Bevor ich meinen Ehemann kennenlernte, war ich drei Jahre Single und habe es geliebt! So war es meine freie Entscheidung, alleine zu sein und mich für eine längere Zeit nur um mich und meine Bedürfnisse zu kümmern. Für einige war der Zustand, dass ich Single und dazu noch glücklich war, anscheinend aber nicht zu ertragen. Dementsprechend bekam ich nicht nur tröstende Worte, wenn jemand mal wieder erfuhr, dass ich bereits länger als ein Jahr Single war, sondern auch gut gemeinte Ratschläge. Irgendwann nahm ich diese einfach hin, weil ich lernte, dass es nichts brachte sie vom Gegenteil zu überzeugen.

Da der Großteil von meinen Freundinnen immer noch Single ist, wollte ich es für den Artikel genauer wissen. Daher habe ich sie gefragt, welche Sätze sie zu hören bekommen, nur weil sie Langzeit-Singles sind. Was dabei herausgekommen ist, erfährst du hier. 

Hört auf: Diese Sätze können Singles nicht mehr hören 

Auch wenn ich das Leben als Ehefrau liebe, denke ich oft noch gerne an meine Single-Zeit zurück. Gerade wenn ich mit meinen Freundinnen ausgehe, die in keiner Beziehung sind, höre ich wie gebannt zu, wenn sie mal wieder ihre neusten Dating-Geschichten ausplaudern. Neben heißen Bettgeschichten und romantischen Dinner-Dates, sprechen wir aber auch immer mehr darüber, wie das Umfeld darauf reagiert, wenn man als Frau über 30 noch nicht in einer festen Beziehung ist.

Ich habe daher diesen Artikel zum Anlass genommen, um meine Freundinnen zu fragen, welche Ratschläge und Mitleidsbekundungen sie als Single-Frau nicht mehr hören können.

1. Warum bist du denn immer noch Single? 

Diese Frage empfinden alle meiner Single-Freundinnen als frech. So haben sie, beim Stellen der Frage oft das Gefühl, dass mit ihnen selbst etwas nicht stimmt. Dabei wollen nicht alle in meinem Freundeskreis eine Beziehung führen. Und auch wenn die Sehnsucht nach einem Partner stark ist, ist es nicht unbedingt einfach, jemanden zu finden bei dem die Chemie auch passt. 

Mehr zum Thema Single: Maya Re erklärt, wie man auch ohne Mann glücklich wird.

2. Wenn du nicht langsam jemand findest, wirst du alleine sterben 

Auch dieser Satz ist unfassbar dreist, vor allem wenn man nicht nach Rat gefragt hat. Eine Freundin von mir, meinte das sie darauf meist antwortet, dass keine Beziehung ein Garant dafür ist, nicht alleine zu sterben. 

3. Du wirst schon den richtigen finden 

Diesen Satz bekommen fast alle meine Freundinnen mindestens einmal im Monat zuhören und jedes Mal hassen sie ihn. So sehen sie darin mal wieder, wie fest verankert, das Klischee noch immer ist, dass eine Frau nur glücklich sein kann, wenn sie einen Mann an ihrer Seite hat.

Der Stress anderer kann auf uns abfärben.. © fizkes/Shutterstock.com
Nicht immer musst du jedem Single deine Meinung aufdrücken. Foto: fizkes/Shutterstock.com

4. Willst du denn keine Kinder? 

Diese Frage ist äußert rücksichtslos, schon allein, weil nicht jede Frau eine Familie gründen möchte oder kann. Bei diesem Satz kann der Großteil meiner Freundinnen auch nicht den Mund halten. So entgegnen sie meist, dass Kinder zu haben nicht für jeden die richtige Entscheidung ist und heutzutage auch nicht unbedingt mit einer Partnerschaft einhergehen muss. 

5. Du musst dich zuerst lieben, bevor du jemand anderen lieben kannst

Eine Freundin erzählte mir, dass sie nach diesem Satz erstmal lachen musste, weil sie die Person, wenn es hochkommt, nur fünfmal gesehen hat. Dementsprechend habe sie überhaupt nicht gewusst, ob sie Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein habe, oder sich selbst nicht liebe. Daher war diese Aussage mehr als nur unangebracht.

Übrigens: Wie man sich selbst lieben kann, erfährst du hier.

6. Ich glaube du bist Single, weil… 

„Hört auf damit uns sagen zu wollen, warum wir eurer Meinung nach Single sind“, so meine Freundin entnervt, als wir auf diesen Satz zu sprechen kommen. Auch wenn ihr es vielleicht gut meint, aber wir drücken niemanden, egal ob Freund:in oder Familienmitglieder ungebeten unsere Gedanken auf. Warum jemand Single ist, kann viele Gründe haben, jedoch liegt es nicht an uns diese zu erforschen.

Frau
Frei & unabhängig: Warum Single sein nicht bemitleidenswert ist Foto: unsplash /

7. Du musst dich ein bisschen mehr rausputzen 

Als eine meiner Freundinnen mir gesagt hat, dass sie diesen Satz schon einmal zu hören bekommen hat, war ich schockiert. Nicht nur, weil sie eine unfassbar schöne Frau ist, sondern weil ich nicht fassen konnte, dass jemand diese Art von Dreistigkeit an den Tag legt.

8. Vielleicht bist du zu wählerisch 

Ich habe niemanden in meinem Freundeskreis, der sich einen Mann mit einem dreistelligen Jahresgehalt und einem dicken Auto wünscht. Die Freundinnen, die sich eine Beziehung wünschen, suchen eher nach einem Mann, mit dem sie lachen und gemeinsame Abenteuer erleben können. Wenn das zu wählerisch ist, dann sollte meiner Meinung nach jede Frau diese Ansprüche haben. 

Couple
Wählerisch zu sein ist keine schlechte Eigenschaft. Foto: Getty Images/Thomas Barwick /

9. Fühlst du dich nicht einsam? 

Gegenfrage: Fühlt sich nicht jeder irgendwann einmal einsam? Viele Menschen leben in einer Beziehung oder einer Ehe und fühlen sich trotzdem immer allein, denjenigen wird diese Frage jedoch nicht gestellt. Aus dem einfachen Grund, weil Leute nicht verstehen wollen, dass eine Partnerschaft nicht zwingend bedeutet glücklich und zufrieden zu sein. 

Single sein: Sie brauchen deine Ratschläge nicht 

Beim Lesen dieser Sätze wird dir mulmig, weil auch du dich wiedererkannt hast? Dann solltest du diesen Artikel zum Anlass nehmen, um diese Fragen und Aussagen in Zukunft zu unterlassen. So weißt du nie, was in dem Menschen vor sich geht und hast dementsprechend zu akzeptieren, wenn sie dir sagen, dass sie glücklicher Single sind. Ungebetene Ratschläge will keiner hören, erst recht nicht, wenn sie so unfassbar dreist sind. 

Mehr Single-Themen?