Veröffentlicht inFood

Mallorca: In diesen Urlaubsorten darfst du kein Bier auf der Straße trinken

Information ist Macht! Vor allem, wenn es darum geht, was du darfst und was du nicht darfst. Alkohol ist da besonders heikel.

Frau Bier
Mit dem Konsum von Alkhol im Ausland solltest du vorsichtig und vor allem informiert sein. Foto: Boris Jovanovic Getty Images via canva.com

Ein Glas Aperol Spritz auf deiner Italien-Reise? Ein schön gezapftes Bier in einem Biergarten in München? Oder du willst auf deiner Russlandreise mit Wodka auf neue Freundschaften anstoßen? Das Thema Alkohol im Ausland begleitet uns auch unseren Reisen. Doch Vorsicht – andere Länder bedeuten auch andere Regeln und Gesetze!

Damit du auf deiner Reise keine schwerwiegenden Probleme bekommst oder im Zweifelsfall sogar bestraft wirst, werden wir dir in diesem Artikel alles Wichtige über den Verzehr von Alkohol im Ausland erzählen.

Es ist durchaus sinnvoll, sich vor seinen Reisen zu den geltenden Bestimmungen zu informieren, denn eines sei gesagt: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!

Urlaub Mallorca
Im Bierkönig ist es okay, außerhalb solltest du aufüpassen, was du wo trinkst. Foto: IMAGO / Westend61

1. Mallorca

Mit schärferen Auflagen will Mallorca von diesem Sommer an den berühmt-berüchtigten Sauftourismus an der Playa de Palma eindämmen. Demnach müssen Bars und Biergärten rund um die Partymeile an der „Schinkenstraße“ künftig physisch von der Straße abgetrennt sein, damit Urlauber Speisen und Drinks nur noch innerhalb der Lokale konsumieren – und die Polizei die Einhaltung dieser Regel auch kontrollieren kann.

Wodka, Alkopops, Bier & Co dürfen also nicht mehr – wie bisher üblich – auf dem oft gleich an die Partylokale angrenzenden Bürgersteig konsumiert werden. Bei Verstößen drohen hohe Geldstrafen von bis zu 3.000 Euro. Anwohner beklagen sich seit Jahren über Lärm und Trink-Exzesse im öffentlichen Raum.

mann hält eine usa flagge in die luft
Auto fahren mti 16, Trinken ab 21 aber bitte nicht in der Öffentlichkeit. Foto: Maryviolet / Getty via Canva.com

2. USA

Auch wenn du in den USA bereits mit 16 Jahren am Steuer sitzen darfst, beträgt hier die Altersbeschränkung für den Alkoholkonsum 21 Jahre. Seit Jahrzehnten ist diese Altersbegrenzung jedoch ein kontroverses Thema. Generell wird in Amerika der Alkoholausschank streng kontrolliert. Am besten hast du immer deinen Personalausweis parat – denn hier kannst du auch mehrmals hintereinander kontrolliert werden.

Das öffentliche Präsentieren von Alkohol ist hier ebenso untersagt. Das merkst du daran, dass die Flaschen beim Kauf von Alkohol in braune Papiertüten eingewickelt werden. Versuche also, keine große Aufmerksamkeit auf dich zu lenken, wenn du in den USA Alkohol trinkst. Alkohol am Steuer ist natürlich auch verboten. Die Promillegrenze liegt hier bei 0,0.

Fküge streichen Zug
In Griechenland ist es unhöflich, mit einer Flasche herumzulaufen. Foto: Getty Images/ Westend61

3. Griechenland

In Griechenland gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln ein Verbot von Alkohol und allen anderen Getränken außer Wasser. Es wird meist eingehalten. In der Regel wird nicht auf der Straße, im Zug oder Bus getrunken. Es gilt als unhöflich, mit einer Flasche durch die Gegend zu laufen.

Indien Blume beten
In Neu Dheli gillt an allen öffentlichen Orten ein Alkoholverbot Foto: AAGGraphics /

4. Neu Delhi

In Neu Delhi herrscht an allen öffentlichen Orten Alkoholverbot. Jugendliche mit einem Bier in der Hand wären undenkbar. Zumal es für sie unmöglich ist, überhaupt (legal) an Alkohol zu kommen: Die Abgabe alkoholischer Getränke auch in Restaurants und Bars ist nur erlaubt, wenn der Kunde mindestens 25 Jahre alt ist.

Alkohol im Ausland: Lieber früher als zu spät informieren

Die wenigsten Länder haben so eine lockere Alkoholkultur wie Deutschland. Der Konsum von Bier und Wein ab 16 ist für Amerikaner:innen beispielsweise unvorstellbar. Doch es ist vor allem eine Sache von Respekt, sich den Gepflogenheiten der vorherrschenden Kultur anzupassen.