Veröffentlicht inFood

Weihnachtsmarkt: 3 Gründe, warum du keine gebrannten Mandeln kaufen solltest

Sind gebrannte Mandeln gesund? Und was spricht dagegen, die Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen? Wir verraten es dir.

Gebrannte Mandeln
Wie gesund sind gebrannte Mandeln wirklich? Foto: Getty Images/#Urban-Photographer

Endlich haben die Weihnachtsmärkte wieder geöffnet! An jeder Ecke duftet es nach Glühwein, Punsch und anderen kulinarischen Köstlichkeiten. Dass all diese Leckereien nicht gerade kalorienarm und leicht bekömmlich sind, ist klar. Doch es gibt auch Ausnahmen. So sind gebrannte Mandeln gesund, schließlich stecken die Nüsse voller wertvoller Nährstoffe – oder etwa nicht? wmn klärt auf.

Lübeck Weihnachtsmarkt
Während der Weihnachtsmarkt vielerorts ausfällt, kannst du dir deine gebrannten Mandeln zuhause machen. Foto: BrettCharlton /

Sind gebrannte Mandeln gesund?

Gebrannte Mandeln sind ein Klassiker auf dem Weihnachtsmarkt. Sie duften nicht nur verführerisch lecker, sondern schmecken auch köstlich. Doch sind gebrannte Mandeln überhaupt gesund?

Während Mandeln an sich reich an Vitamin E und B, Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium, Kupfer und Zink, wertvollen pflanzlichen Proteinen und Ballaststoffen sind, macht der raffinierte Zucker leider alles wieder kaputt. Dieser treibt nämlich den Blutzuckerspiegel in die Höhe und erhöht auf lange Sicht das Risiko an Übergewicht und Adipositas, Diabetes mellitus Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken.

Natürlich passiert das nicht sofort und nur durch einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, aber auch hier gilt: Die Dosis macht das Gift. Und eine ganze Tüte gebrannte Mandeln ist schon ziemlich heavy. Pro 100 Gramm haben sie gut 517 kcal, 30 Gramm Fett und 42 Gramm Kohlehydrate.

Frau Kokosblütenzucker
Kokosblütenzucker ist die gesündere Alternative zu raffiniertem Zucker. Foto: IMAGO/ Westend61

Warum du auf dem Weihnachtsmarkt keine gebrannten Mandeln kaufen solltest

Auch wenn es lecker duftet und sie in der Auslage glänzen: Auf dem Weihnachtsmarkt solltest du besser keine gebrannten Mandeln kaufen. Und dafür gibt es gleich 3 Gründe.

1. Zu viel Zucker

Wie du gesehen hast, haben gebrannte Mandeln nichts mit einem gesunden Snack zu tun. Um die leckeren Nüsse herzustellen, wird jede Menge raffinierter Zucker verwendet. Das sorgt nicht nur für einen schnellen Blutzuckeranstieg, sondern kann deinem Körper langfristig schaden.

2. Mangelnde Qualität

Wie bei vielen anderen Leckereien, die auf dem Weihnachtsmarkt hergestellt werden, kannst du auch bei gebrannten Mandeln nicht sicher sein, wie lange das Produkt bereits in der Auslage liegt. Der Grund: Mandeln bestehen zu gut 55 Prozent aus Fett. Einen großen Anteil davon haben die ungesättigte Fettsäuren. Diese sind sehr empfindlich gegenüber Sauerstoff, Licht und Wärme. Oxidieren die Fette und zersetzen sich, schmecken die Mandeln ranzig.

3. Zu teuer

Klar, Lebensmittel werden teurer und auch die Händler:innen auf dem Weihnachtsmarkt möchten mit ihren Waren Gewinn machen. Doch die Preise für gebrannte Mandeln sind in diesem Jahr fast schon astronomisch hoch. So werden für 100 Gramm bis zu 7 Euro verlangt! Das geht auch günstiger – du kannst gebrannte Mandeln nämlich einfach selbst machen. Wir zeigen dir, wie es geht.

Gebrannte Mandeln in gesund: Der Kompromiss zwischen süß und sündhaft!

Vorab muss man klarstellen: Gebrannte Mandeln sind nun mal quietsch-süß und somit auch nicht gesund. Jedoch gibt es eine Alternative, die den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen lässt, länger satt hält und Heißhungerattacken vorbeugt Kokosblütenzucker. Auch dieser hat viele Kalorien und Kohlenhydrate, aber ist dem raffinierten Zucker durch die genannten Benefits doch überlegen.

Wir haben ein Rezept gefunden, mit dem du deine eigenen gebrannten Mandeln zuhause machen kannst. Dazu brauchst du.

Das Rezept für gesunde gebrannte Mandeln

  • 50 ml Wasser
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 200 g Mandeln
  • nach Belieben: Zimt und/oder Vanille

In einer Pfanne bringt du das Wasser, den Kokosblütenzucker und Zimt und/oder Vanille zum Kochen. Wenn der Zucker anfängt zu karamellisieren, kannst du die Mandeln hinzufügen. So umschließt der Zucker die Mandel am besten. Wenn sich eine glänzende Karamellschicht gebildet hat, kannst du die gebrannten Mandeln vorsichtig (!!) auf ein Backblech geben, mit einer Gabel voneinander trennen und anschließend vollständig auskühlen lassen. Bon Appetit!