Die ersten Frühblüher stecken ihre Köpfe aus der Erde, die Sonne wird immer stärker und die Tage länger: Es wird endlich Frühling. Kein Wunder, dass bei so viel neuem Leben auch die Liebe in den Herzen vieler erneut aufblüht und die Lust auf Dates und Romantik immer mehr steigt. Wer richtig gefühlvoll in den Frühling starten möchte, sollte sich diese vier romantischen Bücher nicht entgehen lassen – Frühjahresgefühle und ein leichtes Kribbeln im Bauch inklusive!

Diese 4 romantischen Bücher musst du auf deine Frühlingsleseliste setzen

Wenn du selbst noch nicht in Frühlings- und Liebesstimmung bist, solltest du einen Spaziergang zum nächsten Buchladen unternehmen und durch die Regale stöbern. Denn wenn es derzeit eines auf dem Markt gibt, sind es romantische Bücher in allen Farben und Formen! Vor allem New Adult-Bücher sind perfekt, um dem Alltag zu entfliehen und mal wieder den Glauben an die wahre Liebe zu festigen.

Wenn du noch auf der Suche nach Buchinspiration bist, hast du genau den richtigen Artikel gefunden. Wir zeigen dir, welche romantischen Bücher du noch heute in deinen Warenkorb packen solltest!

1. „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes

Fangen wir gleich mit einem Klassiker der Liebesromane an, der mittlerweile auch schon in hochkarätiger Besetzung verfilmt wurde. Ein ganzes halbes Jahr ist nichts für Menschen, die nahe am Wasser gebaut sind – oder vielleicht gerade doch. Das Buch erzählt die emotionale Geschichte von einem jungen Mann, der den Willen zum Leben schon beinahe verloren hat, und einer jungen Frau, die ihm zeigt, wie lebenswert seine Zeit eigentlich doch ist – obwohl er gelähmt in einen Rollstuhl gefesselt ist.

2. „Was ist mit uns“ von Becky Albertalli und Adam Silvera

Ein queeres Contemporary-Buch, welches jede:r gelesen haben sollte, ist Was ist mit uns. Die Geschichte ist unglaublich erfrischend und spielt im sonnigen New York – perfekt also für den Frühling. Hier dreht sich alles um die Macht des Universums, die Ben und Arthur zufällig in einer Postfiliale zusammentreffen lässt. Zufällig? Arthur ist sich sicher, dass es ein Wink des Universums war – und setzt nun alles daran, um Ben wiederzufinden.

3. „Biss zum Morgengrauen“ von Stephenie Meyer

Erinnerst du dich noch daran, als Edward und Bella DAS Gesprächsthema waren? Wenn du Twilight bisher nicht gelesen hast, wird es höchste Zeit. Denn auch wenn einige die Filme trashig finden (und diese trotzdem Kult sind), ist die Buchreihe wirklich lesenswert und gibt noch einmal neue Einblicke auf die Vampirromanze. Und wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, von einem Unsterblichen begehrt zu werden? Romantik findest du auf jeden Fall eine Menge in diesem Buch!

4. „Zusammen sind wir wundervoll“ von Marina Kirschner

Backen ist Annas Leidenschaft, welcher sie in ihrem Café „Sonnigsüß“ nachgehen kann. Hier kommen viele Menschen und damit viele Glücksmomente zusammen. Als sie auf dem Wochenmarkt Marco begegnet, denkt Anna, dass auch endlich ihr großer Glücksmoment gekommen ist – bis sie bemerkt, dass er der Inhaber des neuen veganen Bistros auf der anderen Straßenseite ist und ihr als Kontrahent nun die kalte Schulter zeigt. Eine zuckersüße Geschichte, die mit zarten Frühlingsgefühlen spielt und perfekt für den sonnigen Balkon oder die eingeweihte Terrasse ist.

Romantische Bücher: Die perfekte Auszeit vom Trubel der Welt

Wenn es eins gibt, was romantische Bücher können, dann ist es das Entführen in eine Welt voller Liebe und Knistern. Egal ob tragisch, lustig oder einfach nur süß: Der Buchmarkt ist voll von romantischen Büchern, die sich darauf freuen, von dir entdeckt zu werden. Worauf wartest du also? Stürz dich in deine nächste Buchliebe!

Noch mehr zum Thema Entertainment findest du hier:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.