Avocados sind angeblich ideal, um länger satt zu bleiben nach einem feisten Essen. Wir schauen uns gemeinsam den Grund an, warum jede:r die Avocado in sein Essen integrieren sollte und sogar beim Abnehmen hilft. Denn lange satt zu bleiben ist besonders gesund für den Körper. Viel weniger gesund ist es, ständig hungrig zu sein und immer wieder Zwischensnacks einzulegen. Nicht nur, weil man durch das längere Sättigungsgefühl weniger Kalorien zu sich nimmt. Lange Pausen zwischen den Mahlzeiten einzulegen senkt den Insulinspiegel und lässt deinen Kreislauf sich normalisieren. Wer immer einen hohen Insulinspiegel hat, der setzt seinem Körper ungeahnten Stress aus.

Avocados gelten heute als das Superfood schlechthin. Sie enthalten viele gesunde Fette, Antioxidantien und Vitamine. Insbesondere ein Avocadao-Rezept verspricht die ultimative Kur durch Avocado. Das sogenannte Avocado-Wasser soll Menschen, die sich unwohl in ihrem Körper fühlen dabei helfen, die überflüssigen Pfunde loszuwerden.

Warum sollen Avocados beim Abnehmen helfen?

Erst einmal vorneweg: Die Avocado ist ein supergesundes Superfood. Menschen, die abnehmen wollen, sollten Avocados essen. Menschen, die mit ihrem Körpergewicht zufrieden sind, sollten das aber auch tun. Avocados enthalten viel Vitamin B, C, E und K sowie Magnesium und Kalium. On top kommen noch ungesättigte Fettsäuren und viele Antioxidantien hinzu. Diese helfen unserem Körper beim Entgiften und beugen Entzündungen vor.

Avocado Abnehmen
Avocados sind sehr gesund(Photo: Larisa Blinova/Shutterstock)

Aber die grüne Frucht soll nicht nur unserer Gesundheit zugute kommen. Nein, die Avocado soll auch beim Abnehmen helfen. Denn sie enthält viele Ballaststoffe, die das Wasser an sich binden und im Magen aufquellen. Die Folge: Unser Magen ist gut gefüllt und wir sind schneller und langanhaltender satt. Hinzu kommt aber auch, dass die gesunden Fette den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen und so Heißhungerattacken vorbeugen sollen.

Und ein weiterer Pluspunkt: Die Fette der Avocado können die Testosteronproduktion anregen. Je mehr wir von diesem Hormon bilden, desto mehr Muskeln können wir auch aufbauen.

Das Rezept: Avocado-Wasser

Wer kam eigentlich auf die Idee, die Avocado in ein Abnehm-Rezept zu verwandeln? Tatsächlich war es niemand geringeres als die New Yorker Spitzenköchin Daniela Soto-Innes. Sie hat nämlich das sogenannte Avocado-Wasser kreiert. Das Wasser schmeckt erfrischend, fruchtig und super cremig.

Hierfür wird die Avocado mit Limette und Wasser sowie Honig vermischt. Die Limette schmeckt nicht nur erfrischend, sondern wirkt auch entwässernd und liefert relativ viel Vitamin C.

Das sind die Zutaten für das Avocado-Wasser:

  • 1 reife Avocado
  • 5 Esslöffel Limettensaft
  • 3 Esslöffel Honig
  • 1 Prise Salz
  • 2 Tassen kaltes Wasser
  • 3 bis 5 Eiswürfel

Für die Zubereitung solltet ihr die Avocado halbieren. Dann die Steine entfernen und das Fruchtfleisch herauslösen. Anschließend könnt ihr alle Zutaten in einen Mixer werfen und dann den leckeren, cremigen Shake genießen.

Avocado Abnehmen
Avocados können das Abnehmen unterstützen(Photo: bhofack2)

Feststeht also: Das Avocado-Wasser hat eine tolle Konsistenz und ist super gesund. Avocados können beim Abnehmen helfen, weil die darin enthaltenen Fette und Ballaststoffe bis zum Mittagessen satt machen. Wer das Avocado-Wasser aber trinkt, um ein paar Kilos zu killen, sollte sein reguläres Frühstück gegen den Shake austauschen. Denn aufgrund der vielen Fette enthält der Shake auch relativ viele Kalorien.

Zum Mittag- und Abendessen bieten sich dann kohlenhydrat-und proteinreiche sowie fettarme Speisen an. Wenn ihr diesen ausgewogenen Mix beachtet, kann euch die Avocado beim Abnehmen optimal unterstützen.

Warum wir den Avocado-Trend trotzdem hinterfragen sollten

Avocados sind lecker und gesund und stehen trotzdem in der Kritik. Denn die Plantagen verschlingen unheimlich viel Wasser. Hinzu kommen die langen Transportwege, was die Avocado nicht gerade zur nachhaltigsten Frucht aller Früchte macht. 

Mehr zu der Thematik Avocado & Wasser liest du hier.

Allein schon aus Umweltgründen sollte das Avocado-Wasser nicht jeden Tag auf unserem Frühstückstisch stehen. Den Shake in Maßen und nicht in Massen zu essen, macht da schon viel mehr Sinn.

Mehr zum Thema gefällig?

Avocado-Lover aufgepasst: Mit diesem Trick lässt du deine Avocados schneller reifen.

Du willst dein Bauchfett verlieren, ohne dein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen? Dann präge dir jetzt die 2+2+4-Formel ein.