Heute Abend werden endlich die Deutschen Comedypreise 2022 verliehen. Ab 20:15 Uhr sendet Sat1 einen Livestream aus Köln, bei dem wir mitverfolgen können, wie Katrin Bauerfeind und Steven Gätjen die Preise unter die deutsche Comedyprominenz wirft. Wir sind sehr gespannt und natürlich mit dabei. Warum uns das so interessiert? wmn hat letztes Jahr ebenfalls ausfühlrlich über den deutschen Comedypreis berichtet. Wir zeigen, was dieses Jahr besser läuft und was noch immer verbesserungswürdig ist.

Damals war die Show (fast) eine einzige Männerrunde. Nicht der Moderation wegen, sondern der Nominierungen wegen. Damals waren von 26 Nominierten 4 Frauen und kein einziger PoC dabei – Das wurde dann im Laufe der Show ein wenig peinlich. Mehr dazu weiter unten im Artikel. Dieses Jahr wurde einiges anders gemacht, besser gemacht.

Übrigens: Um den Comedypreis live auf Sat1 streamen zu können, ist eine kostenlose Registrierung nötig.

Die Nominierten für den Deutschen Comedypreis 2021

Beste Comedy-Show

Chez Krömer (Das Erste)
LOL: Last One Laughing (Amazon Prime Video)
World Wide Wohnzimmer (YouTube)
Studio Schmitt (ZDFneo)
Täglich frisch geröstet (RTL / TVNOW)

Beste Comedy-Fiction

Frau Jordan stellt gleich (Joyn / ProSieben)
KBV – Keine besonderen Vorkommnisse (TVNOW)
Unter Freunden stirbt man nicht (TVNOW / Vox)
ÜberWeihnachten (Netflix)
Slavik – Auf Staats Nacken (Joyn)

Beste Satire

ZDF Magazin Royale (ZDF)
heute-show (ZDF)
Die Carolin Kebekus Show (Das Erste)
extra 3 (Das Erste)
Dittsche – Das wirklich wahre Leben (WDR)

Bester Komiker / Beste Komikerin

Carolin Kebekus
Hazel Brugger
Felix Lobrecht
Torsten Sträter
Knossi

Bester Comedy Podcast

Fest & Flauschig (Jan Böhmermann und Olli Schulz)
Gemischtes Hack (Felix Lobrecht und Tommi Schmitt)
Bratwurst und Baklava (Özcan Cosar und Bastian Bielendorfer)
Baywatch Berlin (Klaas Heufer-Umlauf, Jakob Lundt und Thomas Schmitt)
Die Pochers hier! (Oliver Pocher und Amira Pocher)

Der Deutsche Comedypreis 2021: Das soll divers sein

In der Kategorie Beste Comedyshow wurden noch immer ausschließlich Shows nominiert, die von insgesamt 6 weißen Männern gehostet werden.

Dafür sind bei Beste Comedy Fiction mindestens 5 tragende weibliche Darstellerinnen dabei. Eine bei Frau Jordan stellt gleich, zwei bei KBV und ebenfalls zwei bei Unter Freunden stirbt man nicht.

Bei der Kategorie Beste Satire werden fünf Shows nominiert, vier davon sind von und mit weißen Männern in den Hauptrollen.

In der Kategorie bester Komiker oder beste Komikerin sind fünf Menschen in den Ring und bringt zwei Frauen an den Start.

Ein bisschen lächerlich ist mal wieder die Kategorie bester Comedy Podcast: Hier sind insgesamt fünf Podcast nominiert. Vier davon sind ausschließlich von und mit Männer, drei davon mit weißen Männern. Einer der Podcast hat auch eine PoC-Frau dabei (Die Pochers) und einer einen PoC-Mann (Bratwurst und Balkava).

Wo schaust du dir den Deutschen Comedypreis an? Im Fernsehen, auf dem Laptop oder doch auf dem Smartphone? Alles ist möglich. Für einwandfreies Streaming kannst du dir das O2 TV L + Sky Ticket-Angebot holen.

Unser Bericht zum Deutschen Comedypreis 2020: Deutscher Comedypreis ist so weiß wie eine frische Windel

03.09.2020, Berlin: Weiß, weißer, Deutscher Comedypreis. Die Diskussionen, Proteste und das Aufmerksam machen auf Ungerechtigkeiten in unserem “ach so fortgeschrittenen Land” hat anscheinend einiges gebracht. (lol)

Der Deutsche Comedypreis stellte für viele Komiker*innen eine Chance dar, die Diversität der deutschen Comedywelt zu zeigen. Immerhin ist es ein Zuschauerpreis. Die Komiker*innen mit der treuesten Community gewinnen.

Deutscher Comedypreis
Klaas Heufer Umlauf, Jan Böhmermann, Felix Lobrecht, Kai Pflaume, Ralf Schmitz, Chris Tall. Alles Comedygrößen. Alles Männer. Foto: imago images / BOBO/Jan Huebner/ Eibner /Future Image /

Der Deutsche Comedypreis hat seine Chance verpatzt

Doch es geht den meisten gar nicht unbedingt ums Gewinnen. Es geht darum zu zeigen, was es für bunte, diverse und famose Witzeerzähler:innen und Situationskomiker:innen gibt. Tja, das war wohl nichts. Denn von 26 Nominierten in den verschiedenen Kategorien des Deutschen Comedypreises sind AUSSCHLIESSLICH Weiße nominiert.

Huch.

Dabei war der Ansatz des diesjährigen Deutschen Comedypreises irgendwie ganz cool. Aufgrund des derzeitigen Shifts zur Online-Audio wurde sogar eine neue Rubrik eingeführt: Der beste Comedy Podcast. Das Problem dabei: Für diesen sind drei Podcasts nominiert, die aus weißen Männern bestehen.

Fest & Flauschig, Gemischtes Hack, Baywatch Berlin. Man, Leute. Das ist doch peinlich.

Versteht mich nicht falsch: Diese drei Podcasts machen fantastischen Content. Doch in Hinblick auf die diesjährige Blacklivesmatter-Debatte und die vielen öffentlichen Diskussionen um die Diskriminierung von Frauen ist das vielleicht nicht der schlaueste Weg.

In den sozialen Medien wird ordentlich Dampf abgelassen. Manche deutschen Comedy-Queens haben sich vielleicht schon auf der Nominiertenliste gesehen und müssen nun die bittere Pille schlucken, dass das wohl in den nächsten Jahren nichts wird.

Muss man auch erstmal schaffen: In der Comedypreis Kategorie Podcast sind mehr Thomas Schmidts nominiert als Frauen. Wer jetzt mit Schmitt/Schmidt’ Replies kommt, kriegt aufe Schnautz.

@schwesterewald (Guilia Becker)

Antworten auf diese fantastische Beobachtung klangen so oder ähnlich: „Dabei sind es streng genommen nicht nur mehr Thomas Schmidts, sondern auch mehr Klaas Heufer Umlaufs. DAS muss man erstmal hinkriegen.“

Frauen sind halt nicht witzig

Es ist schon ein paar Monate her, dass der Programmchef der ARD Volker Herres sich über die Frauen in der Medienbranche mit seiner vollen Kompetenz ausließ. Er beklagte das Fehlen von Frauen in der deutschen Fernsehlandschaft, sagte aber im gleichen Atemzug folgendes: 

„Wüssten Sie jemanden? Mir fällt derzeit kein Pendant etwa zu Kai Pflaume ein, der mit seiner Empathie und Zugewandtheit so große Mehrheiten für sich begeistert Falls wir also jemand übersehen haben, darf man sich gern bei uns melden.“

Seiner Meinung nach liegt das Fehlen von Frauen an der Showfront also nicht an Diskriminierung. Also an was dann? Daran, dass Frauen wohl einfach schlechter sind im Witze erzählen.

Worum geht es beim Deutschen Comedypreis eigentlich?

Offensichtlich hat der Deutsche Comedypreis keine Agenda, die die Comedywelt zu einem diverseren Ort machen soll oder Künstler zu ehren, die sich etwas Neues trauen. Denn sonst – mal ganz kurz Hand aufs Herz – wären Oliver Pocher und Ralf Schmitz nicht in der Kategorie „Beste Moderatoren“ nominiert. Das grenzt doch schon an Verarsche.

Was lernen wir aus dem Deutschen Comedy Preis? Leider nicht besonders viel. Denn die deutsche Comedy- und Podcastwelt wird derzeit von weißen Männern dominiert und organisiert. 

Witzig ist, dass eine der wenigen nominierten Frauen Katrin Bauerfeind mit der Serie „Frau Jordan stellt gleich“ ist. Vielleicht hätten sich die Macher des Preises einfach mal die Serie anschauen sollen. Darin geht es nämlich (wie der Nahme schon sagt) um Gleichstellung.

Wie und warum Frauen nicht nur in der Comedywelt, sondern auch in den meisten anderen Berufen weniger Mitsprache haben und weniger verdienen, erfährst du hier.

Weiterlesen?