beauty frau haare kur selber machen nass
Du brauchst keine teuren Drogerie-Produkte. So machst du ganz einfach deine Haarkuren selbst. (Photo: Klubovy) Source: istock.com/puhhha

Die besten Rezepte für deine DIY-Haarkur zuhause

Mach deine Haare schön für den Sommer mit vier einfachen Rezepten, um Haarkuren selber zu machen.

Die Sonne lockt uns jetzt alle nach draußen. Von unserem Gollum-Dasein müssen wir uns also langsam verabschieden. Damit deine Lotterhaare wieder richtig glänzen, hilft eine selbst gemachte Haarkur.

Haarkuren selber machen: Die besten Rezepte

Wenn du die Quarantäne dazu genutzt hast, deine Haare entfetten zu lassen, dann wird es jetzt noch einmal Zeit für einen Schuss Pflege. Das Schöne an selbst gemachten Haarkuren ist, dass sie preiswert und viel gesünder sind als die Tuben aus der Drogerie, denn du verzichtest auf schädliche Inhaltsstoffe in den Kosmetika.

Es ist bei allen selbst gemachten Haarkuren wichtig, dass sie nicht antrocknen auf dem Kopf. Besprühe sie notfalls mit etwas Wasser.

Avocado creme haarkur selber machen kosmetik
Avocado hat viele wertvolle Öle, die dein Haar schützen.(Photo: lenazap)

1. Haarkur bei trockenen Haaren

Trockene Haare brauchen viel Feuchtigkeit und gute Fette, um wieder zu strahlen. Da sind Avocado und Joghurt genau richtig.

  • Kleiner Becher Joghurt
  • 2 EL Öl (Weizenkeimöl ist besonders gut. Leinöl tuts aber auch.)
  • 1 Avocado

Diese Haarkur zum selber machen solltest du 30 Minuten einziehen lassen und dann mit lauwarmen Wasser ausspülen.

Zitrone Honig Haarkur selber machen
Zitrone und Honig sorgen dafür dass die Haarschuppen sich wieder anstellen.(Photo: Materio)

2. Haarkur bei Spliss & kaputten Haaren

Kaputte Haare brauchen einen Schutzmantel. Das schafft das Ei, während die Zitrone dafür sorgt, dass deine Haarschuppen sich wieder glätten und nicht mehr so oft verhaken.

  • 1 Ei
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4 EL Honig

Alles aufwärmen und vermischen und dann 30 Minuten einziehen lassen. Lass diese Haarkur nicht zu sehr auskühlen und spüle sie anschließend mit warmen Wasser aus, damit du den Honig aus dem Haar bekommst.

avocado beauty kosmetik honig aloe creme haarkur selber machen
Aloe ist ein toller Feuchtigkeitslieferant für deine Haare.(Photo: Prostock-Studio)

3. vegane Haarkur bei fettigen Haaren

Fettige Haare brauchen nicht so viel Öl, aber meistens trotzdem viel Feuchtigkeit. Hier ist Aloe Vera der Schlüssel zu gesunden Haaren. Du kannst Aloe Vera von deiner eigenen Pflanze nutzen oder ein Gel in der Drogerie kaufen.

  • 1 Avocado
  • 2 EL Aloe Vera Gel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Öl

Die Avocado pürieren und dann alles vermischen. Dann die Haarkur 20 Minuten einziehen lassen und sanft ausspülen. Mehr Tipps bei fettigen Haaren findest du hier.

Haarkur selber machen honig quark
Honig beruhigt die Kopfhaut.(Photo: Lazartivan)

4. Haarkur bei trockener Kopfhaut

Auch deine Kopfhaut kann von einer Haarkur profitieren, denn was deinem Haar Feuchtigkeit verleiht, hilft auch deiner Kopfhaut sich zu beruhigen. Dafür mischst du einfach:

  • 4 EL Quark
  • 2 EL Öl 2 
  • 2 TL Honig

Anschließend kannst du die Paste auf deinem Kopf 15 Minuten einwirken lassen. Wenn du deinem Haar extra Glanz verleihen willst, kannst du 1 TL Quark gegen 1 Eigelb austauschen.