Kleine Küchenhelfer kann jeder mal gebrauchen. Vor allem beim Ei Aufschlagen haben die meisten noch immer Probleme, auch wenn es zur Basis vieler Rezepte gehört.

5 Wege zum Eieraufschlagen

Wahrscheinlich hast du schon 100 mal Eier aufgeschlagen und wahrscheinlich hast du genauso oft Eierschalen aus deinem Teig herausgepult. Mit diesen 5 Wegen des Eieraufschlagens passiert das nicht mehr.

Eier kaufen
Eier haben von Natur aus die perfekte Verpackung.(Photo: shutterstock/ MIA studio)

1. Der Klassiker

Die meisten Menschen schlagen ihre Eier auf, indem sie sie an den Rand einer Rührschüssel ballern und dann mit den Fingern auseinanderziehen. Berechtigterweise ist das die beliebteste Methode der Deutschen, denn wenn man sie ein paar Mal geübt hat, bringt sie einwandfreie Ergebnisse. Die Schale landet in den Händen, während das Innere des Eis in der Schale landet.

Wer es richtig drauf hat, der kann mit dieser Methode sogar das Ei trennen. Einfach das Eiweiß von Links nach Rechts schütten – et voilà!

2. Der Vorsichtige

Wer noch nicht ganz so geübt im Eieraufschlagen ist, der sollte einen anderen Weg ausprobieren. Wenn man das Ei nämlich ganz vorsichtig auf den Tisch klopft, bekommt die Schale nur minimale Risse. Die innere Haut des Eis hält das Gelb und Weiß zusammen. So kannst du genau austarieren, wo und wann das Ei in der bereitgestellten Schale landen soll.

3. Der Schneider

Eier aufschlagen mit einem Messer? Jap, auch das ist eine Möglichkeit. Wer ein richtig scharfes Messer Zuhause hat, der kann der Eierschale damit auf die Pelle rücken. Wenn du nicht möchtest, dass Stückchen in der Backform landen, der lässt das Messer aber zuvor extra noch einmal schleifen.

4. Der Fingerer

Eier zu trennen ist eine undankbare Aufgabe, vor der es den meisten Unerfahrenen graust. Super einfach wird das Trennen, wenn man einfach seine Hände nutzt. Schlage das Ei an der Schüssel auf und lasse es auf deine Hand rinnen. Das Eiweiß wird dir dabei durch die Finger wabern, während das Eigelb darauf bleibt. Bitte vorher die Hände waschen.

Wie man auswählt, welches Ei man kaufen soll? Nichts leichter als das. Eine Guideline gibt es hier.

5. Der Bläser

Wie du deine Eier aufschlägst, kommt immer darauf an, wofür du sie verwenden möchtest. Wenn du nur das Eiweiß benötigst, gibt es eine Methode, die alle anderen um Längen schlägt. Mit einem Messer bohrst du ein kleines Loch in die obere Eiseite. 

In die untere bohrst du ein leicht größeres Loch. Puste durch das kleine Loch in Richtung des großen und schon tritt das Eiweiß aus. Dieses kannst du nun für Eiweißomelett oder Eischnee nutzen, während du das Eigelb in seiner ursprünglichen Verpackung in den Kühlschrank zurückstellen kannst.

Korb Ostereier
Eier aufschlagen ist wichtig. Außer an Ostern.

Noch mehr Küchenhacks?

Scheiß auf Klümpchen! Wusstest du, dass es gesund sein kann, saure Milch zu trinken?

Salz ist gesund. Zumindest im richtigen Maße und wenn du das richtige Salz nutzt. Wir zeigen dir, welches das ist und wie du da herankommst. 

Viele Firmen haben noch bis vor kurzem auf rassistische Stereotype gesetzt. Seit neuestem sind aber die meisten auf dem rechten Weg. (Wortwitz, haha) Wir zeigen dir, welche Unternehmen sich wirklich verbessert haben.