Für viele muss es früh am Morgen schnell gehen. Zeit für ein langes und ausgedehntes Frühstück haben die meisten höchstens am Wochenende. Gut also, dass es im Internet mittlerweile viele Rezepte gibt, die gut schmecken, schnell gemacht sind und auch noch etwas für dich und deinen gesunden Lifestyle tun. Wie wäre es also zur Abwechslung mal mit Brot ohne Kalorien? Wir zeigen dir, wie du dieses Highspeed-Frühstück selbst machen kannst.

Brot ohne Kalorien: TikTok zeigt, wie es geht

Vielleicht hast du schon einmal etwas von dem gehypten Cloud Bread gehört. Dieses erfreute sich vor allem in den letzten Monaten auf der populären Video-App TikTok an großer Beliebtheit. Und das zurecht: Das Brot ist schon lange unter Low Carb-Anhänger:innen und seinen kalorienarmen ‚Teig‘ bekannt und beliebt. Doch ein virales Video treibt das Cloud Bread noch einmal auf die Spitze.

Die TikTokerin @lilsipper_official zeigt, wie man ein Brot aus nur einer einzigen Zutat machen kann. Dadurch wird dein Frühstück nicht nur zu einer schnellen, sondern auch zu einer leckeren Angelegenheit.

In dem Video nimmt die TikTokerin ihre Follower:innen und Zuschauer:innen ein wenig aufs Korn und fügt dem Brot ‚unnötige‘ Zutaten hinzu. In Wahrheit kommt es aber wirklich nur mit einem einzigen Bestandteil aus: Eiweiß. Diese vier Eiweiß werden aufgeschlagen und der ‚Teig wird dann, so wie er ist, auf das Backblech gelegt und in den Ofen geschoben.

Brot ohne Kalorien & aus einer Zutat: Ist es dann wirklich Brot?

Die TikTokerin zeigt das wirklich lecker aussehende Brot dann ihren Zuschauer:innen, öffnet es mit den Händen und füllt es mit Avocado, Tomaten und Lachs. Lecker sieht es aus und einfach gemacht ist es auch. Doch viele User:innen fragen sich nun, ob dies wirklich noch als Brot bezeichnet werden kann.

„Das ist nicht Brot. Das ist Ei“, schreibt eine Userin auf in der Kommentarspalte des Videos. Eine andere Userin schließt sich diesem Gedanken an und kommentiert: „Die Anzahl der Zutaten ist mir egal, aber das ist NICHT Brot… Das ist gebackenes Baiser.“

Viele User:innen gehen auf diesen Umstand ein, während andere diese ‚Brotvariante‘ akzeptieren und sagen, dass es Brot sein kann, wenn man es als Brot nutzen möchte. Egal, welche Meinung du in dieser Sache vertrittst: Dieses einfache Frühstück ist schnell gemacht und dazu auch noch lecker – ob es sich hierbei nun um Brot handelt, oder nicht.

Das könnte dich auch noch interessieren: