Seit kurzem flackert die vierte Staffel der bisher teuersten Netflix-Produktion The Crown über viele heimische Bildschirme. Fans lieben die Dialoge, das Drama und nicht zuletzt die SchauspielerInnen der historisch angehauchten Serie über das britische Königshaus

Aber auch die Kostüme und nicht zuletzt das Setting ziehen viele in ihren Bann. Vor allem die schottischen Landschaften und königlichen Anwesen sind einfach ein Augenschmaus. Aus diesem Grund zeigen wir dir hier die sieben schönsten Anwesen des britischen Königshauses, die es im Gegensatz zur Serie so wirklich gibt!

7 wichtige Anwesen des britischen Königshauses

Denn natürlich kann sich selbst eine Serie wie The Crown nicht leisten, in den echten Palästen des britischen Königshauses zu drehen. So wurden die Aufnahmen aus dem Buckingham Palace, dem Hauptwohnsitz der britischen Königsfamilie, beispielsweise im Lancaster House in London gedreht. Aber zurück zur Realität, denn auch die lässt sich sehen – wenngleich sie nicht so gut ausgeleuchtet sein mag.

Balmoral Castle
Blick auf das Balmoral Castle, es ist die Sommerresidenz von Elisabeth II., der britischen Königin.(Photo: imago/Eibner Europa)

1. Schloss Balmoral

Das echte Schloss Balmoral liegt inmitten des schottischen Hochlands und dient der Queen von August bis Oktober als Sommerresidenz. Hier kann sie sich ganz wie in The Crown langen Spaziergängen und Jagdausflügen widmen. 

Doch in der Serie ist natürlich nicht das echte Balmoral Castle zu sehen, sondern das Ardverikie Estate. Für die Innenaufnahmen in der Serie musste dagegen das Audley End House herhalten. Besonders am Schloss ist, dass es nicht zum Crown Estate gehört, sondern der Queen höchst selbst. 

Kensington Palast
Der Kensington Palast ist Zuhause von William & Kate.(Photo: fintastique/ Getty Images via canva.com)

2. Kensington Palast

In diesem Anwesen des britischen Königshauses im Royal Borough of Kensington and Chelsea lebte von 1981 bis 1997 Prinzessin Diana. Heute lebt ihr Sohn William zusammen mit seiner Frau Herzogin Kate und ihren drei Kindern in einem der Apartments innerhalb des Palastes

Windsor Castle
Windsor Castle ist das größte durchgängig bewohnte Schloss der Welt.(Photo: imago images/sepp spiegl)

3. Schloss Windsor

Seit ihrem 80. Geburtstag hat die Queen Windsor Castle in der Grafschaft Berkshire zu ihrem ständigen Hauptwohnsitz erklärt. Im Buckingham Palace ist sie seither nur noch an maximal drei Tagen unter der Woche anzutreffen. Zuvor war das Anwesen vor allem Wochenendresidenz und wurde über die Osterfeiertage bewohnt. 

Besonders am Windsore Castle ist, dass es das größte durchgängig bewohnte Schloss der Welt ist und gerne auch als englisches Versailles betitelt wird. Übrigens: In The Crown musste das Belvoir Castle sich als Schloss Windsor ausgeben. 

Frogmore Cottage
Das bescheidene Frogmore Cottage sollte Zuhause für den Duke und die Duchess of Sussex, Prinz Harry und Meghan Markle sein.(Photo: imago images/Matrix)

4. Frogmore Cottage

Auf dem Gelände des Windsor Castle befindet sich außerdem das kleine und unscheinbare Frogmore Cottage. Dieses wurde im Jahr 2019 aufwendig für 2,4 Millionen Pfund saniert, um Harry und seiner Frau Herzogin Meghan ein Zuhause zu bieten. Die haben sich bekanntlich aus dem britischen Königshaus zurückgezogen und leben heute in L.A. Das Geld für die Renovierung haben sie zurückbezahlt.

Sandringham House
Sandringham House bietet jede Menge Platz.(Photo: imago images / Loop Images)

5. Haus Sandringham

Auch dieses Anwesen gehört nicht der Crown Estate, sondern dem britischen Königshaus höchst selbst. Das Anwesen hat ganze 32 Quadratkilometer zu bieten, auf dem sich auch das York Cottage und die Amner Hall befinden. Das Anwesen ist für die Royals so besonders, dass sie hier jedes Jahr die Weihnachtsfeiertage verbringen.

Highgrove
Herzogin Camilla vor dem Haus Highgrove.(Photo: imago images/i Images)

6. Haus Highgrove

Diese Residenz des britischen Königshauses wurde 1981 von Prinz Charles und seiner ersten Ehefrau Diana bezogen. Charles ließ unter anderem den gesamten Außen- und Gartenbereich nach seinen Vorstellungen umgestalten. Und nach der Scheidung von Diana ließ er auch im Inneren einiges verändern, um mehr seinen Geschmack und den seiner neuen Frau Camilla zu treffen. Das Besondere an Highgrove? Hier leben auch zahlreiche Rinder und Schafe.

Clarence House
Das Clarence House etwa 1960.(Photo: Leonard G. Alsford/ Getty Images)

7. Haus Clarence

Allerdings leben Charles und Herzogin Camilla gar nicht hauptsächlich in Highgrove, sondern im Haus Clarence, welches im Westen Londons unweit vom Buckingham Palace liegt. Das Clarence House war übrigens auch der Wohnsitz der Queen und ihres Mannes Phillip, kurz bevor sie aufgrund der Thronbesteigung in den Buckingham Palace umziehen mussten. Zeigt übrigens auch die erste Staffel von The Crown.

Who wants transparency when you can have magic? Who wants prose when you can have poetry?

– Duke of Windsor, The Crown, Season 1, Smoke and Mirrors

Anwesen des britischen Königshauses wie im Film

Der fiktive Duke of Windsor hat es in The Crown treffsicher beschrieben. Das britische Königshaus muss vor allem eines liefern: Magie und Poesie. Prunk und Schönheit. Dass in diesem Satz viel Wahrheit liegt, beweisen die Anwesen der Royals, die allesamt märchenhaft sind und teilweise nun schon über Jahrhunderte das Volk verzaubern.

Mehr Entertainment: So wird GNTM 2021 ablaufen, das verspricht die neue Amazon-Prime Serie The Wilds und das können wir vom Gossip Girl Reboot erwarten.