Dalgona-Coffee ist out, Proffee ist in. Seit einigen Wochen wird man auf TikTok von diesem neuen Trend förmlich erschlagen. Was hinter dieser Kaffee-Variante steckt und ob sie den Hype wert ist, erfährst du bei uns!

Proffee: Was ist das überhaupt?

Der zusammengeschusterte Trend-Begriff besteht aus den Worten Proteinshake und Coffee – und das sagt eigentlich auch schon alles aus. Auf TikTok gibt es tausende Videos wie sich User:innen erst einen doppelten Iced-Espresso am Starbucks Drive-Thru holen und ihn anschließend zuhause mit einem Proteinshake ihrer Wahl auffüllen. Nicht selten kommt dann noch ein Schuss Caramel-Sirup hinzu und der proteinhaltige Kaffee ist fertig.

Viele User:innen trinken einen Proffee um Abzunehmen. Vielleicht nicht die beste Variante…

Proffee: So ungesund ist das neue Trend-Getränk wirklich

Aber was macht Proffee in deinem Körper eigentlich? Der Kaffee soll natürlich wach machen und fit halten, der Proteinshake hingegen, das nötige Eiweiß für ein erfolgreiches Workout und den Muskelaufbau liefern. Die Wirkungen der beiden Komponente einzeln auf den Körper, sind unumstritten. Dass allerdings die Mischung einen neuen Reiz auslöst, ist nicht bewiesen.

Außerdem neigen viele User:innen dazu, eine Milchmädchen-Rechnung zu veranstalten. Denn ja, Proteinshakes sind voll mit Eiweiß und haben wenig Kohlenhydrate. Aber wer sich oben drauf noch Caramel-Sirup gießt oder ein Proteinshake in der Geschmacksrichtung „Salted Caramel“ benutzt, hat auch nichts gewonnen.

Der Experte für Sporternährung an der Ruhr-Universität Bochum Marius Kirmse, fasst den Hype um Proffee gegenüber der Welt so zusammen:

Für mich ist Proffee ein Mode- statt Fitnessgetränk. Wenn es jedoch irgendwer so betiteln möchte, dann sehe ich den Sinn des Konsums eher vor dem Sport.

Marius Kirmse, Experte für Sporternährung an der Ruhr-Universität Bochum
proffee eiskaffee kaffeemaschine
Proffee ist weder besonders gesund, noch besonders lecker. Credit: luza studios getty images via canva

Dalgona-Coffee, Grüner Kaffee, Eierkaffee oder Erdbeerkaffee. Quasi wöchentlich erschüttert uns irgendein neuer Kaffee-Trend der die Welt revolutionieren soll. Entweder ist er besonders cremig, besonders gesund oder einfach nur schön anzusehen. Aber ganz ehrlich – warum sollte mein Kaffee cremig oder gesund sein? Ganz normaler, aufgebrühter Kaffee ist sowas von genug, dass er eigentlich nicht mal Milch braucht. Außerdem hat er genug gesunde Benefits, auch ohne dass eine halbe Packung Poteinshake drin ist.

Manchmal kann man über solche Trends doch einfach nur den Kopf schütteln…

Im Video haben wir die größten Kaffee-Mythen aufgedeckt.

Inspirationen, um sich seinen eigenen Starbucks-Kaffee zu machen, bekommst du hier.

Echte Kaffeespezialitäten, für die sich keine Italiener:innen zu schämen brauchen, bekommst du in diesem Artikel