Verschiedene Studien haben schon länger herausgefunden, dass der Monat Juni als einer beliebtesten Monate gilt, wenn es um eine Hochzeit geht. Kein Wunder, so ist dieser Sommermonat meist noch besonders mild. Mein Verlobter und ich haben uns dafür entschieden uns im Monat Mai da Ja-Wort gegeben, nicht aufgrund von Studien, sondern weil dort unser Jahrestag ist. Doch gibt es tatsächlich die eine Jahreszeit für die perfekte Hochzeit? Wir zeigen dir, was wirklich der beste Monat zum Heiraten ist, wenn es nach einer aktuellen Studie geht.

Bester Monat zum Heiraten: Welche Jahreszeiten sind beliebt?

Der Grußkartenhersteller Kartenmacherei bringt jedes Jahr eine große Hochzeitsstudie heraus und befragt darin deutsche verheiratete Paare rund um das Thema Heiraten. Im Jahr 2020 wurde unter anderem auch die Frage gestellt, wann der beste Monat zum Heiraten sei. Bei den Ergebnissen gab es klare Präferenzen, welcher Hochzeitsmonat am beliebtesten ist.

So lagen die Monate Mai und Juni besonders weit vorne. Dicht gefolgt vom Juli, August und September. Gründe waren hierbei die sommerlichen Temperaturen und die geringe Wahrscheinlichkeit, dass es regnet. Damit du dir in diesem Artikel einen Überblick über alle Jahreszeiten machen kannst, haben wir diese für dich noch einmal zusammengefasst und die Vor- und Nachteile abgewogen. 

1. Frühling 

Ihr habt euch dafür entschieden, in den Monaten März, April oder Mai zu heiraten? Dann sind ihr wettertechnisch sehr risikofreudig drauf. Nach dem tristen und grauen Winter bietet sich der Frühling zwar perfekt an, um zu einer Hochzeit einzuladen, jedoch ist das Wetter in diesen Monaten immer noch ziemlich unberechenbar.

Hochzeit regen
Im Frühling ist die Wahrscheinlich sehr hoch, dass es währen der Hochzeit regnet. Foto: Getty Images/ Mariia Zotova

So kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob es sonnig und warm wird oder es an dem Tag doch noch zu einem Kälteeinbruch und Regen kommt. Ist der Wettergott an eurem großen Tag jedoch auf eurer Seite, könnt ihr euch auf eine blumige und milde Frühlingshochzeit freuen und mit euren Liebsten gemeinsam den Winter verabschieden. 

2. Sommer 

Auch wenn der Juni als der beste Monat zum Heiraten gilt, fängt die Hochzeitssaison meist schon Mitte Mai an. Die heißen Monate Juni, Juli und August bieten sich nicht nur wegen der hohen Temperaturen für eine Heirat an, sondern auch durch die Urlaubszeit. So könnt ihr sichergehen, dass viele eurer Gäst:innen in diesen Monaten Zeit haben, um an eurer Feier teilzunehmen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Fülle von Blumen und Früchten, die in dieser Jahreszeit Saison haben und mit denen ihr nicht nur eure Hochzeitsdekoration, sondern auch das Buffet ausschmücken könnt. 

Hochzeitskleid Paar
Die Sommermonate sind bei Brautpaaren sehr beliebt. Foto: IMAGO/ Westend61

Doch natürlich gibt es auch in den Sommermonaten Nachteile, über die ihr euch klar werden müsst. So können die sommerlichen Temperaturen, gerade wenn die Zeremonie im Freien stattfinden soll, euch als Brautpaar und auch den Gäst:innen zu schaffen machen. Achtet daher auf genügend Sonnenschutz und eine Location, die gut gekühlt ist und Ausweichmöglichkeiten bietet. 

Ein weiterer Faktor, den ihr beachten müsst, wenn ihr vorhabt, in der Hochsaison zu heiraten, sind die steigenden Preise der verschiedenen Dienstleister. Gerade bei der Hochzeitslocation kann es vorkommen, dass beliebte Orte nicht nur schneller ausgebucht sind, sondern auch teurer angeboten werden, als in der Nebensaison. 

3. Herbst 

Hätten wir uns nicht relativ schnell auf unseren Jahrestag festgelegt, wäre ich womöglich auch mit einer Herbsthochzeit einverstanden gewesen. Der Wechsel der Blätterfarben und die klare, kühle Luft haben für mich schon seit meiner Kindheit Magisches an sich. So müsst ihr euch im September, Oktober und November weder mit zu hohen Temperaturen herumschlagen, noch wacht ihr am nächsten Tag voller Mückenstiche auf. Echte Motto-Fans könnten aus der Hochzeit sogar eine Art Themen-Zeremonie machen und die Location mit Kürbissen und getrockneten Blumen in einen wahren Herbstball verwandeln. 

Übrigens: Ihr möchtet eine Green Wedding feiern? Dann müsst ihr auf diese Dinge achten.

Hochzeit, Hochzeitsfotograf
Während der Herbsthochzeit müsst ihr vielleicht auf Trockenblumen zurückgreifen. Foto: Getty Images/ Tash Jones – Love Luella Photography

Auf eurer Hochzeit soll es in allen möglichen Farben blühen? Dann ist eine Heirat im Herbst nicht wirklich das richtige für euch. So gibt es während dieser Monate weniger Blumen und ihr müsstet schlimmstenfalls zu künstlichen Blumen greifen, um eure Träume wahr werden zu lassen. 

4. Winter 

Zum Schluss widmen wir uns den Hochzeitsmonaten, die laut der Studie von Kartenmacherei am unbeliebtesten sind. Lediglich zwei Prozent der Befragten könnten sich vorstellen, in den Monaten Dezember, Januar und Februar zu heiraten. Dabei kann sich hinter diesen Monaten auch ein echtes Juwel verstecken.

Eine Hochzeit im Winter verbinde ich persönlich mit einem knisternden Kamin, einer verschneiten Winterlandschaft und wunderschönen, außergewöhnlichen Kleidern. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass viele Hochzeitslocations in diesen Monaten nicht nur verfügbar sind, sondern auch viel günstiger als in der Hochzeitssaison. 

Übrigens: Wie ich meine perfekte Hochzeitslocation gefunden habe, liest du hier.

Auch eine Hochzeit im Winter bietet viele Vorteile.

Jedoch befinden wir uns im Winter auch gleichzeitig in den Monaten, an dem besonders viele Feiertage auf uns warten. Dementsprechend könnte es vorkommen, dass eure Gäst:innen zum Zeitpunkt eurer Hochzeit gar nicht in der Stadt sind oder die Feiertage mit ihren Familien feiern werden. 

Bester Monat zum Heiraten: Jede Jahreszeit hat seine Vor- und Nachteile 

Den besten Monat zum Heiraten kann man nicht wirklich festlegen und auch wenn die meisten laut Studien klare Präferenzen haben, entscheidet doch jedes Brautpaar sein Hochzeitsmonat individuell. Denn eins ist klar: Ist die Entscheidung einmal gefallen, kann weder Regen, noch Hitze den schönsten Tag eures Lebens kaputtmachen. 

Mehr Hochzeit?

Nachhaltige Geschenke zur Hochzeit: Über diese 5 Präsente freut sich das Brautpaar 
Heiraten im Ausland: In diesen 5 Ländern ist es ganz einfach möglich
Kosmische Hochzeit: Welches Brautkleid passt zu welchem Sternzeichen?