Veröffentlicht inLifestyle

Dein Trockner stinkt? Wir verraten dir, welche Tricks helfen

Dein Trockner stinkt und du hast keine Ahnung mehr, was du machen sollst? Wir wissen, welche Tricks dir helfen könnten.

© kucherav - stock.adobe.com

Wäsche aufhängen: Diese Fehler sorgen für Schimmel in der Wohnung

Angesichts der gestiegenen Strompreise hängen viele Menschen ihre Wäsche auf, statt den Trockner einzuschalten. Was ihr beim Wäsche aufhängen in der Wohnung unbedingt vermeiden solltet, verraten wir hier.

Normalerweise sollte frisch gewaschene und getrocknete Wäsche angenehm duften, damit beim Anziehen auch ein richtiges Wohlgefühl aufkommt. Was ist aber, wenn der Trockner stinkt? Woran kann das liegen und was kann helfen? Wir haben uns dementsprechend für dich schlaugemacht.

Trockner stinkt: Das kannst du dagegen tun

Die Wäsche kommt mit einem muffigen Geruch aus dem Trockner? Das erfreut keinen und gibt bei vielen natürlich auch gleich Anlass zur Sorge. Ist der Trockner kaputt? Muss man viel Geld in ein neues Gerät investieren? Zuerst einmal solltest du nicht in Panik verfallen, denn es gibt einige Tricks und Tipps, wie du es schaffst, dass kein unangenehmer Geruch mehr aus deinem Trockner kommt.

Gut zu wissen: Der häufigste Grund für einen müffelnden Trockner sind Ablagerungen im Inneren des Geräts, welche durch regelmäßigen Gebrauch entstehen. Auf diesen Ablagerungen siedeln sich dann Bakterien und (Schimmel-)Pilze an, die durch den Stoffwechsel den Geruch hervorbringen.

Trockner reinigen
Wenn der Trockner stinkt, ist es wichtig, ihn erst einmal zu reinigen. Foto: Sappheiros – stock.adobe.com

1. Gründliche Reinigung

Das allererste, was du tun solltest, wenn dein Trockner stinkt: eine gründliche Reinigung. Wische dafür den Innenraum des Trockners gründlich mit einem feuchten Schwamm und einem Putzmittel aus. Reinige auch die Tür bzw. die Luke und stelle sicher, dass kleine Verschmutzungen in den Ritzen oder Falten der Türgummierung sind.

2. Entleere den Sammeltank

Einige Trockner-Modelle haben einen Sammel- oder Kondensbehälter, welcher die Feuchtigkeit auffängt, die der Wäsche beim Trocknen entzogen wird. Dieser muss regelmäßig geleert werden – und das am besten nach jedem Trockenvorgang. Anderenfalls befindet sich die Flüssigkeit im Gerät und kann so Schimmel begünstigen.

3. Flusensieb leeren

Dein Trockner riecht leicht verbrannt? Dafür können Staub oder Flusen verantwortlich sein, die vermutlich an Stellen des Geräts gelangt sind, an denen Hitze erzeugt wird. Entstaube deshalb einfach die Rückseite des Trockners, wenn möglich und entleere das Flusensieb.

4. Reinige den Abluftschlauch

Manche Trockner besitzen einen Abluftschlauch. Wenn dieser verschmutzt ist, kann dies auch ein Grund sein, warum dein Trockner stinkt. Abhilfe kann hier die Demontierung und Säuberung des Abluftschlauches schaffen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok