Entertainment

Gibt es das Bravo-Magazin bald nur noch online?

2019 wird die Bravo Zeitschrift nicht mehr wöchentlich im Kiosk erhältlich sein. Stattdessen gibt es mehr online-Kontent. Ob das die Bravo noch retten kann?

Bravo TV
Die Bravo gab es schon in vielen Formaten: TV, Sport, Girl oder News. Keiner ist jedoch so erfolgreich wie Dr. Sommer.

Seit dem Jahr 1956 erscheint die Bravo in wöchentlicher Regelmäßigkeit. Damals bot sie jungen Menschen einen sicheren Ort, um Fragen zu stellen und mit Unsicherheiten aufzuräumen. Nun gibt es das Bravo-Magazin nur noch einmal im Monat am Kiosk zu kaufen.

Was 2019 von dem Bravo Magazin noch übrig ist

Wie aus einem mutigen Magazin für junge Menschen ein Klatschheft ohne Inhalt wurde: 53 Jahre gibt es die Bravo bereits. In den späten 50er Jahren lechzte die Jugend nach Spaß, ein wenig Befreiung vom Alltagsleben und der Lässigkeit, die die Bravo ausstrahlte. 

Es folgten Jahrzehnte, in denen die Bravo Reporter Geschichte schrieben: Dr. Sommer beantwortete Fragen, die die Jugend nur anonym zu stellen wagte. Sie zeigte ahnungslosen Jungs, wie eine Vagina aussieht und kichernden Mädchen, was ein Penis so alles kann.

Ein Umschwung in der Jungend

In einer Zeit vor den Digital Natives war es viel schwieriger, an Informationen über Sex heranzukommen. Oft musste dann doch das Biobuch herhalten, um Aufklärung der Heranwachsenden zu gewährleisten. Ein Ohr hing an der verriegelten Zimmertür des großen Bruders und der dicke Otto-Katalog diente als Wichsvorlage. Komische Zeiten.

Heute ist alles anders. Die meisten Kinder sind mit 8 bereits aufgeklärt. Sex ist in den sozialen Medien und schmuddeligen Webseiten omnipräsent. Kein 12-Jähriger ist heutzutage weiter als 2 Klicks von einer barbusigen Frau entfernt.

Ist das Bravo Magazin heute noch nötig?

Hat diese Sexualisierung der Jugend Doktor Sommer unbrauchbar gemacht? Von wegen! Die Jugend scheint ehrliche Beratung mehr zu brauchen als je zuvor. Dr. Sommer beantwortet die Fragen der Jugend noch immer. Und zwar online und im Podcast. Hier werden Dinge geklärt wie: "Dein erster Besuch beim Frauenarzt" oder "12 wichtige Fragen über Brüste".

Abgesehen von den offenen Fragen über den Körper ist Sex natürlich Thema Nummer 1 bei Dr. Sommer. “Wie befriedige ich ihn oral?” “Wird er es eklig finden, wenn ich beim Sex feucht werde?”

Die Jugend scheint heute heute nicht aufgeklärter zu sein als vor 50 Jahren. Zwar weiß jeder mir 12 was ein Gang-Bang ist, aber die praktischen Anwendungsmöglichkeiten von Vaginasaft sind den meisten 16-Jährigen zu hoch. 

Die Bravo Zeitschrift 2019 geht mit der Zeit

Die Bravo darf also nicht aufgeben. Die Jugend braucht verlässliche Quellen, um sich über ihre eigenen Intimsphären zu informieren. Sie sollte sich nicht an ominösen Foren halten, oder sich von gleichaltrigen beraten lassen. Eine anonyme Beratungsstelle wie Dr. Sommer ist genau das, was die Kids brauchen.