Veröffentlicht inFood & Drinks

TikTok-Trick: So solltest du Nüsse lagern, damit sie nicht schimmeln

Weißt du, wie man Nüsse richtig lagert? Bestimmt hast du es immer falsch gemacht. Wir klären auf, was bei falscher Lagerung passieren kann.

Frau mit Nüssen in einem Glas
u00a9 Valerii Honcharuk - stock.adobe.com

Lebensmittel haltbar machen / IMTEST

Wer seinen Notfallvorrat etwas aufpeppen möchte und gerne in der Küche steht, findet hier fünf gängige Methoden, um Lebensmittel selbst zu konservieren.

Nüsse sind der perfekte, gesunde Snack für zwischendurch. Man kann sie ohne schlechtes Gewissen jederzeit knabbern. Doch wusstest du, dass auch Nüsse schlecht werden können und im schlimmsten Fall von Schimmel befallen werden? Das liegt mit der Lagerung des gesunden Snacks zusammen. Wir zeigen dir, wie du deine Nüsse in Zukunft richtig lagern kannst.

Darum können Nüsse schnell ranzig werden

Die TikTok-Userin @kaligirly startet auf ihrem Account eine neue Videoreihe mit dem Namen „Things My Health Freak Parents Taught Me“ (zu Deutsch: „Dinge, die mir meine gesundheits-fanatischen Eltern beigebracht haben“). Hier spricht sie über (gesundheitliche) Dinge, die der Großteil der Menschheit vielleicht noch nicht weiß. Und der Fakt in diesem Video hat auch uns überrascht.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Kali klärt ihre Zuschauer:innen zu Beginn des Videos über den Fakt auf, dass Nüsse schnell schlecht und ranzig werden können. Geröstete Nüsse liegen dabei ganz weit vorne und werden schneller ungenießbar, als rohe Nüsse. Allgemein liegt das Schlecht-Werden daran, weil Nüsse reich an gesättigten Fettsäuren sind.

Das könnte dich auch noch interessieren:

So solltest du deine Nüsse lagern, damit sie nicht schlecht werden

Um Schimmelbildung und Co. zu vermeiden, solltest du Nüsse von Licht, Sauerstoff und Hitze fernhalten. Der ideale Ort für ihre Lagerung ist tatsächlich der Kühlschrank. Wenn du bisher deine Nüsse im Speiseschrank aufbewahrt hast, ist es ratsam, sie schnellstmöglich in den Kühlschrank zu verlagern, um ihre Frische und Qualität über einen längeren Zeitraum zu bewahren. Ein luftdichter (Glas-)Behälter eignet sich besonders gut für die Lagerung im Kühlschrank, da er zusätzlichen Schutz vor schädlichen Einflüssen bietet. Dies gewährleistet nicht nur eine längere Haltbarkeit, sondern auch den Erhalt des vollen Nussaromas.

Beachte jedoch, dass nicht alle Nusssorten die gleichen Lagerbedingungen benötigen, daher ist es ratsam, die spezifischen Empfehlungen für die jeweilige Nussart zu berücksichtigen.

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.

Wenn du die gesunden Snacks nicht gleich wegfutterst, kannst du sie auch für eine längere Aufbewahrung im Gefrierschrank lagern. Auch mit dieser Methode halten sie sich länger und können eine ganze Weile immer wieder genossen werden.