Bing, Yahoo, Baidu und Google – all das sind Suchmaschinen im Internet, in die wir täglich unsere Fragen und Wünsche reintippen. Manche Wünsche werden dabei allerdings häufiger angefragt als andere. So zeigen die Zahlen der Suchmaschine Google, welche Modemarken am häufigsten auf der Welt in das Suchfeld eingegeben werden – und das Ergebnis dieses Jahr hält eine Überraschung bereit…

Diese Modemarke ist auf Platz eins bei den Suchanfragen

Lange Jahre führten Luxusmarken die Topsuchanfragen an. Auch dieses Jahr sind Umfragen von money.co.uk zufolge Marken wie Gucci, Chanel, Dior und Louis Vuitton unter den Top 16 der meistgesuchten Marken. Unter die Top Five sind allerdings erschwinglichere Marken gerückt

Angeführt wird die Liste mit der weltweit bekannten Modemarke Zara, die dem spanischen Inditex-Konzern untersteht. Weiter sind hier Nike, Zalando, FashionNova und Asos zu finden. 2020 war noch die Marke Louis Vuitton auf Platz eins. Diese Trendwende verwundert allerdings wenig.

Wenngleich ein Neueinsteiger hat Zara weltweit über 2.200 Geschäfte und ist in insgesamt 96 Ländern vertreten. Keine Marke weltweit generiert derart hohe Umsätze, wie einem Dossier einer österreichischen Bürgerinitiative zu entnehmen ist, die kürzlich die Machenschaften des Konzerns offenlegte. 2020 setzte Zara allein 145 Millionen Euro allein in Österreich um.

Das Erfolgsrezept der Marke? Ultra Fast Fashion. Anders als Marken wie H&M, die im Jahr beachtliche 16 Kollektionen auf den Markt bringt, stellt Zara jährlich bis zu 24 Kollektionen vor! Bei den Suchanfragen der Marke können Verbraucher:innen demnach fast sicher sein, stets etwas Neues präsentiert zu bekommen…

Marken weltweit
Diese Karte zeigt, in welchen Ländern der Welt nach welcher Marke am häufigsten gesucht wird. Credit: Screenshot: money.co.uk

Zara kommt vor allem in Europa gut an

Schlüsselt man die Ergebnisse auf, wird deutlich, dass Zara vor allem in Europa beliebt ist. In 20 europäischen Ländern wird nach der Marke häufiger als nach anderen gesucht. Aber auch in Asien ist die Marke gefragt: In zwölf Ländern, unter anderem Japan, führt Zara hier die Liste der Suchanfragen an.

Uns verwundern diese Ergebnisse zugegeben wenig, denn der Online-Auftritt der Marke sucht seinesgleichen und lädt ein, sich regelmäßig in den neuesten Kollektionen zu verlieren.

Ähnliche Artikel: