Die Inflation wirkt sich bei fast allen momentan drastisch auf das Konto aus. Gerade junge Menschen wie Studenten und die GenZ achten mehr auf ihre Ausgaben, versuchen an jeder Ecke zu sparen und müssen mit ihrem Geld haushalten. Aber wie wirkt sich die Inflation eigentlich auf unser Dating-Verhalten aus? Die Datingapps Bumble und Tinder haben dazu Umfragen durchgeführt und sind auf ein paar neue Dating-Trends gestoßen. 

„Lowkey“-Dates liegen aktuell im Trend: Dabei handelt es sich um Dates, bei denen man nicht viel planen oder Geld ausgeben muss. Während 42% der Singles in Deutschland sich jetzt weniger gönnen, hat die aktuelle finanzielle Situation nicht den gleichen Effekt auf Dates. Stattdessen hat Bumble einen Anstieg von „Lowkey Dates“ festgestellt – ein Date, bei dem keine oder nur geringe Kosten anfallen, was zu weniger finanziellem Druck führt. In ganz Deutschland ist jeder Vierte im Alter von 18-34 Jahren deshalb nun eher bereit, auf ein kostenloses Date zu gehen. 

Passend zu dieser neuen Sensibilität für Geld ist „Cash-candid Dating“ ein wachsender Trend unter den 18- bis 34-Jährigen. Jede:r Fünfte gibt gegenüber Bumble demnach an, dass es heute wichtiger sei, mit einem Date oder dem/der Partner:in offen über Finanzen zu sprechen. Unter Gen Z im Alter von 18 bis 24 Jahren sind Geld und Finanzen kein Tabu mehr. Im Gegensatz zu den älteren Generationen, wo jede:r Dritte (35+ Jahre) der Meinung ist, dass Geld ein Thema ist, das man beim Daten vermeiden sollte.

Paar im Café
Es musst nicht immer ein schickes Café sein, Dating-Locations gibt es viele. Foto: Pexels / cottonbro

Und auch die steigenden Preise wirken sich auf die Partnerwahl aus – jede:r fünfte Befragte gibt an, dass ihnen die finanzielle Stabilität eines/r Partner:in wichtig sei, weil man sich, sollte sich die eigene finanzielle Situation verschlechtern, auf den/die Andere:n verlassen könne.  

Teilst du die Rechnung bei einem Date? In deutschland ist das ziemlich üblich, zumindest beim ersten Date. Doch mittlerweile gibt es eine Verschiebung vom traditionellen 50/50-Split zu einer gerechteren Aufteilung der Kosten: Fast jede:r Vierte sagt, dass die Kosten auf der Grundlage des jeweiligen Einkommens aufgeteilt werden sollten.  

So wird der Dating-Trend zum Erfolg  

Bumbles Finanzexpertin Katharina Brunsendorf, Co-Founderin der Social-Media-Plattform finanz-heldinnen, verrät ihre besten Tipps, wie man mit seinem Date Gespräche über Geld angehen kann. Außerdem gibt es Tipps dazu, wie du dein Date on a Budget am schönsten gestalten kannst. 

Pärchen hält Händchen
Ein Date im Freien muss nichts kosten. Foto: Pexels / Marcelo Chagas

1. Unbezahlbar bei Dates: Wohlfühlen  

Brunsendorf rät: Mach dir Gedanken, wie du dein Date gestalten willst – ob ein besonderes Restaurant oder lieber ein Spaziergang in der Nachbarschaft. Eine Umfrage von Bumble hat geziegt, dass “Hobby Dating” im Trend liegt. Dabei geht es darum, die eigenen Lieblingsaktivitäten bei einem Date zu planen. Das macht es leichter über gemeinsame Interessen eine Verbindung aufzubauen. Falls man finanzielle Einschränkungen hat, sollte man diese vorab kommunizieren. So vermeidest du Missverständnisse und kannst im Vorhinein abchecken, ob dein Date ähnliche Ansichten hat wie du. 

Bei Tinder-Mitgliedern beispielsweise sind Dates an der frischen Luft sehr beliebt – ob Spaziergang im Park oder die Räder schnappen und die Umgebung Umgebung entdecken, das geht immer! 

2. Rechnung zahlen 

Getrennt oder doch zusammen? Orientiere dich hier an deinen Regeln und deinem Budget. Grundsätzlich ist es aber nicht verkehrt, das Thema anzusprechen, bevor die Rechnung auf dem Tisch liegt.   

3. Dating Trend: Secondhand shoppen  

Die Erwähnung von „Secondhand“ in deutschen Tinder-Bios ist im Vergleich zum Vorjahr um 38 % gestiegen. Wieso also nicht das gemeinsame Interesse nutzen und auf die Jagd nach tollen Schnäppchen zusammen gehen? 

4. Nutze die kostenlosen Angebote  

Wusstest du, dass viele Museen und Ausstellungen in Deutschland kostenlos sind? So könnt ihr gemeinsam etwas Kultur genießen und dem Low-Key-Dating alle Ehre machen. 

5. Retro-Trends wieder aufleben lassen 

Minigolfen oder Rollschuh fahren haben nicht nur absoluten Retro-Hype, es sind auch echte Team-Dates, bei denen man sich challengen kann und gleichzeitig die eigenen Finanzen im Blick behalten kann.