Bei Haustieren scheiden sich in vielen Punkten die Geister. Schon bei vielen ersten Dates wurde deshalb auch gefragt „Bist du ein Hunde- oder Katzenmensch?“. Natürlich kann man auch beide Tiere lieben, doch die einen Menschen zieht es mehr zu den unabhängigen Samtpfoten, während die anderen eher auf die kuscheligen Hunde zurückgreifen. Ob du ein Katzenmensch bist, liegt vielleicht auch an deinem Sternzeichen, welches uns viel über unsere Persönlichkeit sagen kann. Wir zeigen dir, welche drei Sternzeichen die perfekten Katzen-Besitzer:innen sind.

Diese 3 Sternzeichen sind wie gemacht für Katzen

Sternzeichen können viel über unsere Persönlichkeit aussagen. Sie kennen nicht nur unseren Style oder wissen, welche Filme und Serien wirklich zu einem passen – sie können uns auch verraten, welches Haustier das Beste für uns ist. Eine Studie der University of Texas fand heraus, dass Menschen mit einem Faible für Katzen im Vergleich zu Hundeliebhaber:innen „kreativer, philosophischer oder unkonventioneller“ sind. Wir wissen, welche Sternzeichen diese Eigenschaften in sich vereint und damit zum/zur geborenen Katzen-Besitzer:in wird.

Frau kuschelt mit Katze
Manche Menschen sind wie dafür gemacht, um Katzen-Besitzer:innen zu sein. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

1. Wassermann

Wassermänner sind sehr kreative Menschen, die sich dementsprechend immer kreative Spiele für ihre intelligente Katze ausdenken können. Dieses Sternzeichen ist eher distanziert und exzentrisch, lieber für sich – oder eben allein mit einer Samtpfote. Wenn sie sich für jemanden entschieden haben, lieben sie dieses Haustier mit allem, was sie haben – genauso wie die Katzen selbst auch! Dadurch ist der Wassermann definitiv der geborene Katzenmensch.

2. Steinbock

Der Steinbock freut sich, wenn alles in seinen geregelten Bahnen geht und Traditionen aufrechterhalten werden – genauso wie Katzen, die ihren geregelten Tagesablauf lieben. Katzen wird öfters nachgesagt, dass sie unnahbar sind und niemanden an sich heranlassen. Das hält den Steinbock allerdings nicht auf, die Liebe und das Vertrauen einer Samtpfote zu gewinnen – und in den meisten Fällen ist er auch erfolgreich.

Katzenbaby
Steinböcke werden immer versuchen, die Liebe von Katzen zu gewinnen. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

3. Löwe

Natürlich ist die Katze des Tierkreises ein Katzenmensch schlechthin. Denn die beiden ergänzen sich: Während der Löwe es liebt, im Mittelpunkt zu stehen und die Aufmerksamkeit ihrer Umwelt auf sich ziehen, bietet die Katze in den eigenen vier Wänden einen Ort der Ruhe und Gelassenheit, den Menschen mit diesem Sternzeichen in ihrem turbulenten Leben definitiv nötig haben.

Katzen & Sternzeichen: Egal wie, jede:r kann ein Katzenmensch sein

Jede:r kann natürlich ein Katzenmensch sein, ganz unabhängig vom Sternzeichen. Oft ist diese Präferenz auch mit den Faktoren Zeit und Aufwand verbunden. Denn Katzen sind sehr selbstständige Tiere und brauchen nicht unbedingt einen Menschen, der alles für sie tut, während Hunde sehr auf ihr ‚Rudel‘ angewiesen sind. Die hier vorgestellten Sternzeichen sind durch ihre Charaktereigenschaften allerdings prädestiniert dazu, Katzen-Besitzer:in zu sein oder zu werden – was nicht bedeutet, dass du dir mit einem anderen Tierkreiszeichen nicht auch eine Katze anschaffen kannst!

Noch mehr zum Thema Sternzeichen findest du hier: