Veröffentlicht inBeziehung

Green Wedding: Mit diesen Tipps feierst du die perfekte, nachhaltige Hochzeit 

Dir ist bei deiner Hochzeit nicht nur wichtig, dass sie wunderschön wird, sondern auch, dass die Umwelt nicht darunter leidet? Dann ist eine Green Wedding genau das richtige für euren großen Tag.

Green Wedding
Eine Green Wedding ist heutzutage nicht mehr kompliziert. Foto: Getty Images/ Ol'ga Efimova / EyeEm

Eine Hochzeit gehört wohl mit zu den schönsten Tagen, die man erleben wird. Jedoch kann eine Heirat durch weggeworfene Dekoartikel, Unmengen von Gastgeschenken oder überschüssigen Lebensmitteln auch ganz schnell zu einem der umweltschädlichsten Tage deines Lebens werden. Natürlich ist das aber kein Grund, deine Traumhochzeit nicht stattfinden zu lassen. Wie du mit einer Green Wedding umweltbewusst heiraten kannst und trotzdem nicht auf wunderschöne Details verzichten musst, erfährst du in diesem Artikel. 

Green Wedding: Das steckt hinter der nachhaltigen Hochzeit 

Der Begriff Green Wedding ist dir bisher noch nicht geläufig? Bei einer sogenannten grünen Hochzeit handelt es sich um eine Trauung, die umweltfreundlich und nachhaltig ist. Bei der Planung der Traumhochzeit versuchen Brautpaare besonders darauf zu achten, auf umweltfreundliche Alternativen zurückzugreifen. Das Ziel bei einer Green Wedding ist dabei stets, den Umweltfußabdruck so gering wie möglich zu halten. 

Umweltbewusst heiraten: Mit diesen 4 Tipps gelingt die perfekte Green Wedding 

Ihr möchtet eine nachhaltige Hochzeit feiern und seid auf der Suche nach Inspirationen, wie ihr an eurem großen Tag auch etwas Gutes für die Umwelt tun könnt? Dann sind unsere vier Tipps für eine wunderschöne Green Wedding genau das richtige für euch:  

1. Das nachhaltige Hochzeitskleid 

Eine Hochzeit ohne Brautkleid ist für die meisten Frauen wahrscheinlich unvorstellbar und dementsprechend auch das Erste, womit man sich während der Hochzeitsplanung beschäftigt. Hier ist es sogar ziemlich einfach, einen nachhaltigen Brautlook zu kreieren. Dafür benötigst du beispielsweise das Brautkleid, in dem schon deine Mutter geheiratet hat und lässt es nach deinen Vorstellungen und Wünschen anpassen. 

Diese Option kommt für dich aus verschiedenen Gründen nicht infrage? Kein Problem, denn zum Glück gibt es noch andere Möglichkeiten, um an ein Kleid zu kommen, welches zu deiner Green Wedding passt. So kannst du dich im Internet nach Boutiquen erkundigen, die nicht nur Hochzeitskleider, sondern auch Anzüge für den Bräutigam für euren besonderen Tag verleihen. 

Übrigens: Du kannst dein Brautkleid spenden und ihm so einen neuen Sinn verleihen.

Brautkleid
Auch bei deinem Brautkleid kannst du auf Nachhaltigkeit achten. Foto: Getty Images/ Tash Jones – Love Luella Photography

Dir ist es wichtig, dass das Hochzeitskleid auch nach der Trauung dir gehört, und daher möchtest du dir unbedingt eins kaufen? Auch das ist bei einer nachhaltigen Hochzeit möglich, wenn du ein paar Dinge beachtest. So ist es wichtig, dass du beim Kauf nicht nur auf eine faire Herstellung achtest, sondern auch ein Auge darauf hast, woher die Stoffe des Kleides kommen und wie diese produziert und verarbeitet wurden. Wenn das Brautkleid deiner Wahl dann auch noch mit dem GOTS-, IVN Best oder dem bioRE-Siegel ausgezeichnet ist, kannst du dir sicher sein, ein faires Hochzeitskleid gekauft zu haben. 

2. Eheringe 

Auch bei der Auswahl der Eheringe solltet ihr euch darüber informieren, woher der Diamant oder der Edelstein stammt. Denn oft kommt es vor, dass man unwissentlich einen Blutdiamanten am Finger trägt, der nicht nur Bürgerkriege finanziert, sondern auch für die Ausbeutung von versklavten Arbeiter:innen verantwortlich ist. 

Übrigens: Auf diese Dinge solltest du bei deinem Verlobungs- und Ehering achten.

Fragt daher beim Juweliergeschäft eures Vertrauens nach, ob für die Eheringe konventionelles abgebautes Gold oder goldene Alternativen verwendet werden. Mittlerweile bieten viele Schmuckgeschäfte oder auch Goldschmiede Schmuck aus umweltfreundlich abgebautem und fair gehandeltem Gold und Edelsteinen an, die perfekt für eine Green Wedding geeignet sind. 

3. Hochzeitslocation 

Es muss nicht immer eine Heirat im Ausland sein, um den schönsten Tag eurer Beziehung gebührend zu feiern. Für eine Green Wedding solltet ihr definitiv auf eine Hochzeit verzichten, bei der ihr und die Gäst:innen lange Reisen mit dem Flugzeug unternehmen müsst. Sucht euch am besten eine Location aus, die für alle gut machbar und notfalls auch mit dem Bus oder der Bahn zu erreichen ist. Für eine Green Wedding bieten sich als Ort zum Heiraten zum Beispiel Bio-Hotels an, die ländlich liegen und nicht nur auf regionale Qualität setzen, sondern auch auf biologische Produkte. 

Heiraten
Eine Hochzeit im Ausland ist besonders gut für die Umwelt. Foto: Getty Images/ Husam Cakaloglu

4. Dekoration für die Hochzeit 

Alles, was nur einmal gebraucht und danach weggeschmissen wird, ist alles andere als gut für die Umwelt. Damit eure Dekoration nach der Hochzeit nicht im Müll landet, solltet ihr die Deko für eure Green Wedding in jedem Fall mieten. Viele Dienstleister vermieten eine Vielzahl von Dekorationen gegen eine Leihgebühr. So könnt ihr statt umweltschädliches Plastikgeschirr, zu eleganten Gläsern und Porzellangeschirr greifen. Diese werten eure Hochzeitslocation nicht nur auf, sondern reduzieren auch den Müll nach der Feier.  

Gleiches gilt übrigens auch für Leinenservietten, Tischdecken und Läufer. Meist bieten die Hochzeitslocations diese Deko selbst an, falls nicht, kann man auch das gegen eine kleine Gebühr mieten. Ihr habt während eurer Hochzeitsfeier eine Bar und den Gäst:innen werden Strohhalme zu den Getränken ausgegeben? Auch hier könnt ihr an die Umwelt denken und wiederverwendbare Edelstahlhalme kaufen oder mieten. 

Green Wedding: Nachhaltig muss nicht kompliziert bedeuten 

Wenn ihr euch für eine Green Wedding entscheidet, müsst ihr keine Angst davor haben, dass die Planung komplizierter wird als eine „normale“ Hochzeit. Mittlerweile bieten viele Dienstleister genau das an, was ihr für eine nachhaltige und umweltfreundliche Hochzeit benötigt. Mit der richtigen Herangehensweise und unseren Tipps steht einer Green Wedding damit nichts mehr im Weg. 

Mehr Hochzeit?

Heiraten im Ausland: In diesen 5 Ländern ist es ganz einfach möglich
Kosmische Hochzeit: Welches Brautkleid passt zu welchem Sternzeichen?
#Bridechilla: Die perfekte Hochzeitslocation zu finden, muss nicht immer schwierig sein