Ich würde von mir behaupten, dass ich in meinem Leben schon eine Menge Flugreisen unternommen habe. Da ich dabei noch nie von einer Flugbegleiterin oder einem Flugbegleiter verwarnt wurde, bin ich mir sicher, auch keine Regeln gebrochen zu haben. Um auch in Zukunft in keine unangenehme Situation zu kommen, haben wir für dich all die Dinge zusammengefasst, die du im Flugzeug lieber nicht machen solltest. 

Regeln im Flugzeug: Diese 8 Dinge solltest du an Bord nicht machen 

Nicht rauchen, keine Waffen im Gepäck mit sich tragen oder im Flieger randalieren: Es gibt Dinge, auf die muss man einen nicht hinweisen, wenn man in den Flieger steigt. Jedoch gibt es auch eine Vielzahl von unausgesprochenen Regeln, für die du sicher den ein oder anderen bösen Blick vom Bordpersonal kassieren könntest. Damit dir das nicht passiert, solltest du diese 8 Dinge im Flugzeug nicht machen:

1. Finger weg von den Gepäckfächern 

Auch wenn du nur hilfsbereit sein möchtest, solltest du niemals die Gepäckfächer schließen. Erst wenn alle Passagier:innen eingetroffen sind und ihr Gepäck verstaut haben, ist es an der Aufgabe des Bordpersonals, die Gepäckfächer zu schließen. 

2. Sofort aufstehen, wenn das Flugzeug landet 

Es gibt einen guten Grund, warum das Anschnallzeichen nach der Landung immer noch angeschaltet ist. Damit will die Fluggesellschaft dich sicher nicht ärgern, hier geht es vielmehr um deine eigene Sicherheit.

So erklärt Bayram Annakov, Gründer von App in the Air, dass die Bewegungen des Flugzeuges auch am Boden immer noch dazu führen können, dass sich Passagier:innen verletzen können, wenn sie nach der Landung sofort aufspringen. Erst wenn die Flugbegleiter:innen das Go geben und die Anschnallzeichen erloschen sind, kannst du sicher sein, dass keine Gefahren mehr drohen. 

Flugzeug Maskenpflicht
Das Stehen nach der Landung ist nicht sofort gestattet. Foto: Getty Images/ skynesher

3. Stelle dich nicht für die Toilette an 

Dieser Punkt ist gerade in Zeiten der Pandemie sehr wichtig, denn wenn sich eine Vielzahl von Menschen für die Toilette anstellt, ist es nicht mehr möglich, die Abstandsregeln einzuhalten. Besser: Beobachte das Treiben von deinem Platz aus und stehe erst dann auf, wenn du dir sicher bist, dass die Toilette frei ist. 

4. Nicht die angebotenen Decken benutzen 

Gerade bei Langstreckenflügen bieten Airlines über Nacht Flugzeugdecken an. Diese werden meist für mehrere Personen verwendet und erst am Ende des Tages gewaschen. Laut einer Stewardess sollte man diese daher lieber nicht benutzen.

„Ich sehe Menschen, die ihre Füße in die Decken wickeln, ich sehe Menschen, die in die Decken niesen“. Damit du trotzdem nicht auf eine kuschelige Decke verzichten musst, empfiehlt die Stewardess entweder eine eigene Decke mitzubringen oder Kleidung zu tragen, die dich wärmt.

5. Kein Essen vom Tisch aufheben 

Die drei-Sekunden-Regel gilt im Flugzeug definitiv nicht. Zwar tut das Bordpersonal sein Bestes, um das Flugzeug zu desinfizieren, jedoch gibt es viele Dinge im Flugzeug, die nicht unbedingt klinisch gereinigt werden. Dazu zählt auch der Tisch, wie Stephen Morse, Professor für Epidemiologie weiß. „Diese Tische werden für alle möglichen Dinge verwendet. Während Flügen habe ich gesehen, wie Eltern Babys darauf gewickelt haben. Ich habe gesehen, wie Leute ihre nackten Füße auf Tische gestellt haben.“

Essen im Flugzeug
Der Tisch im Flugzeug ist nicht unbedingt hygienisch. Foto: Getty Images/ Jaromir Chalabala / EyeEm

Daher ist es ratsam, seinen Tisch und auch seine Sitzlehne vor dem Flug noch einmal gründlich mit Desinfektionstüchern zu reinigen. Selbiges gilt übrigens auch vor der Benutzung der Toiletten. 

6. Bestelle keinen Kaffee, Tee oder Eis  

Bereits vor einigen Jahren hat eine Studie des EPA herausgefunden, dass nur 15 Prozent der Wasservorräte von 327 getesteten Flugzeugen die Gesundheitsstandards erfüllen. Zwar sind die Standards mittlerweile gestiegen und viele Flugzeuge verwenden kein Trinkwasser aus dem Wasserhahn mehr, jedoch werden die Eiswürfel immer noch aus dem Wasserhahn hergestellt.

Die Stewardess Linda Ferguson kennt das aus eigenen Erfahrungen. „Wassertanks in einem Flugzeug sind alt und bei Tests wurde festgestellt, dass sie mit Bakterien verseucht sind. Daher empfehle ich jedem, nur abgefülltes Wasser zu trinken.“

7. Nicht barfuß laufen 

Es gibt einen ganz speziellen Grund, warum du niemals barfuß im Flugzeug herumlaufen solltest. So haben Flugbegleiter:innen während ihrer Arbeit schon eine Menge auf dem Boden sehen müssen. Von Erbrochenem bis hin zu Blut und verschüttetem Essen.

„Wir sehen Leute, die die ganze Zeit barfuß von ihren Sitzen in die Badezimmer gehen, und wir zucken zusammen, weil diese Böden voller Keime sind“, so Linda, die bereits seit fast 25 Jahren als Stewardess tätig ist. Neben dem Ekelfaktor kann das barfuß laufen auch sehr gefährlich werden, weiß Linda: „Manchmal fallen Gläser herunter und es könnten sich Scherben auf dem Boden befinden.“ 

Ähnliche Artikel?