Veröffentlicht inBeziehung

Diese 3 Sternzeichen können einfach nicht treu sein

Welche Sternzeichen gehen fremd und können einfach nicht treu sein? Das fand eine Studie nun heraus. Finde heraus, ob du zu den notorisch Untreuen gehörst.

Sternzeichen fremdgehen
Welche Sternzeichen gehen fremd und welche halten die Treue? Eine Studie fand dies heraus. Foto: agsandrew / getty images, IMAGO Images /Allstar, Lana / ภาพของLanna, qimono / pixabay, Chikovnaya, DariolaVera via canva [M]

Zu Beginn einer Beziehung ist es meistens für die Beteiligten der Partnerschaft unmöglich, ans Fremdgehen und Betrügen zu denken. Allerdings gibt es nie eine Garantie für Liebe und auch nicht für Treue. Ein harmloser Flirt kann schnell in etwas anderes umschwenken und schon ist eine Affäre geboren. Manche Menschen haben allerdings stärkere Anlagen zum Fremdgehen als andere – und diese hängen mit dem individuellen Sternzeichen zusammen. Wir wissen, welche Sternzeichen fremdgehen und welche eher treu sind.

Wer entscheidet, was Treue bedeutet?

Am Anfang einer Beziehung schwören wir uns hoch und heilig Ehrlichkeit und Treue. Doch wenn die Euphorie der Verliebtheit langsam abklingt und sich der Alltag einschleicht, geraten diese Versprechen manchmal wieder in Vergessenheit.

Treue kann bedeuten:

  • Nur mit dem/der eigenen Partner:in zu schlafen
  • Nur den Vereinbarungen mit dem/der Partner:in entsprechend mit anderen zu schlafen
  • Die romantische Liebe nur auf den einen Menschen zu fokussieren …
  • … oder gleich auf mehrere

Deutungshoheit darüber, was Treue für sie bedeutet, haben die betreffenden Paare ganz allein. Umso schmerzhafter ist es dann, wenn der oder die Partner:in gegen diesen gemeinsam festgelegten Grundsatz der Treue verstößt. Davor belogen und betrogen zu werden, ist niemand von uns gefeit, und im Vorfeld lässt sich auch kaum mit absoluter Sicherheit ausschließen, dass der Mensch, mit dem man sich das eigene Leben (zumindest vorerst) zu teilen entschieden hat, irgendwann diesen Betrug begehen könnte.

Lesempfehlung: Du hast das Gefühl, dass du immer treu bist, wirst aber trotzdem öfters verlassen als all deine Freund:innen? Auch hier kann dein Sternzeichen eine Rolle spielen. Lies in diesem Artikel, ob du zu den Tierkreiszeichen gehörst, die am häufigsten verlassen werden.

Was unser Sternzeichen über unsere Treue aussagt

Fremdgehen hat nicht zuletzt auch etwas mit unserem Charakter, unserem ganz persönlichen Werteverständnis und unserer Impulskontrolle zu tun. All das sind Eckdaten, die sich aus unserem Sternzeichen ergeben.

Denn auch wenn die Entscheidung für oder gegen einen Seitensprung nicht durch die Sterne prädestiniert ist: Eine gewisse Tendenz zur Flunkerei, zum Verheimlichen und zum Fremdflirten kann sich durchaus (auch) aus unserer Persönlichkeitsstruktur und nicht nur aus den jeweiligen Umständen ergeben.

Du willst die Aura deines Sternzeichens mit den richtigen Accessoires unterstreichen? Hier haben wir die schönsten Zodiac-inspired Essentials:

Die Untreue-Studie der Sternzeichen

Eine Studie des Affären-Portals „Victoria Milan“ – ein Fremdgeh-Portal (yikes!) für verheiratete Männer* und Frauen* – hat herausgefunden, welche Sternzeichen am häufigsten fremdgehen und ein Ranking dazu veröffentlicht. Wir verraten dir heute, welches die treuste Seele unter den Sternzeichen ist. Achtung: Diese Liste ist mit Vorsicht zu genießen!

Platz 10: Der Schütze (23.11. – 21.12)

Schütze Collage
Der Schütze ist freiheitsliebend, abenteuerlustig und impulsiv. Doch das macht ihn noch lange nicht untreu! Foto: IMAGO / StockTrek Images, IMAGO / Westend61, Layer-Lab, Julia Dreams / Julia Dreams, claudiodivizia via canva [M]

Mit nur sechs Prozent landen Schützen auf dem letzten Platz der Liste von Sternzeichen, die fremdgehen. Glückwunsch an alle Schützenpartner:innen, die an dieser Stelle erst einmal erleichtert aufatmen können!

Der freiheitsliebende Schütze ist eigentlich nicht gerade für ausgeprägte Impulskontrolle und langes Fackeln bekannt. Wenn er sich jedoch einmal für eine:n Partner:in entschieden hat, dann steht er auch zu der Beziehung. Treue ist dem Schützen nämlich ein hohes Gut; bevor er das in ihn gesetzte Vertrauen bricht, beendet er (getreu seinem ausgeprägten Freiheitsdrang) die Beziehung lieber ganz.

Platz 9: Der Skorpion (24.10.-22.11.)

Skorpion Collage
Der Skorpion ist sehr besitzergreifend, was dem Konzept des Fremdgehens widerspricht. Foto: IMAGO / StockTrek Images, IMAGO / Westend61, Layer-Lab, Twilight Sparkle, Marketplace Designers via canva [M]

Der eigenwillige und individualistische Skorpion gibt auch in Beziehungen gerne den Ton an. Zum Fremdgehen neigt er jedoch weniger: Dafür hat er einen viel zu ausgeprägten Besitzanspruch.

Skorpione können in Partnerschaften sehr einnehmend sein – bei all der Sehnsucht nach dem eigenen Partner bzw. der eigenen Partnerin bleibt da wenig Raum für eine dritte Person. Zum Glück!

Platz 8: Die Waage (24.09.-23.10.)

Waage Collage
Ihr Wunsch nach Harmonie in der Partnerschaft hindert den Großteil aller Waagen daran, den gelebten Frieden durch einen Seitensprung potenziell in Gefahr zu bringen. Foto: IMAGO / StockTrek Images, IMAGO / Westend61, Layer-Lab, Marketplace Designers via canva [M]

Den achten Platz in der Liste der Sternzeichen, die fremdgehen, belegt die gewissenhafte Waage. Sie wägt (ganz im Zeichen ihrer astrologischen Zuordnung) auch das Fremdgehen gut ab. Ein Seitensprung kann schließlich gravierende Folgen haben und will daher wohlüberlegt sein!

Ihre Tendenz zur Treue in Partnerschaften resultiert für die Waage nicht zuletzt auch aus ihrem ausgeprägten Harmoniebedürfnis. Beziehungskrisen, Streitgespräche: All das würde viel zu viel Turbulenz in ihr sonst so harmonisches Leben bringen. Vielleicht nicht der ehrenwerteste Grund fürs Treusein, aber immerhin!

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Spotify, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Platz 7: Der Krebs (22.06. bis 23.07.), Löwe (24.07. bis 23.08.) & Jungfrau (24.08. bis 23.09.)

Dem feinfühligen Krebs sind Gefühle wichtig(er), deshalb geht selten fremd. Foto: Imago, StockTrek, Layer-Lab, claudiodivizia und Geo Images via Canva.com [M]
Collage für das Sternzeichen Löwe
Löwen sind stolze Sternzeichen, Treue ist für sie ein hohes Gut. Foto: Pexels/ Free Nature Stock, graphixmania, Vintage Illustration, annababii, Drawcee via Canva.com [M]
Jungfrau Collage
Das Sternzeichen Jungfrau zeichnet ihre hohe Disziplin aus. Seitensprünge sind selten. Foto: IMAGO / StockTrek Images, IMAGO / Addictive Stock, Layer-Lab, claudiodivizia, Twilight Sparkle via canva [M]

Dieses Treue-Trio gibt Anlass zur Hoffnung: Krebs, Löwe und Jungfrau belegen Platz sieben bei den Sternzeichen, die fremdgehen! Der sensible Krebs ist viel zu empathisch, als dass er seine:n Partner:in mit einem Seitensprung absichtlich verletzen würde und geht deswegen auch selten fremd.

Der selbstbewusste Löwe ist nicht auf den außerpartnerschaftlichen Ego-Boost, den ein Seitensprung häufig bietet, angewiesen und daher (meistens) ebenfalls sehr treu.

Jungfrauen sind sehr diszipliniert und häufig darauf bedacht, eine gute Balance zwischen Geben und Nehmen – gerade auch in Partnerschaften – herzustellen. Das Beziehungsglück durch Untreue nachhaltig zu schädigen käme einer Jungfrau nicht in den Sinn.

Mit diesen drei Sternzeichen als Partner:innen muss Mensch sich also wenige Sorgen über Untreue machen. Bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge in der Beziehung – we love!

Platz 6: Steinbock (22.12.-20.01)

Steinbock Collage
Das Erdzeichen Steinbock widersteht leidenschaftlichen Verführungen – meistens! Foto: IMAGO / StockTrek Images, IMAGO / Westend61, Layer-Lab, Twilight Sparkle und Chikovnaya via Canva.com [M]

Steinböcke sind Erdzeichen und dementsprechend bodenständig, mit hohen Ansprüchen, vor allem an sich selbst. Fremdgehen tut der Steinbock zwar selten, aber er ist im Gegensatz zu den Sternzeichen der Plätze zehn bis sieben schon deutlich weniger davor gefeit, sich doch noch verführen zu lassen.

Der Grund: Der Steinbock hat ein eher verschlossenes Innenleben, es fällt ihm häufig nicht so leicht, seine:n Partner:in an seiner Gefühlswelt teilhaben zu lassen – wenn dann jemand käme, der seine emotionale Seite erfolgreich herauskitzeln (oder vielmehr: herausflirten!) könnte, würde Gefahr für die Beziehung drohen.

Das ist zwar selten der Fall, aber es ist denkbar. Für Steinböcke und ihre Partner:innen gilt daher präventiv: Hört nicht auf, euch über eure Gedanken und Gefühle auszutauschen, gerade über die weniger angenehmen. Das könnte die Beziehung retten!

Platz 5: Zwilling (21.05.-21.06.)

Zwillinge Collage
Der Zwilling liebt die Abwechslung. Foto: IMAGO / StockTrek Images, IMAGO / Westend61, Layer-Lab, Twilight Sparkle via canva [M]

Das Sternzeichen Zwillinge gilt als großzügig und tolerant und kann daher ein:e tolle:r Partner:in sein. Gleichzeitig sind Zwillinge aber auch sehr neugierige und leidenschaftliche Zeichen. Eigenschaften, die sie leider sehr anfällig für die eine oder andere aufregende Affäre machen können!

Langeweile ist für das Luftzeichen quasi ein Beziehungskiller – Fremdgehen rettet die Beziehung dann zwar definitiv auch nicht, erscheint den Zwillingen aber häufig als Ausweg aus dem tristen Beziehungstrott.

Deswegen gilt hier wieder einmal: communication is key! Auch in Langzeitpartnerschaften kann Abwechslung und Abenteuer stattfinden, solange nur beide Parteien ihren Teil dazu beitragen.

Platz 4: Stier (21.04.-20.05.)

Astro Collagen sternzeichen stier aszendent
Astro Collagen sternzeichen stier aszendent Foto: Imago, StockTrek Images, Layer-Lab, Twilight Sparkle via Canva.com [M]

Der Stier ist ein wertebewusstes, sinnliches Sternzeichen. Er liebt leidenschaftlich und aus vollem Herzen – klingt eigentlich gut, oder? Die Platzierung an vierter Stelle der Top-Fremdgeher:innen-Liste lässt aber schon ganz richtig vermuten: Treue ist keine Stärke der Stier-Geborenen. Das liegt allerdings nicht an mangelnder Liebe oder Prinzipienschwäche – der Stier ist eigentlich ein sehr beherrschtes Sternzeichen.

Mit der Selbstbeherrschung ist es aber vorbei, wenn das vom Liebesplaneten Venus beherrschte Erdzeichen einem Menschen begegnet, der das Feuer der Leidenschaft in ihm (neu) entfacht.

Präventiv kann hier wenig gemacht werden: Der Stier hat die Entscheidung für oder gegen ein außerpartnerschaftliches Bettabenteuer selbst in der Hand. Wir hoffen natürlich auf die richtige Entscheidung und wünschen den Partner:innen andernfalls viel Kraft!

Platz 3: Widder (21.03.-20.04.)

Widder Collage
Die Leidenschaft des Sternzeichen Widder beschränkt sich leider oftmals nicht nur auf die eigene Partnerschaft – Fremdgehen vorprogrammiert! Foto: IMAGO / StockTrek Images , Renda Eko Riyadi / pexels, Layer-Lab, claudiodivizia, Julia Dreams / Julia Dreams, Marketplace Designers via canva [M]

Der Widder ist leidenschaftlich, kämpferisch und vor allem: absolut überzeugt davon, im Bett unschlagbar zu sein! Und ganz so Unrecht hat er damit auch gar nicht, Widder sind aufgrund ihres feurigen Wesens durchaus nicht von der Bettkante zu stoßende Liebhaber:innen.

Aber diese erotische Seite des Sternzeichens birgt auch eine große Gefahr für die Beziehung, denn: Der Widder liebt Eroberungen. Er liebt Neues, die Aufregung der ersten Verführung, die ungezügelte Leidenschaft die man – vermeintlich – nur mit neuen Sexpartner:innen haben kann. Und deshalb landet das Sternzeichen Widder auf Platz 3 der Top-Fremdgänger:innen.

Wie mensch sich als Partner:in eines Widders die Treue sichert? Gar nicht. Es obliegt allein dem Widder selbst, zu erkennen, dass das kindische Bestreben nach immer neuem (Bett-)Spielzeug für ihn entweder bedeuten sollte, die Beziehung zu beenden oder aber zu reflektieren, ob die kurzlebigen Abenteuer das Riskieren der Beziehung wirklich wert sind.

Lust auf neue Reize ist schließlich kein Verbrechen. Dieses Bedürfnis in der eigenen Beziehung ehrlich anzusprechen, sollte aber das Mindeste sein, wie wir finden!

Platz 2: Fische (20.02.-20.03.)

Fische Collage
Das Sternzeichen Fische geht nicht selten als Reaktion auf eingeschlafene Romantik im partnerschaftlichen Schlafzimmer fremd. Foto: IMAGO / StockTrek Images, IMAGO / Westend61, Layer-Lab, Twilight Sparkle, claudiodivizia via canva [M]

Das Sternzeichen Fische zeichnet seine Sensibilität und Intuitivität aus. Das Wasserzeichen gerät oft in einen Zwiespalt der Gefühle: Einerseits haben Fische eine introvertierte Seite, die die Geborgenheit in einer langjährigen Partnerschaft sehr zu schätzen weiß.

Andererseits können Fische auch ungeahnte leidenschaftliche Energien freischalten, wenn ihre extrovertiertere Seite auf den richtigen Menschen dafür trifft. Dann stehen sexuelle Abenteuer und sinnliche Stunden auf dem Programm. Vergessen ist der/die zu Hause auf sie wartende Partner:in.

Das Sternzeichen Fische geht vor allem dann fremd, wenn die anfängliche Romantik und Leidenschaft sich aus ihrer Partnerschaft verabschiedet hat. Sie verkennen dabei, dass sie eine Mitverantwortung für das Weiterbrennen des Feuers tragen und unterschätzen zugleich ihre Fähigkeit, die Beziehung aktiv mitgestalten zu können.

Wenn sie das einmal erkannt haben, können auch – reflektierte! – Fische treue Partner:innen sein. Bis dahin belegen sie jedoch den 2. Platz der Fremdgänger:innen-Liste.

Platz 1: Wassermann (21.01.-19.02.)

Wassermann Collage
Wassermänner sind tolle, leidenschaftliche Liebhaber:innen. Leider gehen diese Sternzeichen am häufigsten fremd. Foto: IMAGO / StockTrek Images, Makistock / shutterstock, Marketplace Designers, Layer-Lab via canva [M]

Achja, der Wassermann. Wir möchten voranstellen: Unser tiefstes Mitgefühl allen Wassermann-Partner:innen. Denn dieses Sternzeichen hat das Konzept von Treue wirklich. nicht. verstanden.

Das Sternzeichen Wassermann ist unheimlich freiheitsliebend und legt großen Wert auf seine Unabhängigkeit. Das Luftzeichen geht nicht selten deswegen fremd, weil es sowohl sich selbst als auch der/dem Partner:in beweisen möchte, dass es „frei“ ist.

Warum der Wassermann „Freiheit“ mit dem Führen von Affären hinter dem Rücken der ihnen vertrauenden Partner:innen gleichsetzt, erscheint Außenstehenden zurecht unverständlich.

Wassermänner, die diese Denkweise vertreten, täten also gut daran, ihre Beziehung zu beenden statt heimlich fremdzugehen.

Oder sich im Rahmen einer therapeutischen Begleitung mit der Frage auseinander zu setzen, woher dieses scheinbar unersättliche Bedürfnis nach Unabhängigkeit kommt und ob es nicht vielleicht auch im Rahmen einer gesunden Partnerschaft befriedigt werden kann.

Noch nie haben wir so ungern den 1. Platz vergeben!

Fazit: To cheat or not to cheat

Unser Sternzeichen macht uns natürlich nicht per se zu Fremdgänger:innen oder treuen Seelen, das dürfte uns allen klar sein. Wir sind unseren Gedanken und Gefühlen nicht völlig willenlos ausgeliefert. Fremdgehen ist immer eine Entscheidung.

Und am Ende des Tages muss mensch sich wohl einfach fragen: Was möchte ich? Wie viel ist mir die Beziehung wert? Und was ist mir mein Bedürfnis wert? Was steckt hinter diesem Bedürfnis? Wie viel bedeutet mir die Person? Kann ich mit meinem Partner oder meiner Partnerin im Vorfeld darüber sprechen und vielleicht in einer offenen Beziehung mit Regeln besser leben?

Lollipop Herz Herzen gebrochenes Herz
„Where Do Broken Hearts Go? Can They Find Their Way Home?“ (Whitney Houston, „Where Do Broken Hearts Go“, 1987) Foto: GettyImages/microdafotografia

Beziehungen erfordern Einsatz, sie brauchen offene Kommunikation, gegenseitige Ehrlichkeit und Vertrauen – Krisen gehören dazu! Wie zwei Menschen schwierige Situationen gemeinsam meistern, entscheidet schlussendlich über das Bestehen oder Scheitern einer Partnerschaft.

Und wer von sich selbst weiß, dass die Monogamie einfach nicht zum eigenen Bedürfnis passt, der sollte sowohl sich selbst als auch dem geliebten Gegenüber den Gefallen tun und das ehrlich kommunizieren.

Schließlich ist es auch eine Frage von Respekt, dem/der Partner:in durch das ehrliche Ansprechen des eigenen Bedürfnisses nach sexueller Varietät die Möglichkeit zu geben, sich daraufhin entweder für dieses Beziehungskonzept zu öffnen oder aber die Beziehung zu beenden.

Denn neben gegenseitiger Liebe und Ehrlichkeit braucht es für eine funktionierende Beziehung auch einfach deckungsgleiche Bedürfnisse. Alles andere macht alle Beteiligten auf Dauer nur unglücklich.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.