Veröffentlicht inStories

Diese 10 Haus-Katzen-Rassen sind besonders exotisch

Kennst du diese außergewöhnlichen Katzenrassen? Wir zeigen dir 10 faszinierende Samtpfoten, die dir den Atem rauben.

Die Peterbald Katze ist eine außergewöhnliche Katzenrasse.
u00a9 Shutterstock / Ires003

Katzen, die nicht haaren: Mythos oder Wahrheit?

Du wünschst dir eine Katze, hast aber Angst davor, dass sie die ganze Wohnung vollhaart und du eventuell allergisch darauf reagierst? Wir zeigen dir, welche Katzenrassen dann für dich infrage kommen.

Dein Fellliebling hat kein Fell? Das macht die Peterbald-Katze zu einer der außergewöhnlichsten Katzenrassen. Foto: Shutterstock / Ires003

Auf der Welt gibt es mehr als 40 Katzenrassen, die so verschieden sind wie Tag und Nacht. Dabei wird zwischen drei Arten unterschieden: den Kleinkatzen, den Luchsen und den Großkatzen. Von der stinknormalen Hauskatze bis hin zum exotischen Tiger ist alles mit dabei. Leider können wir nicht jede Mieze haben, doch es gibt einige außergewöhnliche Katzenrassen, die du bei dir zu Hause halten kannst.

10 außergewöhnliche Katzenrassen, die nicht jeder zu Hause hat

1. Tonkanese-Katze

Diese außergewöhnliche Katzenrasse fasziniert uns mit ihren strahlend grünen Augen, ihrem seidig glatten Fell und einem stets eleganten Auftreten. Ungefähr 500 Euro kostet die thailändische Schönheit. Die Besonderheit: Sie ist eine Kreuzung aus der Burma- und der Siamkatze, was sich auch in ihrem Charakter widerspiegelt. Die Mieze liebt die Aufmerksamkeit, steht gern im Mittelpunkt und gilt es sehr anhänglich.

Tonkanese-Katze schaut in die Kamera.
Diese thailändische Schönheit ist eine Kreuzung aus Burma und Siamkatze. Foto: GettyImages/CarolinaSmith

Auf der nächsten Seite erfährst du, welche Katzenrassen ebenfalls außergewöhnlich sind.