40 Staffeln gibt es von dem beliebten Datingformat schon in den USA, Bachelor, Bachelorette und Gay Bachelor inbegriffen. Davon war eine einzige Traumkandidatin nicht weiß: Rachel Lindsay. Sie fordert per Petition mehr Diversity im Bachelor-Franchise.

Ein Schwarze Bachelorette in 18 Jahren

Die Petition richtet sich direkt an Produzenten ABC und Warner Bros. Und fordern diese in ihrer Campaign for Anti-Racism in the Bachelor Franchise für mehr Diversity in ihren Casts ein. Der Bachelor gehört zu den beliebtesten TV-Formaten in den USA. Deshalb sollten sich die Produzenten in der Verantwortung sehen, die Diversität der USA zu feiern und zu repräsentieren. 

Bekannte Unterstützer sind viele ehemalige Bachelor- und Bachelorette-Kandidat*innen. So auch Rachel Lindsay, die bis dato die einzige PoC-Protagonistin überhaupt war. Immerhin wird es dieses Jahr mit Matt James den ersten Schwarzen Bachelor geben. 

Aber das reicht nicht. Was fordert die Petition genau?

  1. Ein Schwarzer Bachelor für die 25. Staffel. (Check)
  2. BIPoC sollten mindestens 35 % des Casts ausmachen. (ausstehend)
  3. BIPoC sollen genauso viel Screentime bekommen wie ihre weißen Mitstreiter. (ausstehend)
  4. Es sollen mehr BIPoC hinter den Kulissen mitarbeiten. (ausstehend)
  5. Kandidaten sollen auf rassistische Haltungen vor dem Dreh getestet werden, damit diese nicht gecastet werden. (ausstehend)
  6. Es soll einen Diversity-Consultant geben. (ausstehend)

Die Liste ist noch weitaus länger. Die komplette Petition auf Change.org gibt es hier.

Die Bachelor’s der letzten Jahre haben eines gemeinsam: Sie sind weiß.

Wie sieht es in Deutschland aus? 

Naja. Bachelor Andrej Mangold hat afrikanische Wurzeln. Ansonsten sieht es mau aus. Gut, nun könnte man argumentieren, dass Deutschland weit nicht so divers ist wie die USA. Das ist auch korrekt, aber ein bisschen weniger weiß dürften unsere Shows trotzdem sein, denn selbst unter den Anwerber*innen sucht man PoC oft vergebens. Bei Andrej Mangold etwa war eine Schwarze Anwärterin dabei, bei Sebastian Preuss war es dafür etwas diverser. Weiter so!

Mehr zum Thema Alltagsrassismus in Deutschland erfährst du hier. Unsere weekly heroine Aminate Touré war die erste afrodeutsche Vizepräsidentin eines Landtags und zeugt uns, was Deutschland noch lernen kann. Auch Alice Hasters klärt über Rassismus in Deutschland auf.