Du bist auf der Suche nach dem richtigen Studiengang? Dann bist du mit einem Studium im Bereich Digitalisierung immer auf der sicheren Seite. Außerdem ist ein digitales Studium meist sehr realitätsnah und du darfst dich später auf ein gutes Gehalt freuen. Welche Studiengänge uns in der Redaktion am besten gefallen und gleichzeitig auch noch ziemlich vielversprechend sind, erfährst du hier.

Worum gehts bei einem digitalen Studium?

Jobs im Online-Bereich sind wichtiger denn je, doch bislang gibt es nicht für jeden Job den richtigen Studiengang. Dennoch bieten immer mehr Unis Studiengänge an, die verschiedene Fachbereiche kombinieren und die Studierenden dadurch optimal auf unterschiedliche Online-Jobs vorbereiten.

Bevor wir dir jedoch 5 vielversprechende Studiengänge vorstellen, ist zu erwähnen, dass sich die Studiengänge an den verschiedenen Unis sowie an den öffentlichen und privaten Hochschulen leicht voneinander unterscheiden. Die wichtigsten Fakten sowie einen allgemeinen Überblick über 5 beliebte Studiengänge findest du jedoch hier.

Da traditionelle Medienkanäle ihr Monopol verlieren müssen sie mit neuen verknüpft werden.

1. Crossmedia Management

Du suchst nach Abwechslung? Dann ist der Studiengang Crossmedia Management für dich genau der Richtige. Dabei geht es in erster Linie um die Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Medienkompetenz. Später sind dann weitere Spezialisierungen möglich, zum Beispiel in den Bereichen Crossmedialer Journalismus, E-Commerce oder Content-Produktion. Der Hintergrundgedanke des Studienganges ist, dass in Zeiten des Internets traditionelle Medienkanäle ihr Monopol verlieren und mit neueren Medienkanälen verknüpft werden müssen.

Daher lernst du während des Studiums über verschiedene Plattformen hinweg Inhalte und Services zu erstellen, an Zielgruppen zu vermarkten sowie Arbeitsprozesse zu organisieren. Hierbei bekommst du einen Einblick in eine Vielzahl von verschiedenen Feldern wie Print, Web oder TV. Wenn du also sowohl Medien als auch internet-begeistert bist, dann wird dieser Studiengang ziemlich sicher gefallen. Außerdem: Falls du für die Bewerbung ein Motivationsschreiben benötigst, dann erfährst du in diesem Artikel worauf du achten solltest.

AbschlussBachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.)
Semesteranzahl6-7
BewerbungsverfahrenWintersemester
ZugangsvoraussetzungAllgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
Berufliche Qualifizierung, z.B. einen Ausbildungsabschluss und Berufserfahrung
Evtl. Vorpraktikum, Volontariat o.ä.

2. E-Commerce

E-Commerce ist ein relativ junger Studiengang, der sich aus den wachsenden Bedürfnissen des digitalen Handels gebildet hat. Dazu ist der Onlinehandel ein großer Wachstumsmarkt und auch das Dienstleistungsgewerbe etabliert sich zunehmend im Internet. Jede Branche nutzt verschiedene Web-Plattformen als Vertriebskanal und zur Kundengewinnung. Damit zielt das E-Commerce-Studium vor allem auf Studieninteressierte ab, deren beruflicher Fokus auf dem Internethandel liegt.

Es verbindet die Fachgebiete der Betriebswirtschaft, der Mathematik mit Informatik und Online-Marketing. Hinzu kommt, dass du bei diesem digitalen Studium meist einen hohen Praxisanteil hast und die Vorlesungen somit kaum theoretisch sein werden. Falls dir dieser Aspekt besonders wichtig ist, schaue dir auch das Studium Generale an.

AbschlussBachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.)
Semesteranzahl3-7
BewerbungsverfahrenWintersemester/Sommersemester
ZugangsvoraussetzungAllgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
Berufliche Qualifizierung, z.B. einen Ausbildungsabschluss und Berufserfahrung
Evtl. Vorpraktikum

3. Digitale Medien

Du hast Lust auf irgendwas mit Medien? Dann kommt hier der passende Studiengang. Jedoch ist es wichtig, dass du dir vorab die Studieninhalte genau ansiehst, denn das Studium digitale Medien umfasst nicht alle traditionelle Medien, sondern eben nur die digitalen – und diese funktionieren etwas anders als Printmedien oder Fernsehen. Stattdessen verbindet dieser Studiengang die Bereiche Mediengestaltung, Medientechnik, Medienwirtschaft, Medienwissenschaft, Medientheorie und Medieninformatik. Hierbei geht es in erster Linie um die Planung, Entwicklung, Gestaltung und Anwendung von medialen Inhalten und den dazugehörigen technischen Systemen. Digitale Medien bilden damit die Schnittstelle zwischen traditionellen Medienkanälen und dem World Wide Web.

wmn Tipp: Wenn dich Medien grundsätzlich faszinieren, dann schaue dir auch die Studiengänge in den Bereichen Radio, TV oder Print an. So bekommst du einen guten Überblick darüber, ob Online-Journalismus das Richtige für dich ist. Außerdem gibt es in diesem Bereich eine Menge kreative Jobs, die du dir unbedingt ansehen solltest.

AbschlussBachelor of Arts (B.A.)
Semesteranzahl 6-7
BewerbungsverfahrenSommersemester/Wintersemester
ZugangsvoraussetzungAllgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur)
Ausbildungsvertrag mit einem dualen Partner
Eignungstest, Assessment Center oder andere Auswahlverfahren
Als Data Science bist du dafür zuständig Daten zu sammeln, auszuwerten und zu kommunizieren.

4. Data Science

Du hast eine Affinität für Zahlen, dann schaue dir das Studium Data Science genauer an. Aufgrund der Digitalisierung werden in allen Bereichen unfassbar viele Daten gesammelt. Diese sind jedoch zuallererst unstrukturiert und unsortiert. Dein Job wird es sein, genau diese Zahlen zu sammeln und auszuwerten, damit anschließend Rückschlüsse gezogen und Entscheidungen getroffen werden können.

Zu den Grundlagen des Studiums zählen Fächer wie Mathematik, Statistik, Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre. Das Studium ist daher sehr weit gefächert, da du als angehender Data Scientist sowohl die informationstechnische als auch die betriebswirtschaftliche Seite kennen und verstehen solltest. Grundvoraussetzung für dieses Studium ist, dass du vielseitig interessiert bist und ein faibel für Zahlen hast. Ist dies der Fall, wirst du dich in diesem Studium frei entfalten können.

AbschlussBachelor of Science (B.A.)
Semesteranzahl6
BewerbungsverfahrenWintersemester
ZugangsvoraussetzungAllgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
oder einen vergleichbaren Abschluss
Bei bestimmten Voraussetzungen ist auch ein Studium ohne Abitur möglich
Gute Englischkenntnisse gefordert
Teilweise haben die Hochschulen eine eigenes Bewerbungsverfahren, das bestanden werden muss
Eventuell persönliches Bewerbungsgespräch
Motivationsschreiben

5. Smart Production and Digital Management

Dieser Studiengang bereitet dich optimal auf einen Job im digitalen Bereich vor. Neben Innovations- und Technologiemanagement stehen auch Module rund um digitales Unternehmertum und Geschäftsmodelle auf dem Lehrplan. Ziel des Studienganges ist es, neben der Vermittlung von ökonomischem Basiswissen Führungsnachwuchskräfte für das Berufsfeld von Produktion und Industrie 4.0 auszubilden.

Als Absolvent dieses Studienganges bist du also prädestiniert für Schlüssel- und Koordinationsfunktionen an der Schnittstelle zwischen Prozessen, Organisationsstrukturen, IT und Fertigung sowie Mensch-Maschine-Systemen. Deswegen kannst du dich nach diesem Studium für ganz verschiedene Berufszweige entscheiden. Das Besondere an diesem digitalen Studium ist die Exklusivität, weil es bis jetzt lediglich an der Universität in Fulda angeboten wird und daher noch nicht überlaufen ist.

Auch interessant: Noch immer verdienen Frauen deutlich weniger als Männer. Daher schaue dir dieses Video über den Gender-Pay-Gap an und setze dich für ein faires Gehalt ein.

Digitales Studium: Alle Studiengänge erfordern ein Grundinteresse an Technik

Nachdem du ein digitales Studium abgeschlossen hast, bist du vielseitig einsetzbar, da die meisten Studiengänge breit gefächert sind und mehre Fachbereiche zusammenbringen. Das hat den Vorteil, dass du dich nicht von Anfang an für einen Beruf entscheiden musst, sondern du je nach deinen Interessen etwas switchen kannst. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass ein digitales Studium meist eher praxisnah ist und ein Grundinteresse für Technik voraussetzt.

Lust auf noch mehr Business Themen?