Mittlerweile gibt es zahlreiche Lieferdienst-Apps, mit deren Hilfe du dir ganz entspannt die verschiedensten Arten von Essen bis vor deine Haustür liefern lassen kannst. Bei Lieferando und Co. werden die meisten Gerichte außerdem zu relativ fairen Preisen angeboten. Dennoch kann sehr häufiges Bestellen aufgrund von Lieferkosten oder einem Mindestbestellwert dazu führen, dass du unnötig viel Geld ausgibst. Das ändert sich jetzt! Wir zeigen dir drei geniale Lieferando Tipps, mit denen du auf Dauer viel Geld sparen kannst.

Diese 3 Lieferando Tipps solltest du kennen

Heute eine Pizza, morgen Nudeln und übermorgen dann noch ein leckeres Curry. Bei so viel Auswahl ist es kein Wunder, dass häufige Bestellungen bei Lieferservice-Apps schnell ins Geld gehen. Glücklicherweise gibt es aber einige Tricks, mit denen du dir entweder Geld wiederholen oder es von vornherein sparen kannst. Hier sind drei geniale Lieferando Tipps:

1. Gutscheine bei Bestellungen einlösen

Sowohl über die Lieferando-App als auch über die Website lassen sich Gutscheine ganz einfach einlösen. Grundsätzlich gibt es bei dem Lieferservice zwei Arten von Gutscheinen. Einmal gibt es die, die du für echtes Geld kaufen und verschenken kannst, und dann noch Rabattcodes, die du ebenfalls bei deiner Bestellung einlösen kannst und somit um die zehn Prozent deines Gesamtbestellwertes sparst.

Meistens erhältst du solche Rabattcodes entweder bei Werbeaktionen, Wettbewerben oder aber, wenn du beispielsweise die Push-Benachrichtigungen aktivierst oder etwas über Lieferando auf Social Media teilst. Halte hiernach einfach immer mal wieder Ausschau und spare so eine Menge Geld.

Hast du einmal einen solchen Rabattcode ergattern können, kannst du einfach wie gewohnt deinen Warenkorb befüllen und diesen vor dem Bezahlen in das dafür vorgesehene Feld eintragen. Jetzt wird der Rabatt direkt von der Gesamtsumme abgezogen.

Lieferando Pärchen Sofa Essen bestellen
Teilweise bieten auch die Restaurants selbst kleine Rabattaktionen an. Foto: studioroman via Canva.com

2. Stempelkarte bei deinem Lieblingsrestaurant

Das ist jedoch noch lange nicht alles. Denn auch die Restaurants, bei denen du über Lieferando bestellen kannst, bieten häufig eigene Rabattaktionen an. Beispielsweise haben einige Restaurants eine Stempelkarte. Immer, wenn du dort bestellst, erhältst du einen Stempel.

Mit fünf Stempeln ist deine Stempelkarte voll und du erhältst als Belohnung einen Rabatt. Dieser beträgt etwa zehn Prozent der Summe deiner letzten fünf Bestellungen bei diesem Restaurant. Vor allem, wenn du viel bei deinem Lieblingsrestaurant bei Lieferando bestellst, lohnt sich diese Stempelkarte allemal.

3. Treuepunkte sammeln

Doch nicht nur die einzelnen Restaurants belohnen deine Treue als Kund:in. Auch Lieferando selbst belohnt dich mit Treuepunkten. Zwar kannst du bei Lieferando auch als Gast bestellen, wenn du aber Geld sparen möchtest, solltest du dir besser einen Account erstellen.

So erhältst du für jede getätigte Bestellung Treuepunkte, die du anschließend in einem Prämienshop für Gutscheine einlösen kannst. Dabei kannst du nicht nur Gutscheine für die Lieferando-App, sondern auch für andere Onlineshops wie zum Beispiel ASOS, flaconi oder PUMA einlösen. So sparst du auf Dauer eine Menge Geld.

Frau Fahrrad Lieferando
Treue Kund:innen erhalten bei Lieferando Treuepunkte. Foto: imago images/Michael Gstettenbauer

Fazit: Geld sparen mit diesen Lieferando-Tipps

Wie du siehst, kannst mit nur wenigen Tricks schon eine Menge Geld bei deinen zukünftigen Lieferando-Bestellungen sparen. So kannst du dein Essen ganz ohne schlechtes Gewissen genießen und dir zusätzlich vielleicht sogar noch ein paar Rabatte bei anderen Marken sichern. Probier‘ es doch einfach mal aus.

Ähnliche Artikel findest du hier: