Veröffentlicht inHaustiere

Dünger oder Killer: Schadet Katzenurin den Pflanzen im Garten?

Schadet Katzenurin deinen Pflanzen oder eignet er sich sogar als Dünger? Tipps und Tricks für die optimale Gartenpflege mit Katzenurin.

© Adobe Stock/FurryFritz

Giftige Pflanzen für Katzen: So schützt ihr eure Vierbeiner

Ihr liebt Pflanzen, aber habt Katzen? Dann Vorsicht, denn es gibt viele giftige Pflanzen für Katzen. Wir klären auf, welche das sind.

Wer Katzen hat, weiß: Katzenurin riecht nicht nur sehr stark nach Ammoniak und Schwefel, er verursacht auch aggressive Flecken auf Polstern und Teppichen. Umso besser, wenn der Stubentiger sein Geschäft draußen im Beet verrichtet. Doch schadet Katzenurin Pflanzen oder fungiert er sogar als Dünger? Hier erfährst du mehr.

Anna Chiara ist selbst stolze Katzenmama.
Foto: privat

Unsere Autorin Anna Chiara lebt seit 14 Jahren mit ihrer Katze Anouk zusammen. Ihre Erfahrungen teilt sie in zahlreichen Ratgeber-Artikeln. Alle Tipps und Tricks, die du hier liest, haben die beiden für dich getestet.

Schadet Katzenurin meinen Pflanzen im Garten?

Hast du deinen grünen Daumen entdeckt und ein schönes Beet im Garten errichtet? Dann gilt es, die hübschen Grünpflanzen das Jahr über optimal zu pflegen, damit sie ihre volle Pracht entfalten können. Der richtige Standort, genügend Wasser und der richtige Dünger zur richtigen Zeit dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

dünger pflanzen urin
Dünger für Pflanzen kann man sehr gut selber machen. Wir zeigen, wie du Urin für den Garten verwendest. Foto: Iryna / Adobe Stock

Handelsübliche Dünger haben einen unangenehmen, gülleartigen Geruch, der stark nach Urin riecht. Dass wir auch unseren Urin als Dünger verwenden können, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Doch eignen sich auch die Hinterlassenschaften der Mieze als Düngemittel oder schadet Katzenurin den Pflanzen?

Warum Katzenurin deinen Pflanzen schaden kann

Die Zusammensetzung des Urins ist bei Katzen anders als bei Menschen. Der Katzenurin enthält verschiedene Stoffe, die für Pflanzen schädlich sein können. Insbesondere der hohe Stickstoffgehalt im Urin kann zu einer Überdüngung führen und die Wurzeln der Pflanzen schädigen. Zusätzlich enthält der Urin Säuren, die das pH-Gleichgewicht des Bodens beeinflussen und das Wachstum der Pflanzen beeinträchtigen können.

Generell schadet Katzenurin Pflanzen, die besonders empfindlich sind. Dazu gehören beispielsweise Zimmerpflanzen wie die Ficus-Arten, Palmen oder Orchideen. Im Garten reagieren vor allem Gemüsepflanzen wie Tomaten, Salat oder Karotten sehr sensibel auf das tierische Erzeugnis. Auch wenn einige Katzen- und Gartenfans darauf schwören, als Dünger solltest du den Katzenurin daher besser nicht verwenden. Greife dazu lieber auf Katzenstreu als Pflanzendünger zurück.

So schadet Katzenurin deinen Pflanzen nicht

Es gibt verschiedene Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um deine Pflanzen vor den Auswirkungen des Katzenurins zu schützen. Für Zimmerpflanzen bieten sich erhöhte Standorte oder der Einsatz von speziellen Abwehrmitteln an. Im Garten kannst du beispielsweise Zäune oder Pflanzkübel verwenden. So kann deine Katze empfindliche Pflanzen nicht mehr erreichen.

Setze eine „Verpiss-dich“-Pflanze ins Beet, um die Mieze dort wegzulocken. Gleichzeitig kannst spezielle Blumen an einem anderen Ort im Garten anpflanzen, die bei den Samtpfoten beliebt sind. So wird sie ihr Geschäft künftig dort erledigen. Alternativ eignet sich auch eine Outdoor-Katzentoilette.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.