Während Joe Biden zum 46. Präsident der Vereinigten Staaten Amerikas vereidigt wurde, lag auf Twitter der Fokus kurzzeitig ganz woanders. Denn ein User kramte ein altes Bild aus den Jugendtagen der neuen First Lady heraus. Und was sollen wir sagen? Jill Biden war schon früher eine richtig coole Socke!

Jill Biden von früher begeistert das Netz

Dass Jill Biden nicht vorhat, „einfach nur First Lady“ zu sein, machte sie schon früh im Wahlkampf für ihren Mann Joe deutlich. Sie wolle weiter ihrem Beruf als Lehrerin nachgehen. Genau das hob die Userin Jagoda Marinic jetzt noch mal positiv hervor und postete dazu ein altes Bild der neuen First Lady. Ein Bild, das die meisten wohl überraschen dürfte. Denn der Schnappschuss zeigt nicht nur, wie Jill Biden früher aussah, sondern beweist auch, dass die 69-Jährige schon damals eine coole, selbstbewusste Frau war.

Die junge Jill Biden in den 70er-Jahren.

Schon im vergangenen Sommer tauchte das Foto im Netz auf. Auf der Plattform Reddit und auf Twitter wurde es von jede Menge UserInnen kommentiert. „Classy Lady“, „Ikonisch“ und „Sie sieht auch heute noch fantastisch aus“, waren nur eine der begeisterten Meinungen.

Im Video: Joe Biden und seine Geschichte.

Auch Joe Biden hat das Netz zum Ausrasten gebracht

Das Bild könnte übrigens aus der Zeit stammen, in der Jill Biden auch ihren Mann Joe kennengelernt hat. Die zwei lernten sich 1975 bei einem Blind Date kennen. Es soll sofort bei Jill Biden gefunkt haben. Das können wir uns durchaus vorstellen. Denn auch der junge Joe Biden dürfte früher reihenweise für Schnappatmung gesorgt haben.

Ein Bild aus seiner College-Zeit tauchte kurz nach der Verkündung seines Siegs der US-Wahl im November auf. Ein Bild, das die UserInnen zum Ausrasten brachte. 

Und wie sah Donald Trump früher aus? Mit diesem Look hat wohl keiner gerechnet …