Wie oft hast du schon ein kurzes Workout sausen lassen, weil du dachtest, du hättest zu wenig Zeit? 

Doch: Was wäre, wenn bereits wenige Sekunden an Bewegung ausreichen würden, um deinem Körper etwas Gutes zu tun? Diese Frage haben sich Wissenschaftler:innen von der University of Texas in Austin gestellt und mit mehreren Teilnehmenden ein super kurzes Workout getestet. Das sogenannte 4 Sekunden Workout. Wir stellen dir im Artikel die Ergebnisse vor und erklären dir auch in der Story alles über das 4-Sekunden Workout.

Das 4 Sekunden-Workout: Was bringt es?

Die texanischen Forscher:innen haben Proband:innen ausgewählt, die zum einen den ganzen Tag lang im Labor verbracht haben und sich nur zum Essen oder für den Gang auf die Toilette bewegen sollten. 

Frau geht joggen
Ein kurzes Workout: Was bringen 4 Sekunden Anstrengung tatsächlich?(Photo: Life_imageS/ Shutterstock)

Zum anderen sollten die Teilnehmenden der Studie für vier Sekunden auf einem Ergometer alles geben. Nach einer Pause von 45 Sekunden sollten sie erneut für vier Sekunden powern – und das insgesamt fünf Mal.

Die Teilnehmenden wiederholten das Ganze stündlich und über acht Stunden. So kamen sie am Ende des Tages auf eine Summe von 160 Sekunden Training, aber natürlich gehört auch die Erholungszeit dazu. Weshalb das gesamte Training zwar ein kurzes Workout ist, aber dadurch natürlich länger dauert.

So hat sich das kurze Workout gesundheitlich ausgewirkt

Die kurzen Workouts hatten demnach einen positiven Einfluss auf die Fettverbrennung. Außerdem waren die Triglyzerid-Werte niedriger. Diese geben zusammen mit dem Cholesterin an, wie hoch das Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen ist.

Aber was bedeuten die Ergebnisse der Studie nun genau? Die Forschenden meinen, dass es zu „spannenden Verbesserungen bei kurzer Anstrengung kommt, die dazu nicht einmal ermüdet“.

Fazit: Kurzes 4 Sekunden Workout kann sich lohnen

Lange Workouts? Sind nicht mehr ganz so im Trend. Das haben auch die Autor:innen der Studie erkannt. Zwar haben mit acht Personen nur sehr wenige Personen an der Studie teilgenommen und diese hat deshalb allein kein großes Gewicht in der Wissenschaft. 

Aber sie weist dennoch in dieselbe Richtung wie zahlreiche andere Erkenntisse. Denn immer mehr Expert:innen setzen darauf, den Körper in kurzer Zeit intensiv zu belasten. Diese Art von Workout, das sogenannte HIIT, soll ebenfalls zahlreiche positive gesundheitliche Auswirkungen haben und den Stoffwechsel ankurbeln. 

Zudem liefert die Studie Hinweise darauf, dass eine Unterbrechung des ständigen Sitzens mit kurzen intensiven Übungen die negativen Auswirkungen von Bewegungsmangel rückgängig machen kann.

Unser Lesetipp: Ein gutes Workout muss nicht lange dauern. Denn auch schon zehn Minuten am Tag machen einen enormen Unterschied, wie die Trainerin Melissa Wood Health erklärt. Auch sie hat mit kurzen, aber effektiven Trainingseinheiten ihren Traumkörper bekommen.

Unsere Redakteurin zeigt dir im Video, 10 Pilates-Übungen, die nicht nur deinen Körper sondern auch deinen Geist stärken.

Du stehst nicht ganz auf Tempo, Schnelligkeit und Drill? Macht nichts, wir zeigen dir, welche tollen Auswirkungen ein entspanntes LIIT-Workout haben kann.