Veröffentlicht inFood

Zwiebeln schneiden ohne Messer: So geht es viel schneller

Zwiebeln schneiden ist wirklich lästig. Lies hier, wie du deine Zwiebeln ohne Messer, Tränen und Verletzungen zerkleinern kannst.

Frau Zwiebel schneiden
Zwiebeln zu schneiden will gelernt sein. Wie es dir ohne Messer und Tränen gelingt, liest du hier. Foto: IMAGO/Westend61

Das Schneiden von Zwiebeln kann schnell zu einer sehr unangenehmen Angelegenheit werden. Benutzt man ein Messer, muss man sich leider häufig vielen Problemen stellen. Entweder zerfällt die Zwiebel noch bevor man sie richtig schneiden konnte, man muss weinen oder schneit sich im schlimmsten Fall noch in den Finger. Damit ist jetzt aber Schluss. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du Zwiebeln ganz ohne Messer mit Leichtigkeit schneiden kannst.

So zerkleinerst du Zwiebeln ganz ohne Messer

Profis gelingt es natürlich auch, die Zwiebeln mit dem Messer in perfekte kleine Stücke zu zerkleinern. Aber das will auch eben erstmal gelernt sein. Es gibt glücklicherweise aber viel schnellere Wege, um Zwiebeln zu schneiden – und das sogar völlig ohne Messer. Drei davon zeigen wir dir hier:

1. Sparschäler

Ja, du hast richtig gelesen. Das Zwiebelschneiden kann so einfach sein. Du benötigst für diese Methode zwar noch ein Messer, allerdings nur, um die beiden Enden und die Schale zu entfernen. Jetzt benötigst du nur noch eine Gabel, die du in die Zwiebel steckst. Sie hilft dir dabei, die Zwiebel an Ort und Stelle zu behalten und sorgt dafür, dass du dich nicht schneidest.

Hast du das getan, kannst du nun zum Sparschäler greifen und die Zwiebel klein schneiden. Je nachdem, ob du die Zwiebel in Ringe oder lieber in Streifen schneiden möchtest, musst du den Sparschäler ganz flach oder schräg ansetzten. Wie das geht, zeigt auch der TikToker @casa_tips in einem seiner neuesten Videos:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

So gelingt es dir schonmal, die Zwiebel in hauchdünne Ringe oder Streifen zu schneiden. Doch was ist, wenn die Zwiebel noch kleiner geschnitten werden soll?

2. Reibe

Auch dafür gibt es eine Lösung. Und dafür brauchst du lediglich eine gewöhnliche Küchenreibe. Zuerst schneidest du wieder die Enden und die Schale der Zwiebel ab. Und jetzt kannst du deine Zwiebel ganz einfach klein reiben. Wenn du die Zwiebelstücke noch kleiner haben möchtest, solltest du die Zwiebel zuvor noch halbieren oder vierteln und anschließend einzeln reiben.

Frau hält Zwiebel
Es gibt verschiedene Methoden, um Zwiebeln auch ohne Messer zu schneiden. Foto: IMAGO/Westend61

3. Mixer oder Küchenmaschine

Möchtest du die Zwiebeln allerdings noch kleiner schneiden, solltest du zu einem Mixer oder einer Küchenmaschine greifen. Dann reicht es nämlich völlig aus, wenn du die Zwiebeln nur grob zerkleinerst und sie anschließend in den Mixer oder die Küchenmaschine gibst. Das Gerät übernimmt dann den Rest der Arbeit für dich und zerkleinert die Zwiebel mit Leichtigkeit.

Fazit: Zwiebeln schneiden war noch nie so einfach

Wie du siehst, musst du also gar nicht Ewigkeiten üben, um deine Zwiebeln perfekt schneiden zu können. Denn mit den oben genannten Methoden geht das Zwiebelschneiden nicht nur schneller, sondern auch völlig ohne Tränen und ungewollte Verletzungen.

Lediglich der Reinigungsaufwand ist ein bisschen größer. Aber für ein tränenfreies Kochen nimmt man das doch gerne mal in Kauf.