In ein paar Wochen ist Weihnachten – und wenn sich jetzt ein ungutes Gefühl in deiner Magengegend breit macht, dann gehörst du eher nicht zu denjenigen, die dem Fest der Liebe schon das ganze Jahr über entgegenfiebern. Ganz im Gegenteil. Als Single bist du an Weihnachten ein Stück weit auf dich alleine gestellt und musst dich selbst darum kümmern, mit wem du die Weihnachtstage verbringst. Oder was du als Single an Weihnachten alleine unternehmen könntest.

Doch bevor du dir jetzt gedanklich ausmalst, wie du Mutterseelen alleine Weihnachten feiern wirst, können wir dich beruhigen. Weihnachten als Single zu erleben kann verdammt viel Spaß machen und hat sogar eine Menge Vorteile. Welche das sind und wie du deine Festtage gestalten kannst, damit deine Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes wird, das erfährst du hier.

Weihnachten für Singles: Was soll daran schön sein?

So schön die Weihnachtszeit auch ist, so stressig ist sie meist auch. Alles soll irgendwie perfekt sein. Doch genau das zieht nicht selten an den Nerven und nimmt den Festtagen ihren Zauber. Bevor du also traurig darüber bist, dass du Weihnachten alleine verbringen wirst, erinnere dich an diese Vorteile:

Einer der großen Vorteile, wenn du an Weihnachten Single bist, ist, dass du dir nicht unzählige Gedanken um Geschenke machen musst.

1. Vorteil: Kein Geschenkzwang

Als Single an Weihnachten musst du nur wenige oder sogar keine Geschenke besorgen. Und hast auch nicht das Problem, dass du eigentlich gar nicht weißt, was du deinem Schwiegervater oder deiner Schwiegermutter schenken sollst. Du musst also nicht tagelang den Kopf darüber zerbrechen oder die Läden nach geeigneten Geschenken durchforsten. Stattdessen kannst du dich als Single an Weihnachten selbst beschenken. Gönne dir etwas Schönes oder lade dich zum Beispiel selbst zum Essen ein.

Auch interessant: Weihnachten früher & heute: Seit wann schenken wir wie verrückt?

2. Vorteil: Keine Diskussionen, wo gefeiert wird

In fast jedem Jahr wird darüber diskutiert, wo gefeiert wird. Wer mit wem feiert und wer dann was mitbringen soll. Nicht selten sind sich dabei nicht alle einig und es wird hin und her diskutiert. Als Single kannst du ganz alleine entscheiden, wo du die Feiertage verbringen möchtest und ob du zu Weihnachten nicht einen kleinen Kurztrip unternimmst. Dadurch wirst du nach Weihnachten zu den wenigen gehören, die nach den Festtagen vollkommen erholt sind.

3. Vorteil: Keine Familienstreits

Wenn an Weihnachten die ganze Familie zusammenkommt, dann bleibt der eine oder andere Streit oftmals nicht aus. Hier schwelen Konflikte in der Luft, die teilweise seit Jahren bestehen. Zudem ziehen sich Feste über Stunden und der Alkohol fließt: Weihnachten ist also fast immer anfällig für einen ordentlichen Familienstreit. Du bleibst in diesem Jahr jedoch verschont und musst an Weihnachten weder diskutieren noch streiten.

Auch interessant: Familienstreit an Weihnachten? Diese Familienmitglieder kennt jeder.

4. Vorteil: Keine Weihnachtsdeko

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsdeko – besonders ohne Weihnachtbaum. Daher machen sich viele schon Wochen zuvor auf die Suche nach Lichterketten, Weihnachtskränzen und geeignetem Christbaumschmuck. Schließlich soll das eigene Heim an Weihnachten auch in weihnachtlichem Glanz erscheinen.

Als Single an Weihnachten ersparst du dir die endlose Suche nach einem hübschen Weihnachtsbaum sowie Lichterketten und gehst auch der Diskussion aus dem Weg, ob es denn wirklich eine Nordmanntanne sein muss. Außerdem musst du dich nicht durch die überfüllten Läden quetschen, um noch den letzten Weihnachtskranz zu ergattern.

Als Single kannst du an Weihnachten tun und lassen was du möchtest.

5. Du „musst“ überhaupt nichts

Der wohl größte Vorteil an einem Weihnachtsfest als Single ist, dass du absolut gar nichts musst. Du musst nicht zu den Schwiegereltern fahren, bei denen es jedes Jahr anstrengend ist, du musst nicht unzählige Vorbereitungen treffen und du musst dich auch nicht darum kümmern, dass der Abend reibungslos abläuft. Das Einzige, was du musst, ist auf deine Bedürfnisse zu achten und das zu tun, wonach dir ist. Du solltest dein Singleben also in vollen Zügen genießen.

Drei Ideen für Weihnachten als Single

Damit an Weihnachten nicht vor der Frage stehst, was du an dem Tag eigentlich machen sollst, kommen hier drei Ideen

1. Tipp: Plane einen Kurztrip

Alleine in deiner Wohnung kann dir schnell die Decke auf den Kopf fallen. Daher wähle einen Ort aus, an dem du dich wohlfühlst oder den du schon immer einmal sehen wolltest und fahre über die Weihnachtstage weg. Es gibt sogar extra Reisen für Singles an Weihnachten. Und keine Sorge, du wirst bei diesen Reisen keinesfalls das Durchschnittsalter nach oben ziehen.

Auch hier ist für jeden etwas dabei. Und wenn du schon seit Langem das Gefühl hast, Zeit für dich zu brauchen und dich zu erholen, dann gibt es auch in den Wellness-Hotels tolle Angebote für Weihnachten. Du wirst sehen, wahrscheinlich bist du die Einzige in deinem Umfeld, die nach Weihnachten rundum erholt sein wird.

Aber aufgepasst! Diese fünf Fehler machen Singles im Urlaub.

2. Tipp: Nimm dir Zeit für Freunde und Familie

Als Single kannst du meist allein entscheiden, mit wem du Weihnachten verbringen willst. Sowohl das Weihnachtsfest mit der ganzen Familie als auch ein Glühweinabend mit Freunden ist möglich. Überlege daher vorab, wonach dir ist. Und falls dir danach ist, die Feiertage mit Leckereien auf dem Sofa zu verbringen, dann steht auch dem nichts im Wege. Single zu sein bedeutet, frei zu sein.

3.Tipp: Gehe auf Partys oder Dates

An Weihnachten gibt es meist eine Menge Weihnachtsfeiern und Singlepartys. Du kannst die Festtage also auch dafür nutzen, um ordentlich die Sau raus zu lassen und zu Daten, was das Zeug hält. Schließlich ist Weihnachten doch noch immer das Fest der Liebe. Warum also nicht jemanden an Weihnachten kennenlernen, mit dem du vielleicht sogar ganz spontan Heiligabend verbringst. An Weihnachten ist alles möglich.

Anmerkung der Redaktion: In Zeiten eine Pandemie sollte man das „Sau rauslassen“ überdenken und sich in jedem Fall an die aktuelle geltenden Regeln halten.

Fazit: Weihnachten als Single bedeutet Freiheit

Als Single an Weihnachten kannst du frei entscheiden, wie du deine Feiertage verbringen möchtest. Du wirst von endlosen Familienstreits verschont, musst nicht auf den letzten Drücker unzählige Geschenke besorgen und kannst dir Zeit für dich selbst nehmen.

Um dich zu erholen, um zu verreisen oder um bei denen Menschen zu sein, bei denen du gerne wärst. Es steht dir frei. Und macht sich doch ein ungutes Gefühl in deiner Magengegend breit, dann erinnere dich an all die Dinge, die dich an Weihnachten immer gestresst, gestört oder genervt haben. Keine dieser Situationen wirst du in diesem Jahr ausgesetzt sein – es sei denn, du möchtest es.

Ähnliche Artikel: