Wie viel zahlst du für deine Snacks, die du zu Hause lagerst? Zahlst du gerne für die hochpreisigen Snacks oder kaufst du nur das Günstigste, was du bekommen kannst? Jeder Mensch hat eigene Snack-Vorlieben. Wir zeigen dir unsere Tricks, wie du bei Aldi-Snacks richtig sparen kannst.

Bei Aldi bekommt man eigentlich alles. Vom Staubwischer bishin zum Festtagsdinner kann man sich hier voll und ganz mit Alltagskram eindecken – und immer ist es wahnsinnig günstig. Der Discounter führt nämlich seine Eigenmarken genauso wie auch die echten Markenprodukte.

Bist du ein:e Snackqueen oder ein Snackking? Na, dann solltest du nun die Lauscher aufsperren, denn wir haben einen Lifehack für dich. Gerade geht ein TikTok-Video viral, das die Aldi-Dupes (Zwillinge) der beliebtesten Snacks zeigt. Wir gehen der Sache auf die Spur und fragen uns: Sind die Aldi-Produkte wirklich so ähnlich wie die Originale?

Der Discounter Aldi ist für günstige Preise und No-Name-Produkte bekannt. Gleichzeitig versuchen die Herstellenden von Aldi aber auch, die bekannten Markenprodukte „nachzuahmen“, damit Aldi-Einkaufende bei ihrem Snackverhalten nicht zurückstecken müssen. Gleichzeitig bietet der Discounter aber auch die echten Markenprodukte an. Man kann also selbst entscheiden, was einem am besten gefällt. Wir haben uns die bekanntesten Aldi-Snacks angeschaut.

Diese Snack-Zwillinge von Aldi wurden gefunden

Der TikTok-Account @hollyvlogsofficial hat die Aldi-Produkte in den USA auseinandergenommen. Dort gibt es ganz ähnliche Produkte wie in Deutschland, doch nicht alle sind gleich. Diese Produkte wurden gefunden:

  • Aero-Schokolade heißt bei Aldi Bubbly
  • Mars-Riegel heißen bei Aldi Titans
  • Coca Cola gibt es günstig bei Aldi zu kaufen
  • Pepsi Max gibt es günstig bei Aldi zu kaufen
  • Fanta gibt es günstig bei Aldi zu kaufen

Diese Produkte stechen in deutschen Aldis heraus

Ähnlich wie in den USA führt Aldi auch in Deutschland einige Snack-„Zwillinge“. Wir haben uns zwei davon genauer angesehen.

Milka Schokolade heißt bei Aldi Choceur Alpenmilchschokolade

Schokolade ist natürlich nicht gesund – so ist es auch bei den beiden Kandidaten von Milka bzw. von Choceur. Supermarktcheck hat aber herausgefunden, dass in der Schokolade von Choceur mehr Salz enhalten ist, während bei Milka Schokolade der Salzgehalt gering ist. Salz kann auch in der Schokolade, die normalerweise süß ist, als Geschmacksverstärker dienen.

Eine 100-Gramm-Tafel Milka-Schokolade kostet gut 1,15 €. Eine 100-Gramm-Tafel von Aldi-Choceur bekommst du schon für 49 Cent. Das ist eine Ersparnis von mehr als 50%.

Nutella heißt bei Aldi Nusskati

Mit Nutella sind die meisten von uns aufgewachsen und noch immer müssen sich viele am Riemen reißen, um das Zeug nicht einfach aus dem Glas zu löffeln. Das Nutella-Abklatsch von Aldi ist (meiner Meinung nach) superlecker und man schmeckt beinahe keinen Unterschied. Doch gerade bei Nutella scheiden sich die Geister – Die einen sagen es schmeckt gleich, die anderen sagen Nutella „is the only one“.

Es gibt aber auch echte Qualitätsunterschiede zwischen echtem Nutella und dem von Aldi. So muss Nutella sich stetig neuen Qualitätskontrollen unterziehen und bekommt regelmäßig das Ferrero-Qualitätssiegel verliehen. Dafür werden verdeckte Einkäufe von Nutella-Proben gemacht. Es folgt eine sensorische, mikrobiologische und chemisch-analytische Kontrolle, eine Überprüfung der Nährwerte, Vitamine, und Mineralstoffe und die Kontrolle auf Rückstände und Kontaminanten.

Übrigens: Wusstest du, dass ein Kilogramm Nutella gut 5,99 € kostet? Ein Kilogramm Nusskati kostet 3,23 €. Auf 100 Gramm heruntergerechnet sind das 59 Cent für Nutella und 32 Cent für Nusskati.

Nusskati ist mit dem UTZ-Siegel bestückt. Dieses sorgt für die Voraussetzung eines Verhaltenskodex durch die Landwirte mit sozialen Kriterien und Anforderungen an die Umweltverträglichkeit und effiziente Bewirtschaftung stellt.

Peanut Bites statt Snickers

Schokoriegel kann Aldi richtig gut. In Original-Form als Marke oder eben als Discounter-Abklatsch. Beides schmeckt lecker, beides nimmt uns den berühmten „kleinen Hunger“. Der Riegel „Peanut Bits“ hat sich sogar das Rainforest Alliance People & Nature verdient. Während Snickers aber 1,89 € pro Packung (250 Gramm) kostet, sind es bei Peanut Bits nur 1,15 € pro Packung (300 Gramm). Auf 100 Gramm sind das 0,76 Cent gegen 0, 38 Cent.

Fazit: Bei Aldi einkaufen ist gut, aber eben nicht das Gleiche

Aldi ist der absolute Kult-Discounter und sehr beliebt bei jungen Leuten. Hier wird zunehmend auf Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Veganismus geachtet. Ein Einkauf bei Aldi lohnt sich also definitiv. Allerdings sind deine Lieblingssüßigkeiten nicht unbedingt etwas, woran du sparen musst. Entscheide selbst, ob dir die wenigen Euro mehr für deine Lieblingsmarke wehtun oder nicht.

Weiterlesen?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.