Ansagen im Flugzeug gehören für Vielflieger:innen, Pilot:innen und Flugbegleiter:innen zum täglichen Geschäft. Meistens hört ihr die Durchsagen in zwei Sprachen: der jeweiligen Heimatsprache der Airline und auf Englisch. Doch wenn wir ehrlich sind, hören wir doch nicht immer zu 100 Prozent zu, oder? Dabei gibt es einige Details, die man im Notfall auf jeden Fall wissen sollte, wie zum Beispiel das Aufblasen der Schwimmweste – wie ging das nochmal?

Notausgang sitz
Wenn du ein Flugzeug besteigst, solltest du auch wissen, wie du dich im Notfall verhalten solltest. Foto: Getty Images/ MesquitaFMS

Worauf man im Ernstfall achten sollte

Niemand mag gefährliche Situationen im Flugzeug. Dazu gehören auch die scheinbar risikoreichen Momente durch Turbulenzen, die meist harmloser Ursache sind, aber von Fluggäst:innen oft nicht richtig eingeschätzt werden können. Obwohl die Wahrscheinlichkeit, im Flugzeug zu verunglücken, nur bei 1 zu 188.364 liegt (Stand 2019), ist es ratsam zu wissen, wie man sich an Bord verhalten sollte.

Wie oft haben wir die einstudierte Choreografie schon gesehen? Von Anschnallen über Sauerstoffmasken anlegen bis hin zum Schwimmwesten aufblasen. Eine Flugbegleiterin verrät uns noch ein entscheidendes Detail, welches du bestimmt nicht kanntest.

Schwimmweste nicht im Flugzeug aufblasen

Kates Diary lässt uns an ihren Erfahrungen aus ihrer Flugbegleiterin Zeit, teil haben.

Falls du tatsächlich jemals in die Situation kommst, die Schwimmweste an Bord benutzen zu müssen, dann blase sie auf keinen Fall im Flugzeug auf. Warum nicht? Das hat einen ganz einfachen Grund:

Wenn du eine Schwimmweste trägst, treibst du nach oben. Das soll natürlich so sein, denn das ist der Sinn einer Schwimmweste. Wenn das Flugzeug jedoch auf dem Wasser landen muss, kann es schnell passieren, dass Wasser in das Flugzeug eindringt und durch die aufgeblasene Schwimmweste würdet ihr an die Decke des Flugzeugs gedrückt werden. Der Ausweg wird euch somit erschwert, wenn nicht sogar ganz unmöglich gemacht. Im schlechtesten Fall bleibt ihr also im Flugzeug, während es sich mit Wasser füllt, oder ihr schafft den Weg heraus und habt dann draußen keine Schwimmweste mehr.

Geräusche Flugzeug
Das nächste Mal vielleicht doch noch einmal ganz genau hinhören bei den Sicherheitshinweisen Foto: Getty Images/ Jupiterimages

Sicherheitshinweise genau kennen lohnt sich

Stewardessen und Flugbegleiter sind deine zuverlässigen Partner:innen während einer Flugreise. Sie versorgen dich mit leckeren Speisen, verteilen Ohrstöpsel gegen laute Geräusche und geben dir die typischen Sicherheitshinweise. Dass dir diese vielleicht lästigen 2 Minuten vor dem Abflug aber im Notfall das Leben retten können, solltest du nicht vergessen.

Mehr zum Thema: