Welcher Make-up-Junkie hat dieses Problem nicht schon einmal erlebt? Gerade hast du dir einen neuen Puder gekauft, ihn einmal benutzt und zack! Der neu gekaufte Puder rutscht aus der Hand, fällt runter und zerbricht in tausend Teile.  Gerade kleine Puderteile verteilen sich dann gern überall und das auftragen wird, anders als bei einem losen Puder schwierig.  Aber deshalb muss es nicht gleich in den Müll wandern, denn es gibt eine Methode, mit der den Puder reparieren zum Kinderspiel wird.   

Zerbrochene Schminke
Du kannst mit der Technik auch deinen Blush reparieren. Credit: IMAGO / Shotshop

So funktioniert’s in 5 Schritten: 

Du kannst deinen Puder ganz einfach in unter 10 Minuten ganz einfach reparieren. Dazu brauchst du: hochprozentigen Alkohol (am besten eignet sich dafür Isopropylalkohol aus der Apotheke), eine kleine Schale, einen Teelöffel, einen Gegenstand zu pressen. 

  1. Das Puder in eine Schale geben, falls noch Reste in der Verpackung hängen, loslösen und dazu geben.  

2. Dann musst du alles mit der flachen Seite des Löffels zerkleinern, sodass ein feiner Puder entsteht.  

3. Danach gibst du immer ein paar wenige Tropfen des Alkoholes hinzu, während du alles vermengst, ob mit dem Löffel oder ganz einfach mit dem Finger ist dir überlassen. Wenn dabei Klümpchen entstehen: keine Sorge, das ist Teil des Prozesses. Je flüssiger deine Masse ist, desto länger musst du sie am Ende natürlich trocknen lassen. 

Schon gewusst? Wenn du keinen puren Alkohol verwenden möchtest, kannst du auch alkoholhaltige Desinfektionstücher nutzen, um das Puder zu pressen. 

4. Die breiige Masse kannst du dann in die Verpackung zurückgeben und vorsichtig zusammenpressen. Du kannst dazu jeden beliebigen Gegenstand verwenden.  

5. Sobald du eine glatte Oberfläche hast, kannst du den Puder zum Trocknen zur Seite legen. Et voilà! Dein Puder ist wie neu. 

Frau trägt Puder auf
Puder lässt sich im Nu. Credit: IMAGO / Petra Schneider

Puder reparieren leicht gemacht

Good to know: Du kannst den Trick natürlich auch bei Lidschatten oder Blush verwenden. Außerdem kannst du zum Beispiel mit dieser Methode Farben mischen, was sich gerade beim Lidschatten oder Blush empfiehlt um einen neuen, eigenen Farbton zu kreieren. 

So kannst du ganz einfach deinen Puder reparieren und dein Weihnachts-Make-Up ist gerettet. Für weihnachtliche Make-Up-Ideen schau hier vorbei

Weiterlesen:

Achtung, Keime: 7 Beauty-Produkte, die du niemals teilen solltest
wmn testet NUI Cosmetics: Das vegane Make-up im Alltagstest
Gefährlich & Gesundheitsschädigend: Diese 13 Lipglosse fallen bei Öko-Test durch
Glam it up! 6 Ideen für dein Silvester Make-up