Veröffentlicht inDIY & Living

6 Dinge, die du aus deinem Bett verbannen solltest

Im Bett liegen, ist wahnsinnig entspannend. Aber nur dann, wenn du diese 5 Dinge aus deinem Bett entfernst.

bett frau katze liegen zuhause zimmer schlafzimmer
Im Schlafzimmer: Diese Dinge solltest du beachten, wenn du im Bett liegst. Foto: Gettyimages / Adam Kuylenstierna / EyeEm

Du willst einfach nur gemütlich im Bett liegen und ein wenig entspannen? Doch irgendetwas fühlt sich komisch an und du bist dir nicht sicher, was es ist. Obwohl das Bett warm und weich ist, bist du irgendwie unruhig und gestresst. Das kann daran liegen, dass du Dinge in deinem Bett lagerst, die du schnell daraus verbannen solltest. Wir zeigen dir, welche Dinge du so schnell wie möglich aus deinem Bett verbannen musst.

Im Bett liegen: Was verbannen, wenn du schlafen willst?

Wenn es darum geht, einen guten Schlaf zu bekommen, gibt es bestimmte Dinge, die nicht in deinem Bett liegen sollten. Bitte beachte, dass diese Liste für jeden unterschiedlich ist zu werten ist. Manche können besser mit diesen Dingen im Bett liegen, andere gar nicht. Solltest du Probleme beim Schlafen haben, solltest du zunächst diese Dinge verbannen. Vielleicht hilft dir das bereits.

1. Krimskrams

Unordnung, die durch Bücher, Zeitschriften, Notizbücher und sogar Schminkutensilien entsteht, kann dein Bett ungemütlich machen und dafür sorgen, dass du dich nicht wohlfühlst beim im Bett liegen. Das kann es schwierig machen, sich zu entspannen und einzuschlafen. Am besten entfernst du diese Gegenstände aus dem Bett und sogar Schlafzimmer und bewahrst sie an einem Ort auf, der bei Bedarf leicht zugänglich ist.

Frau Handy Bett
Das Handy mit ins Bett nehmen? Eindeutig ein Fehler, sowohl beim Einschlafen als auch beim Aufstehen. Foto: Getty Images/ Boy_Anupong /

2. Laptop und Handy

Auch Laptops und Handys gehören nicht ins Bett. Diese Geräte strahlen blaues Licht aus, das die Melatoninproduktion des Körpers stören und das Einschlafen erschweren kann. Am besten schalten Sie sie mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen aus und bewahrst sie an einem Ort auf, der nicht leicht zugänglich ist.

3. Haustiere

Haustiere sollten auch nicht in deinem Bett schlafen. Auch wenn es schwerfällt, sie aus dem Bett zu verbannen, solltest du bedenken, dass sie Allergien oder Atemprobleme verursachen können. Außerdem können sie Unruhe verbreiten, dich mitten in der Nacht oder am frühen Morgen wecken und somit deine natürlichen Schlafphasen stören. Am besten liegen sie auf einer Matte oder einem Hundebett, das sich in der Nähe Ihres Bettes befindet.

frühstück im bett frau rucola banane bowl müsli tee trinken essen
Du willst ein Frühstück im Bett haben? Im Winter solltest du auf dieses Lebensmittel verzichten. Foto: Gettyimages / Sinan Saglam / EyeEm

4. Essensreste und Krümel

Essensreste und Krümel haben im Bett erst recht nichts zu suchen, da sie nicht nur unhygienisch sind, sondern auch Insekten und andere Tiere anlocken können. Es ist ganz normal und verständlich, dass du immer mal wieder im Bett einen kleinen Snack essen möchtest, doch solltest du dich vor den Krümeln hüten. Nimm dir immer einen Teller mit ins Bett, um deinen Snack zu essen. Vergiss nach dem Essen auch nicht, deine Snacks aufzuräumen. Eine angegessene Apfelkitsche mag zwar den Schlaf nicht stören, aber sie trägt zu einem feuchteren und schlechteren Raumklima bei.

5. Wäsche

Ein Wäschestapel im Bett kann ebenfalls zu einem unordentlichen und chaotischen Außen- und Innenleben beitragen. Viele von uns legen immer mal wieder ihre dreckige oder saubere Wäsche auf dem Bett ab und vergessen dann, diesen wieder zu verräumen. Das isit nicht schlimm, aber für den Schlaf ärgerlich. Ein vollgestopftes Bett wirkt sich auf deine Psyche aus. Außerdem kannst du dich mit einem großen Wäschestapel nicht mehr so gut bewegen und Platz machen.

schlafzmmer fernseher
Welche Dinge solltest du im Schlafzimmer lagern? Foto: Gettyimages/ Oscar Wong

6. Kopfhörer

Kopfhörer sind ein weiterer Gegenstand, der nicht im Bett genutzt werden sollte. Sie können nicht nur unbequem sein, sondern auch das Gehör schädigen, wenn du mit ihnen einschläfst. Möglicherweise löst es sogar Reizungen oder Druck auf Ihre Ohren aus.