Du trainierst gerne auf dem Crosstrainer oder überlegst, damit anzufangen und würdest gerne wissen, ob es sich lohnt? Wir von wmn zeigen dir in diesem Artikel welche Wirkung das Training auf dem Crosstrainer auf deinen Körper haben kann und weshalb du ihn unbedingt nutzen solltest.

Diese 7 Wirkungen hat der Crosstrainer auf deinen Körper

Aktuell ziehen viele Menschen, die sich regelmäßig sportlich betätigen möchten, einen Crosstrainer dem klassischen Laufband vor. Doch ist das eigentlich berechtigt? Wir haben hier sieben Wirkungen des regelmäßigen Trainings mit einem Crosstrainer aufgelistet:

1. Alle Muskelgruppen mit dem Crosstrainer trainieren

Gehst du ins Fitnessstudio, trainierst du vermutlich an verschiedenen Tagen jeweils unterschiedlich Muskelgruppen. Das musst du mit einem Crosstrainer nicht mehr machen. Wenn du auf einem Crosstrainer trainierst, beanspruchst du nämlich bei jedem Training sowohl die Muskulatur im Oberkörper (also Bizeps, Trizeps, Bauch- und Brustmuskeln) als auch die Unterkörpermuskulatur mit Gesäß-, Ober- und Unterschenkelmuskulatur. Das gelingt ganz automatisch, da du durch das Laufen auf dem Crosstrainer deine Beine und durch die mit dem Gerät verbundenen Armstangen auch deine Arme trainierst.

Crosstrainer
Wenn du Muskeln aufbauen möchtest, eignet sich das Training mit dem Crosstrainer für dich. Credit: Getty Images

2. Förderung einer effektiven Gewichtsreduktion

Wie bereits erwähnt, beansprucht das Training auf dem Crosstrainer sehr viele Muskeln deines Körpers. Dementsprechend ist auch der Energieverbrauch während des Trainings sehr hoch. So kannst du je nach Intensität des Trainings und deines Körpergewichts bei einer Stunde Training auf dem Crosstrainer zwischen 450 und 830 Kalorien verbrennen.

Wenn du also nicht nur Muskeln aufbauen, sondern ganz nebenbei auch noch etwas abnehmen möchtest, eignet sich das Training auf dem Crosstrainer super dafür. Das Ganze funktioniert natürlich nur, wenn du dich zusätzlich zu deinem Training auch noch gesund und ausgewogen ernährst.

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. Warum wir überhaupt Sport machen und welche Bedeutung das für viele von uns hat, erfährst du in dieser Folge.

3. Verbesserung der Herz-Kreislauf-Kapazität

Neben den bereits genannten Muskelgruppen trainierst du mit dem Crosstrainer aber auch einen anderen wichtigen Muskel deines Körpers: dein Herz. Durch regelmäßiges Cardio-Training auf dem Crosstrainer wird es dir gelingen, deinen Herzmuskel zu stärken und deine Herz-Kreislauf-Kapazität zu verbessern.

Ein starkes und gut trainiertes Herz kann bei jedem Schlag eine größere Menge Blut in den Körper pumpen. So erhalten deine Organe wesentlich mehr Sauerstoff und der Blutdruck kann gesenkt werden.

Letztendlich führt das dann wiederum dazu, dass auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfällen deutlich reduziert wird. Die Wirkung des Crosstrainers ist hier also relevant für deine Gesundheit.

4. Nie wieder Atemnot

Zwar kann das regelmäßige Training mit dem Crosstrainer nicht dein Lungenvolumen erhöhen, wie es beispielsweise bei Sportarten wie dem Schnorcheln der Fall ist, doch es kann einer Atemnot vorbeugen. Wenn du also regelmäßig auf dem Crosstrainer trainierst, stärkst du deine Muskeln.

Diese verbrauchen dann während des Trainings nicht mehr so viel Sauerstoff und produzieren außerdem deutlich weniger Kohlenstoffdioxid. Das bedeutet für dich im Umkehrschluss, dass deine Atmung ein geringeres Luftvolumen benötigt und du somit während des Trainings nicht mehr so schnell außer Atem bist.

Diese Wirkung des Crosstrainers ist allerdings auch für Menschen mit chronischen Krankheiten wie Asthma sehr vorteilhaft und können die Symptome der Krankheit langfristig verbessern.

5. Nie wieder Stress durch den Crosstrainer

Wie jede andere körperliche Aktivität werden auch durch das Training auf dem Crosstrainer die als Glückshormone bezeichneten Hormone Endorphin und Serotonin ausgeschüttet. Die Hormone machen ihrem Namen alle Ehre, denn durch sie werden wir wirklich glücklicher und teilweise sogar euphorisch.

Aber Sport mit dem Crosstrainer hat auch eine Anti-Stress-Wirkung. Daher lohnt es sich also, gerade in sehr stressigen Phasen deines Lebens regelmäßig Sport zu treiben. Mit einem Crosstrainer geht das außerdem ganz einfach von zu Hause.

6. Regulierung des Blutzuckerspiegels

Sport generell und somit auch das Training auf dem Crosstrainer ist bisher die wirksamste Prävention gegen Diabetes. Etwa jeder zehnte Erwachsene in Deutschland ist aktuell von Typ-2-Diabetes betroffen. Bei dieser Form der Diabetes sorgt das für den Blutzuckerspiegel verantwortliche Hormon Insulin nicht mehr dafür, dass die Zellen mit Zucker versorgt werden. Somit erhöht sich der Blutzuckerspiegel bei den betroffenen Personen enorm.

Das Training mit dem Crosstrainer kann sich jedoch sehr positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Je mehr Muskeln du aufbaust, desto mehr Energie benötigen diese auch. Energie bekommen deine Muskeln durch Zucker (Glukose). Das sorgt im Endeffekt dafür, dass sich der Zucker eben nicht mehr in deiner Blutbahn befindet und dein Blutzuckerspiegel sinkt.

Aber durch Sport wird dein Körper auch empfindlicher gegenüber dem Hormon Insulin. Trainierst du häufig auf dem Crosstrainer, so benötigt dein Körper viel weniger Insulin, um dieselbe Menge an Glukose aus dem Blut in die Zellen zu transportieren und sie so mit Energie zu versorgen. Durch diese Wirkung kann auch das Risiko von Typ-2-Diabetes deutlich verringert werden.

Frau Training
Das Training mit dem Crosstrainer ist deutlich gelenkschonender als normales Laufen. Credit: Getty Images

7. Crosstrainer Wirkung: So gelenkschonend ist er

Neben den ganzen bereits genannten Wirkungen des Crosstrainers und von Sport im Allgemeinen hat aber speziell der Crosstrainer eine ganz besondere Eigenschaft. Er ist nämlich sehr gelenkschonend. Genauer gesagt ist die Belastung für deine Gelenke bei einem Training mit dem Crosstrainer deutlich geringer, als würdest du beispielsweise joggen gehen.

Das liegt daran, dass die Bewegungen auf dem Crosstrainer immer sehr flüssig und konstant ablaufen. Hier hast du schließlich nicht so viel Bewegungsspielraum wie beim normalen Joggen. Aus diesem Grund eignet sich das Gerät auch für Rehabilitationsübungen zum Beispiel nach einer Knie-Operation oder um nach einem Schlaganfall die Mobilität zu fördern.

Fazit: So vielfältig ist die Wirkung des Crosstrainers

Das Training mit einem Crosstrainer hat also einige Wirkungen, die für dich wirklich sehr vorteilhaft sein können. Des Weiteren ist ein Crosstrainer aber auch super geeignet, um effektiv Sport zu treiben und dabei deine liebste Show im Fernsehen anzusehen. Und dank vieler verschiedener Bewegungsintensitätsstufen ist garantiert auch dein optimales Intensitätslevel dabei, das dich so richtig ins Schwitzen bringt.

Ähnliche Artikel: