Potterheads aufgepasst! Denn dieser Fakt über Harry Potter und der Gefangene von Azkaban wird dich vollkommen aus den Socken hauen. Das Verrückte ist, dass dieses Insiderwissen nur sehr wenigen Menschen aufgefallen ist. 

Die Harry Potter Fakten interessieren die ganze Welt

Das Harry Potter-Universum kennt über ⅕ der Weltbevölkerung. Ganze 15 % der Deutschen haben alle 7 Bücher gelesen. Seit 20 Jahren erfreut uns J. K. Rowling bereits mit ihren Ergüssen und echte Fans können die einzelnen Kapitel sogar mitsprechen. 

Allerdings gibt es auch für uns Potterheads noch einige Geheimnisse dieser wunderschönen Welt. Joanne K. Rowling hat sich nämlich so viele Details ausgedacht, dass die meisten gar nicht wirklich hinterher gekommen sind. 

J.K. Rowling macht manchmal grobe Fehler

Natürlich sind ihr auch ein paar Kontinuitätsfehler passiert. Vor allem bei den Datumsangaben hat J.K. oft nicht ganz sauber recherchiert. 

Harry Potter und der Gefangene von Askaban spielt beispielsweise im Jahr 1989. Im Buch wird von einem Quidditch-Spiel gesprochen, das Anfang Oktober stattfindet. Ein Kapitel später beschreibt J.K. den Tag nach dem Quidditch-Spiel, spricht aber von Mitte Oktober. Kontinuitätsfehler.

Diesen Harry Potter Fakt kanntest du sicher noch nicht

Zu Beginn des Buches Harry Potter und der Gefangene von Askaben treffen Harry, Ron und Hermine im Hogwarts-Express das erste Mal auf ihren Verteidigung gegen die dunklen Künste-Lehrer, Professor R. J. Lupin. 

Sie sprechen aber zunächst kein Wort mit ihm, denn Lupin schläft fast die gesamte Zugfahrt hindurch. Als ich diese Stelle das erste, das zweite und auch das zwölfte Mal las, dachte ich mir nichts dabei: Lupin war halt müde, dachte ich. Wie falsch ich doch lag…

Harry Potter-Fakt über Remus Lupin: Mindblowing!

Rechnen wir mal zurück: Der Tag, an dem die Schüler nach Hogwarts fahren, ist IMMER der 01. September. Im Jahre 1993, das Jahr, in dem Harry Potter und der Gefangene von Askaban spielt, war ein ganz besonderer Tag: VOLLMOND!

Jeder, der die Hintergrundstory von Remus Lupin kennt, der weiß, dass er sich zum Vollmond eigentlich in einen Werwolf verwandeln müsste. An diesem Tag hatte er aber wohl schlauerweise seinen Wolfsbann-Trank getrunken und war deswegen einfach nur sehr müde.

HARRY POTTER AND THE PRISONER OF AZKABAN, 2004, Warner Brothers/courtesy Everett Collection Warner Bros/Courtesy Everett
Remus Lupin wird zum Werwolf, wenn er nicht den Wolfsbanntrank schluckt.(Photo: imago images/Everett Collection)

Der rote Faden bei Harry Potter…

Wir fragen uns jetzt natürlich: Hat Joanne K. Rowling von Anfang an diesen Harry Potter Fakt eingebaut? Hat sie nur, weil sie Remus Lupin im dritten Jahr einführen wollte die Ankunft in Hogwarts auf den 01. September gelegt? Wir werden es nie herausfinden, doch zutrauen würden wir es ihr auf jeden Fall.

Noch mehr lustige Fakten?

Das sind die dümmsten Gesetze in Deutschland.

Absurde Sex-Gesetze haben wir auch für dich.

Etwas ernster geht es bei diesen Fakten über den Klimawandel zu.