brot brötchen essen food
Altes Brot wieder frisch zu bekommen ist viel einfacher als man meinen würde. (Photo: imago images / Westend61)

Trick: So machst du altes Brot wieder frisch

Dieser Life-Hack verändert Leben: Ein einfacher Trick, wie man altes Brot wieder frisch & genießbar macht.

Es gibt einen einfachen Trick, mit dem man altes Brot wieder weich und frisch machen kann. 

Altes Brot wegzuschmeißen, ist heutzutage ein echtes Verbrechen. Es gibt einfach noch immer zu viel Hunger auf der Welt, als dass wir es uns erlauben könnten, mit unseren Lebensmitteln so verschwenderisch umzugehen. 

Wir geben es aber zu: Altes Brot schmeckt scheußlich, hart und langweilig. Wer versucht, es mit einem Brotmesser zu bearbeiten, wird sich früher oder später in den Finger säbeln. Bitte einfach sein lassen und stattdessen das alte Brot ganz einfach wieder frisch und saftig machen. Mit unserem einfachen Brot-Life-Hack.

Altes Brot auffrischen in der Brotbox

Rette dein altes Brot vor dem Mülleimer: Alles, was du dafür brauchst, ist eine verschließbare Brotdose aus Metall. Sie sollte nicht wasserdurchlässig sein. 

  • Fülle den Boden der Brotdose mit Wasser, sodass gut 1 cm der Dose bedeckt sind. In die Wasserlache legst du ein paar deiner weihnachtlichen Ausstechförmchen, sodass die obere Kante der Förmchen aus dem Wasser herausragt. 
  • Darauf legst du dein altes Brot.
  • Schließe die Brotbox zu und lasse das Wasser über Nacht seine Wunder tun. 
  • Am nächsten Morgen wird das alte Brot die Luftfeuchtigkeit in der Brotdose aufgenommen haben. Et voilá: Es schmeckt wieder frisch und weich!
Gesundes Brot - 9 Alternativen zu Weizenbrot
Übrigens: Wenn Brot schimmelt, bitte sofort wegwerfen.(Photo: Unsplash)

Altes Brot auffrischen im Topf

Wer sein altes Brot noch schneller wieder genießbar machen will, der verlegt die ganze Prozedur einfach in einen Topf. So gehts:

  • Befülle den Boden eines großen Kochtopfes mit Wasser und stelle den Herd auf mittlere Stufe.
  • Auch hier legst du deine Weihnachtsförmchen hinein, sodass die Oberkante herausschaut.
  • Nun kannst du deinen alten Laib Brot darauf legen und den Deckel des Topfes verschließen. 
  • Es dauert nicht lange und der Wasserdampf hat das Brot wieder weich und genießbar gemacht.

Redaktionstipp: Natürlich wird das Brot nie wieder so schmecken wie am ersten Tag. Um es aber noch ein wenig weiter zu pimpen, kannst du es nach der Behandlung mit Wasser in einzelnen Scheiben auf den Toaster legen. Köstlich!

Schon mal drüber nachgedacht anstatt Brot auf eine Alternative umzusatteln? Wir haben die leckersten Low Carb-Brotalternativen für euch herausgesucht.

Du hast ausversehen schimmliges Brot gegessen? DAS musst du jetzt tun!

Noch mehr Küchenhacks gefällig? Kein Problem!

Alte Milch ist absolut genießbar und sogar gesund. Hier erfährst du, wie du sie behandelt musst. 

Du willst Kuchen backen und scheiterst bereits dabei, die Eier aufzuschlagen? Dann haben wir hier 5 Wege, wie das Eieraufschlagen demnächst viel besser klappt.


Health