinen.(Photo: imago images/Everett Collection)

Sévérine ist ein Bond Girl aus dem erfolgreichsten Film der Bond-Reihe: nämlich „Skyfall“ aus dem Jahr 2012. Berenice Marlohe spielt die Rolle der verführerischen Geliebten eines Cyberterroristen. Das schwarze, eng geschnittene Kleid ist mit vielen kleinen Glitzersteinen versehen und ein echter Hingucker. Vielleicht eine Inspiration für dein diesjähriges Silvester-Outfit?

Platz 1: Lucia Sciarra, die italienische Kultfigur

Monica Belluci ist eine echte italienische Stilikone. Credit: Columbia Pictures/Courtesy Everett Collection

2015 wurde die italienische Schauspielerin Monica Bellucci mit ihrem kurzen aber beeindruckenden Auftritt in „Spectre“ an der Seite von Daniel Craig zu einem der beliebtesten Bond Girls. Wobei, in diesem Fall sprechen wir definitiv von einer Bond Woman: Belluci ist mit ihren 50 Jahren zum Zeitpunkt der Dreharbeiten nämlich die erste Frau an Bonds Seite, die nicht nur 20 Jahre jünger ist als er, sondern sogar etwas älter. Eine echte Femme Fatal mit einem tollen Stil.

Wenn dich die Kult-Outfits der Bond Girls und -Women inspiriert haben, wirst du im Onlineshop von Outletcity Metzingen, Europas größten Outlet, garantiert fündig. Unter dem Motto „You are Bond“ findest du hier alles, was das Agent:innen-Herz begehrt. Du willst Teil der exklusiven Fashion-Community werden? Einfach registrieren und Designermode bis zu 70% günstiger ergattern!

Daniel Craig und Ana de Armas im aktuellen Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“. Credit: Nicola Dovex/ Imago Images

Wie geht es weiter mit James Bond & den Bond Women?

Im aktuellen Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ kämpft die Kubanerin Ana de Armas in der Rolle der Agentin Paloma an der Seite von Daniel Craig. Auch sie hat ebenso wenig wie ihre Kollegin Léa Seydoux „traditionelle“ Rolle des Bond Girls angenommen. „Bond-Girls wurden immer sexualisiert in der Vergangenheit. Sie waren das Floskel-Frauchen, das darauf wartet, von Bond gerettet zu werden“, kritisierte sie in einem Interview. Trotz ihres schwarzen Abendkleides kann Paloma ordentlich zuschlagen – und lässt Bond dabei schon fast alt aussehen. Wie es nach dieser letzten Produktion mit Daniel Craig weiter geht, ist noch unklar.

Glaubt man den sogenannten Bond-Odds, die auf den Quoten von Wettanbietern basieren, stehen vor allem zwei Schauspieler hoch im Kurs: Tom Hardy und Bridgerton-Star Regé-Jean Page, was uns bei wmn natürlich besonders freuen würde. Denn wenn schon keine Frau die neue Hauptfigur wird, so wäre es doch wenigstens Zeit für einen nicht weißen Bond. Hauptsache an seiner Seite findet sich kein weiteres Bond Girl, sondern eine echte Bond Woman!

Ähnliche Artikel findest du hier:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.