Kennst du schon „Cowboy Caviar„? Das Trendgericht aus den USA steckt nicht nur voller leckerer Zutaten, sondern hat auch noch gesundheitsfördernde Eigenschaften. So soll es beispielsweise Entzündungen im Körper bekämpfen. Wir haben uns deshalb das neue Trendfood genauer angesehen und teilen hier das Rezept mit dir.

Cowboy Caviar: Das steckt im neuen Trendgericht

Cowboy Caviar ist eine Art Bohnen-Salat mit frischem Gemüse, Kräutern und Limetten-Dressing. Üblicherweise wird es in einer großen Schüssel zubereitet und dann mit Nachos „herausgedippt“.

Hauptzutat sind schwarze Bohnen und Augenbohnen. Ihnen ist auch die entzündungshemmende Wirkung zu verdanken. Denn Bohnen sind reich an Ballaststoffen. Diese werden schließlich unverdaut durch den Magen geschleust. Die Bakterien im Darm lösen dann einen Fermentationsprozess aus. Dabei entsteht eine entzündungshemmende Substanz, die abnormales Zellwachstum aufhalten und so Krebs vorbeugen kann.

Weiterlesen: Darum solltest du regelmäßig Bohnen und Hülsenfrüchte essen.

Woher stammt der Name?

Das Gericht stammt ursprünglich aus Texas, der Heimat der Cowboys. Deshalb wird es manchmal auch Texas Caviar genannt. Typisch für den Bundesstaat ist die Texmex-Küche, also eine Mischung aus texanischen und nordmexikanischen Speisen. Und diese zeichnet sich vor allem durch ihre simple, schnelle Zubereitungsart aus. Außerdem werden die Gerichte oft ohne Besteck gegessen. Daher sind auch Saucen und Dips wie Salsa und Guacamole üblich.

Zu den typischen Zutaten gehören Chilis, Bohnen, Tomaten sowie jede Menge frische Kräuter. Die Zutaten sind also günstig und überall erhältlich, was nicht gerade nach einem Vergleich mit edlem Kaviar schreit. In Kombination sind die Lebensmittel jedoch so lecker, dass das Gericht den Namen Cowboy Caviar erhalten hat.

Rezept für Cowboy Caviar

Cowboy Caviar kann auf unterschiedliche Art und Weise zubereitet werden. Ob mit scharfen Jalapenos oder milden Chilis, klassisch mit frischer Paprika oder exotisch mit eingelegten Früchten: Cowboy Caviar ist vielseitig und das perfekte Sommergericht!

Die Hauptzutaten sind:

  • je 1 Dose schwarze Bohnen und Augenbohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 Avocado
  • 2 Paprikas
  • 2 Tomaten
  • 100g Jalapenos
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll Koriander
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Limette
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Paprika
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Bohnen und den Mais abschütten, in eine große Schüssel geben.
  2. Danach Avocado, Paprika, Tomaten, Zwiebel und Jalapenos in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  3. Die Blättchen von den Kräutern abzupfen und kleinschneiden. Alles vermischen.
  4. Für das Dressing die Limette auspressen und die Schale abreiben.
  5. Dann die Knoblauchzehen pressen und dazugeben.
  6. Mit Paprika, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen.
  7. Schließlich Dressing über den Salat geben und alles gut vermischen.

Weitere Variationen findest du bei Instagram, TikTok & Co.:

@snackqween

Replying to @jaybirdhere og inspo @bria lemirande

♬ original sound – Jen Curley

Lass dir den Cowboy Caviar schmecken!

Das könnte dich auch interessieren: