Knoblauch ist für manche Menschen nicht so gesund wie für andere. Wo der Knoblauch Kater herkommt & was du dagegen tun kannst.

Am Wochenende mal wieder zu tief ins Glas geschaut? Das erfordert eine Kur aus Wasser, Ibuprofen, Netflix und TK-Pizza. Was aber, wenn du in dein original italienisches Menü ein, zwei Knoblauchknollen zu viele in deine Spaghetti gemischt hast? Wieso fühlst du dich am nächsten Morgen genauso beschissen wie nach einer Nacht voller Tequila?

Das ist der sogenannte Knoblauch Kater. Betroffene sprechen von Kopfschmerzen, Übelkeit, generellem Unwohl sein und teilweise sogar Erbrechen. Ein echter Kater eben. Welche Nebenwirkungen Knoblauch mit sich bringt und warum man sie tatsächlich mit einem Alkohol Kater vergleichen kann, erfährst du hier.

Kater alkohol trinken frau party kopfschmerzen
Knoblauch Kater vs. Alkohol Kater: Wo sind die Unterschiede?(Photo: shutterstock/LightField Studios)

Knoblauch Kater: Diese Nebenwirkungen hat die Knolle

Gerade nach dem Genuss von rohem Knoblauch sind Beschwerden nicht auszuschließen. Diese Nebenwirkungen von Knoblauch sind bekannt und treten häufig auf. Verrückterweise ähneln sie den Nebenwirkungen eines Katers nach einer durchzechten Partynacht sehr…

  • pelzige Zunge
  • unruhiger Schlaf
  • Übelkeit
  • Kreislaufprobleme

Übrigens: Wenn deine Zunge öfter mal knibbelt oder juckt, sticht oder dumpf pocht, dann kann das unter anderem eine Nebenwirkung des Knoblauch Katers sein. Sei dir aber lieber nicht allzu sicher, sondern beobachte den Schmerz ganz genau. Es kann sein, dass diese Zungenschmerzen an einer falschen Dosierung deiner Medikamente liegen oder du eine Krankheit ausbrütest. Frag lieber einen Arzt als Selbstdiagnosen zu stellen.

Knoblauchbrot essen lecker öl salz
Knoblauchbrot ist köstlich, aber kann für einige Leute schmerzhaft werden.(Photo: istock/apomares)

Knoblauch Kater: Woher kommt er?

Der Ökotrophologe Uwe Knop stellt klar, dass nicht jeder diese unangenehmen Nebenwirkungen von Knoblauch verspürt. Gerade in rohem Knoblauch sind mehr Scharfstoffe enthalten als in vielen anderen Wurzeln und Gemüsearten. Die Mägen ungeübter Knoblauchesser kommen damit einfach nicht klar. 

Scharfstoffe sind eigentlich sehr gesund für den Körper. Auch die Chili beinhaltet einige davon und die ist selbst unter Schwangeren ein echter Gesund- und Starkmacher. 

Vorsicht: Du möchtest deinem Magen das Knoblauchessen beibringen? Man sollte sich langsam an den Knoblauch gewöhnen und nicht direkt mit einer Zehe auf leeren Magen starten.

Frau hält sich Kopf
Knoblauch Kater vs. Alkohol Kater: Was ist schlimmer?

Fazit: Knoblauch Kater vs. Alkohol Kater

Die Unterschiede zwischen dem Knoblauch Kater und einem handelsüblichen Alkohol Kater scheinen auf den ersten Blick nicht ersichtlich. Dir ist schlecht, dein Magen dreht sich und du kannst nicht schlafen. 

Wenn man beim Knoblauch solch unangenehme Nebenwirkungen verspürt, kann man sich auch gleich einen Cocktail nach dem nächsten hinter die Binde kippen? Natürlich nicht. Alkohol ist Gift und Knoblauch ist gesund. Das ist der kleine feine Unterschied.

Redaktionstipp: Gerade weil Knoblauch so gesund ist, setzen manche Menschen sofar auf eine Kur mit dem Zeug. Hast du schon einmal von einer Knoblauch-Zitronen-Kur gehört? Diese soll wahre Wunder wirken.

Der Unterschied: Alkohol ist Gift und Knoblauch ist gesund

Der Alkohol entzieht deinem Körper Flüssigkeit und du kannst den Kater meist mit ein paar Litern Kraneberger beiwohnen. Ein handelsübliches Katerfrühstück tut den Rest.

Der Knoblauch Kater wird nicht dadurch bekämpft, genug Wasser zu trinken. Leider musst du da einfach durch. Du kannst deinen Körper aber mit anderen gesunden Gewürzen und Lebensmitteln aufpäppeln. 

Die Wirkungen und Nebenwirkungen von Kurkuma findest du hier.

Die scharfe Ingwerknolle hat ebenfalls ihre Tücken und ihre Vorteile. Ein DIY-Ingwershot ist aber dennoch eine echte Energiebombe!

Mutige mischen sich das Superfood Goldene Milch zusammen.