Du stehst voll auf Kaffee, hast aber leider keine Kaffeemaschine und möchtest dir auch erstmal keine anschaffen? Dann musst du dich wohl erstmal mit Instant Kaffee zufriedengeben. Leider hat dieser im wahrsten Sinne des Wortes meist einen üblen Beigeschmack. Doch das muss nicht so bleiben. In diesem Artikel zeigen wir dir sieben Tipps, mit denen dein Instant Kaffee sofort viel besser schmeckt.

Mit diesen 7 Tipps schmeckt dein Instant Kaffee noch besser

Instant Kaffee hat nicht unbedingt den allerbesten Ruf. Natürlich schmeckt der Kaffee aus der Kaffeemaschine meist besser, doch gute Kaffeemaschinen sind in der Regel auch extrem teuer. Für eine solide Tasse Kaffee wirst du aber auch vorerst keine Kaffeemaschine brauchen. Hier sind sieben Tipps, mit denen die Instant Kaffee auf Anhieb besser schmeckt:

1. Ein guter Instant Kaffee

Zuerst ist extrem wichtig, dass du eine gute Basis hast. Instant Kaffee ist nämlich nicht gleich Instant Kaffee. Und wenn der Kaffee gar nicht schmeckt oder eine schlechte Qualität hat, musst du es erst gar nicht mit den folgenden Tipps versuchen. Achte also darauf, dass dein Kaffee eine gute Qualität und im besten Fall auch noch einen aromatischen Geschmack hat.

Am besten eigenen Instant Kaffees, die mit der Aufschrift „gefriergetrocknet“ gekennzeichnet sind. Sie weisen häufig einen echteren Kaffeegeschmack auf als zum Beispiel Instant Kaffees, die nur „sprühgetrocknet“ wurden. In den meisten Fällen ist Granulat häufiger gefriergetrocknet, Pulver ist hingegen häufig sprühgetrocknet. Um sicherzugehen, solltest du aber einfach auf das Etikett gucken.

Falls du dir gar nicht sicher bist, welche Instant Kaffee am besten schmeckt, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als dich einfach mal durch das Sortiment zu testen. Oder du probierst eine unserer Instant Kaffee Empfehlungen aus:

Instant Kaffee Glas
Mit einem Schuss kaltem Wasser wird dein Instant Kaffee direkt viel aromatischer. Foto: Getty Images via Canva.com

2. Kaltes Wasser

Hast du einmal einen Instant Kaffee gefunden, der dir verhältnismäßig gut schmeckt, ist es jetzt an der Zeit, die Feinheiten abzustimmen. Ein guter Tipp, um den Geschmack deines Kaffees noch besser zu machen, ist es, etwas kaltes Wasser zu nutzen.

Bevor du deinen Instant Kaffee also mit dem kochenden Wasser übergießt, solltest du ihn erst mit etwas kaltem Wasser verrühren. Nutze dazu nur so viel Wasser, dass der Kaffee gerade nass wird. Verrühre jetzt alles miteinander und gieße den Kaffee anschließend wie gewohnt mit heißem Wasser auf. Diese Vorbereitung verleiht deinem Instant Kaffee eine gewisse Geschmeidigkeit und gibt ihm noch mehr Geschmack.

3. Zucker & Milch

Zwar kannst du Instant Kaffee theoretisch auch ganz schwarz trinken, jedoch vertragen die meisten Varianten noch einen extra Schuss Milch und etwas Zucker oder Süßstoff, damit sie geschmacklich mit normalem Maschinen-Kaffee mithalten können.

4. Milch statt Wasser

Falls du jetzt schon merkst, dass dein Instant Kaffee mit heißem Wasser einfach so gar nicht schmeckt, kannst du mal die folgende Taktik austesten. Anstatt den Kaffee wie gewohnt mit heißem Wasser zu übergießen, kannst du das auch einfach mal direkt mit heißer Milch probieren.

Erwärme dazu eine Milch deiner Wahl in einem Topf. Rühre die Milch dabei ständig um und achte darauf, dass sie nicht anbrennt. Ist deine Milch jetzt warm genug, kannst du sie über deinen Instant Kaffee gießen und dann so lange rühren, bis sich das Pulver oder das Granulat vollständig aufgelöst hat. Oder du wendest den Trick mit dem kalten Wasser an.

5. Schaum, Schaum und noch mehr Schaum

Kaum eine Sache macht ein Heißgetränk genießbarer, als eine große Menge Milchschaum. So kannst du auch deinen Instant Kaffee retten. Verquirle dazu die Milch mit dem Instant Kaffee, bis sich ein fester Schaum auf deiner Tasse bildet. So zauberst du dir ganz einfach einen Instant-Cappuccino.

Dalgona Instant Coffee
Mit Instant Kaffee kannst du außerdem den gehypten Dalgona Coffee herstellen. Foto: PantherMedia / Ivanna Grigorova

6. Aroma & Gewürze

Auch mithilfe von Aromen und Gewürzen kannst du deinen Instant Kaffee gehörig aufpimpen. So kannst du den Zucker zum Beispiel durch einen leckeren aromatisierten Sirup ersetzen. Dafür eignet sich dieses Probier-Set von Monin ? besonders gut.

Oder du gibst Kakaopulver, gemahlenen Zimt oder etwas Vanille-Extrakt in deinen Instant Kaffee. So schmeckt dein Kaffee nicht nur außergewöhnlich, sondern auch jeden Tag ein kleines bisschen anders.

7. Kokosöl & Butter

Um deinem Instant Kaffee eine ganz besondere Note zu verleihen, kannst du ihm außerdem etwas Butter oder Kokosöl beimischen. Nimm dazu einfach einen halben Teelöffel Butter oder Kokosöl und rühre es in den heißen Kaffee mit ein, bis er schaumig wird.

Diese Variante ist sicherlich etwas spezieller und nicht jede:r mag diesen besonderen Geschmack. Nichtsdestotrotz ist die Methode aber einen Versuch wert, um deinem Instant Kaffee das gewisse Etwas zu verleihen.

Fazit: So schmeckt der Instant Kaffee gleich viel besser

Instant Kaffee ist ab jetzt also alles andere als langweilig mit einem faden Geschmack. Mit den oben genannten Tipps kannst du deinen Instant Kaffee so richtig nach deinem Geschmack aufpimpen, sodass du gar keine Kaffeemaschine mehr benötigst. Probiere es doch einfach mal aus. Guten Appetit!

Ähnliche Artikel:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.