Amy Lee
Amy Lee bringt uns Selbstliebe bei Foto: instagram / @amy_lee /

Jede Woche küren wir bei wmn eine Frau zur weekly Heroine. Dabei wollen wir Frauen in den Vordergrund stellen, die uns inspirieren und zum Nachdenken anregen. Diese Woche stellen wir dir Amy Lee vor und wie sie mit dem Thema Selbsthass umgeht.

Als Folge der Corona Krise wurden Ausgangsbeschränkungen in Deutschland und in zahlreichen Staaten erlassen. Das Leben wurde durch die Erklärung der Ausgangssperre umgekrempelt. Für die meisten erwiesen sich die Quarantänemaßnahmen als schwierig. Das stetige Zusammenleben mit den Kindern und das Eingesperrtsein mit ärgerlichen Eltern bedeutete das Ende ihres sozialen Lebens. 

Selbsthass in Zeiten von Corona 

Aus dem Stress, der mangelnden körperlichen Aktivität und der Isolation entwickelten sich ungesunde Gewohnheiten, wie das Stressessen, das Naschen, das Herumliegen, eine unüberwindbare Faulheit und die Tendenz, sich auf die elektronischen Geräte auszurichten. Daraus verfestigte sich ein sitzender Lebensstil

Das Essen stand während der Beschränkungen mehr im Fokus der Menschen und Sport wurde aus dem Alltag entfernt. 

Nach mehreren Umfragen wird in Folge der Krise die Hälfte der Deutschen von Gewichtszunahme betroffen sein. Darüber hinaus lässt sich ein Anstieg an Depressionen überall in Deutschland erkennen. Wir liegen herum, bewegen uns kaum, wir naschen dauernd und bemitleiden unsere Körper …

Eines der Ergebnisse dieser Zeiten ist also die Verschlechterung des Selbstbewusstseins der Menschen.

Frauen, die für Body Positivity einstehen
Die Body Positivity Bewegung setzt sich gegen Vorurteile ein(Photo: Rawpixel/ istcok)

Amy Lee bringt uns Selbstliebe bei

Amy Lee, auch bekannt als “Vagabond Amy”, ist eine 25-jährige amerikanische Youtuberin koreanischer Herkunft. Sie ist berühmt für vielseitige Inhalte wie Beauty, Mode, Psychologie und Lebensweisheiten. Amy Lee ist auch dafür bekannt, dass sie ehrlich und offen gegenüber ihren Abonnenten ist und ein Gleichgewicht im Leben fördert. 

Amy Lee, kurz & knapp

  • Amy Lee ist in Los Angeles geboren und aufgewachsen.
  • Sie hat in UCLA studiert und enthielt dort einen Abschluss in Kommunikation. Zu dieser Zeit hat sie in ihrem “Dormroom” mit Youtube zum Spaß angefangen.
  • Ihre Mutter ist ihr Vorbild, die jeden Teil ihres Wesens geprägt hat. Durch ihre Mutter lernte sie Mode und Beauty kennen.
  • In ihrem Youtube-Kanal verarbeitet sie zahlreiche Kindheitsträume.
  • Amy Lee hat auf Youtube mehr als 500.000 Abonnenten.
  • Amy Lee ist eine Frau, die gegen Selbsthass kämpft und Selbstliebe in allen Formen, Größen, Hautfarben, Körpertypen und darüber hinaus fördert.

Amy Lee nutzt ihren Youtube-Kanal, um Selbstliebe zu vermitteln

Wie beschäftigt sich Amy Lee mit Selbsthass, Selbstliebe und Body Positivity ?  

Für Amy Lee ist Selbsthass ein wiederkehrendes und schmerzhaftes Gefühl, das alle Menschen betreffen kann. Sie erklärt in ihrem Video über Selbstverachtung,

Ich möchte, dass sich jeder besser in seiner Haut fühlt.

– Amy Lee 

Ihr zufolge geht es bei Selbstvertrauen und Selbstliebe nur darum, ehrlich zu sich selbst zu sein. Sie meinte, “um sich selbst zu lieben, muss man sich gut kennen und sich darüber im Klaren sein, was man an sich selbst nicht mag.“

//www.instagram.com/embed.js

Es ist für Amy Lee wichtig, sich Zeit zu nehmen, um zu schätzen, was man bereits hat.

Amy Lee denkt, dass Selbstliebe durch die Überwindung unseres Selbsthasses zu erzielen ist. Der innere Kritiker ist wohl der größte Feind, was eine gesunde Selbstliebe angeht.

Laut Amy Lee äußert sich Selbstverachtung durch unser Aussehen und wie man es wahrnimmt.

Der Körper ist ein Instrument, das wir nutzen, um Selbsthass auszuüben.

– Amy Lee

Amy Lee empfiehlt uns: 5 Gewohnheiten, um Selbsthass zu überwinden

Amy Lee ist der Meinung, dass der Selbstliebe nicht genug Beachtung geschenkt wird. Hier sind Amy Lees 5 Tipps, um Selbstliebe zu üben.

1. sich gut kennenlernen und vor allem was man an sich nicht mag

“Ich glaube, dass wir alle Verachtung und Unsicherheit oder Angst vor uns selbst erlebt haben” sagt Amy Lee. Selbsthass beruht darauf, dass uns sehr oft Freundlichkeit und Mitgefühl uns gegenüber fehlen.

„Je mehr innere Arbeit du tust, desto mehr verändert sich deine äußere Realität zum Besseren. Get to know yourself, you are an entire universe !“

2. Ehre deinen Körper 

Wir sollen unserem Körper danken und ihn behandeln, als das Wichtigste, was uns am Leben hält.

3. challenge yourself !

Amy Lee fördert, dass wir unsere Komfortzone verlassen. Wir lernen von allen Erfahrungen und wachsen dadurch !

4. Treat yourself 

Wenn du dich selbst liebst, wirst du dich um dich selbst kümmern, um deinen Geist, deinen Körper, deine Seele. erklärt Amy Lee in ihrem Video über Selbstliebe

5. Selbstvergebung

Wie oft machst du dir Sorgen über irgendwelche dummen Sachen, die du gesagt hast oder über eine Gelegenheit, die du verpasst hast …Diese Gedanken sammeln sich und entwickeln sich zu einer Last, die wir doch gar nicht tragen wollen. Wir sollten unsere Mentalität ändern und uns fragen: „Wie kann ich das Gelernte in mein zukünftiges Handeln umsetzen?“. Fehler zu machen, ermöglicht uns das Sinnvolles zu lernen und zu wachsen.

Selbsthass ist ein generelles Problem, das uns verhindert uns wohlzufühlen. Für Amy Lee kennt Liebe keine Farben, keine Normen und keine Grenzen !

Bei Amy Lee stehen Themen wie Body positivity und Selbstliebe sowie Mode und Beauty im Mittelpunkt. Amy Lee will den Menschen dabei helfen, sich in ihrer eigenen Haut wohlzufühlen. Sie vermittelt Selbstbewusstsein und gibt ein Rezept, wie Selbstliebe zum Alltag wird.

Unser Tipp: Folgt Amys Beiträgen in den sozialen Medien und lasst euch von ihren aufbauenden Posts motivieren. 

Noch mehr weekly heroines

Lust auf Mindfulness? Dann schaue dir doch unseren Artikel über Sara Kuburic ! Falls du mehr über Selbstannahme erfahren willst, hier ist unser Artikel über Laura Malina Seiler.