Man denkt, dass die Hiobsbotschaften rund um den Russland-Ukraine-Krieg irgendwann ein Ende nehmen sollten. Und doch erreichen uns jeden Tag neue schreckliche Entwicklungen, die man gar nicht glauben möchte. Ob Fernsehen, Radio oder Social Media: Die momentane Situation ist omnipräsent. Auch wenn die wahren ‚Opfer‘ die Menschen vor Ort sind, solltest du dich und deine mentale Gesundheit in dieser Zeit voller Angst schützen. Ob du zu den sensiblen Sternzeichen gehörst und was du für dich und deine mentale Gesundheit nun tun kannst, erfährst du hier.

Sensible Sternzeichen: Was macht sie aus?

Sternzeichen können einiges über uns und unsere Persönlichkeit aussagen. Doch eins sollten wir klarstellen, wenn wir von ’sensiblen Sternzeichen‘ sprechen: Wer sensibel ist, ist nicht schwach. Sensible oder auch hochsensible Menschen können einfach weniger gut mit einer extremen Reizüberflutung umgehen, da ihr Gehirn diese nicht schnell genug verarbeiten kann. Vor allem in Extremsituationen kann es für diese Sternzeichen deshalb besonders anstrengend und mental zermürbend werden.

Weiterlesen: Wenn du dich nach einer schneller ’seelischer Linderung‘ sehnst, erfahre hier, wie du laut einem Experten in vier Schritten zu einer besseren mentalen Gesundheit in dieser Zeit kommen kannst.

Wie so oft können Sternzeichen mehr über uns aussagen als manch andere Dinge. Immerhin wurden wir als Mensch in genau diesem Tierkreiszeichen geboren, was bedeutet, dass wir bestimmte Eigenschaften dieses Sternzeichens in uns vereinen. Ob du sensibel veranlagt bist, ist dir also schon in die Wiege gelegt! Du fühlst intensiver, reagierst emotionaler und bist allgemein ein sehr feinfühliger Mensch.

Für diese sensiblen Sternzeichen wird das Wochenende schwierig

Seitdem Präsident Putin den Krieg auf die Ukraine anordnete, sind viele Menschen nervöser denn je. Schließlich finden die Kriegshandlungen fast vor unserer Haustür statt. Die Ukrainer:innen leiden und wir sind machtlos und können nichts tun. Wo manche Menschen sich gut von der Kriegsberichtserstattung abkapseln und distanzieren können, haben es sensible Sternzeichen schon viel schwieriger. Ob du zu diesen gehörst und wie du dich dieses Wochenende schützen kannst, liest du jetzt.

Traurige Frau
Sensible Sternzeichen hängen sicherlich viel auf Social Media rum, um die neusten Geschehnisse zu beobachten. Das kann allerdings toxisch sein. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

1. Stier

Als Stier bist du extrem unsicher in dieser Situation. Du weißt nicht, was die Folgen des Konfliktes für uns bedeuten, wie es mit den Leben der Ukrainer:innen weitergeht und bist in einer allgemein sehr angespannten und sorgenvollen Stimmung.

Um dich nicht noch verrückter zu machen, als du es eh schon bist, solltest du dir etwas Abstand von den Geschehnissen gönnen. Nimm dir auch mal eine Pause von Social Media und lass dir von niemandem sagen, wie du mit diesem Thema umzugehen hast. Du kannst dich auch offline über die momentane Situation informieren. Lass dich also nicht von anderen beeinflussen und zieh dich ruhig für deine eigene mentale Gesundheit zurück.

2. Krebs

Auch das Sternzeichen Krebs zählt zu den zarten Persönlichkeiten. Wenn du denkst, dass das ein Nachteil ist, liegst du komplett falsch. Immerhin kannst du dich extrem gut in andere Menschen einfühlen. In der momentanen Situation kannst du deshalb umso besser nachfühlen, was die Menschen in der Ukraine durchmachen. Dieser Schmerz kann sich allerdings schnell auf dein eigenes Gemüt legen.

Versuche deshalb nicht, den ganzen Weltschmerz nur auf deine Schultern zu laden. Das ist natürlich leichter gesagt, als getan. Du kannst aber auch anders helfen, als dich in die Kriegsleidenden hineinzuversetzen. Folge Spendenaufrufen, informiere dich darüber, wie du den Menschen vor Ort helfen kannst und versuche eine klare Grenze zwischen deinen Gefühlen und denen der anderen zu ziehen.

Frau mit Kopf an der Wand
Als sensibles Sternzeichen nimmst du, lieber Krebs, den Schmerz der ganzen Welt auf dich. Foto: IMAGO Images / Addictive Stock

3. Skorpion

Auch wenn Skorpione immer als besonders taff gesehen werden, haben auch sie eine empfindliche Seite, die sich vor allem in Bezug auf Verletzlichkeit zeigt. Du als Skorpion zerbrichst innerlich förmlich, wenn du Ungerechtigkeit gegenüber geliebter Menschen spürst.

In diesen Zeiten wirst du allerdings nicht immer mit deinen Lieben auf einen Nenner kommen und dich in diesem Zuge vielleicht verletzt oder missverstanden fühlen. Versuche in diesen Momenten sachlich über die Lage zu sprechen und erläutere deine Standpunkte. Nur, weil jemand eine andere Meinung hat, möchte er sich nicht von dir distanzieren oder gar den Kontakt abbrechen – auch wenn es manchmal so scheinen mag.

4. Fische

Als Fisch bist du eines der emotionalsten Sternzeichen der Tierkreiszeichen. Du hast keine Angst vor Tränen oder dramatischen Gefühlsausbrüchen. Außerdem bist du ein Empathie-Genie und kannst dich extrem gut in (fremde) Menschen einfühlen.

Das führt, wie beim Krebs, allerdings dazu, dass du dich selbst nicht von diesen Emotionen anderer abgrenzen kannst und dich in diesen verlierst. Vor allem für eine zartbesaitete Persönlichkeit wie dich ist das Gift für deine mentale Gesundheit. Befolge deshalb gerne die Ratschläge, die wir auch an die Krebs-Menschen gegeben haben: Suche dir etwas Abstand, baue dir einen kleinen Schutzmantel auf und suche dir andere Wege, um zu helfen.

Sensible Sternzeichen kommen mit schlechten Nachrichten nicht gut klar

In zwischenmenschlichen Kontakten ist es manchmal von Vorteil, sensibel zu sein. Immerhin sind die meisten sensiblen Sternzeichen extrem gute Zuhörer:innen und können sich toll in Menschen hineinversetzen. In Krisensituationen ist dies allerdings für viele Menschen anstrengend, da sie nie zur Ruhe kommen und sich sorgen.

Schalte deshalb auch mal dein Handy aus, lass dich nicht von anderen verrückt machen und informiere dich in deinem Tempo und in deiner Art und Weise. Du und deine mentale Gesundheit stehen hier immer noch an erster Stelle.

Noch mehr zum Thema Sternzeichen & Mentale Gesundheit findest du hier: