Seit der Corona-Krise arbeiten Millionen Menschen im Homeoffice und lieben es. Denn wie eine Umfrage vom Digitalverband Bitkom zeigt, können viele Menschen zu Hause konzentrierter arbeiten und kriegen ihr Arbeits- und Privatleben besser unter einen Hut. Doch das Arbeiten von zu Hause hat auch eine Schattenseite: Laut des DAK-Reports leiden seit der Corona-Pandemie so viele Menschen unter Rückenschmerzen wie seit Jahren nicht. Eine Ursache dafür ist das stundenlange Sitzen im Homeoffice und zu wenig Bewegung.

Doch: Was hilft gegen die Rückenschmerzen im Homeoffice? wmn hat einen genialen Lifehack gefunden.

Rückenschmerzen im Homeoffice? Dann schnapp dir dein Bügelbrett

Im Homeoffice sitzen wir gemütlich auf unserer Couch, während wir wichtige E-Mails beantworten, hocken am viel zu kleinen Esstisch in der Küche oder machen es uns sogar auf dem weichen Teppich bequem. Was entspannt klingt, ist für unseren Rücken eine absolute Zumutung. Denn häufig sitzen wir dabei gekrümmt, sind angespannt und bekommen dadurch im Homeoffice Rückenschmerzen und Verspannungen.

Aber was hilft dagegen? Tatsächlich könnte ein Bügelbrett unsere Rettung sein. Denn die Höhe des Bretts ist individuell einstellbar und hat damit eine ähnliche Funktion wie der höhenverstellbare Schreibtisch im Büro und ist nicht annähernd so teuer wie dieser.

Eine Studie, die im Fachblatt BMJ veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Rückenschmerzen mithilfe der höhenverstellbaren Schreibtische zwar nicht sofort verschwinden, aber zumindest seltener werden. Außerdem waren diejenigen, die an diesen Tischen arbeiten, nicht nur motivierter, sondern auch effizienter und seltener erschöpft.

Warum das Bügelbrett gegen Rückenschmerzen im Homeoffice hilft

Um von der Wirkung des Wäschebretts zu profitieren, solltest du es zuallererst freiräumen und checken, ob es fest auf dem Boden steht. Denn nichts ist ärgerlicher als ein Brett, das wackelt und nicht einmal das Gewicht eines Laptops aushält.

Wenn alles passt, kannst du das Bügelbrett so einstellen, dass es in Höhe deines Bauchnabels endet und du mit aufrechter Haltung an deinem Laptop arbeiten kannst.

Da langes Sitzen unsere inneren Organe einklemmt und die Muskeln verkümmern lässt, kann das Arbeiten im Stehen dabei helfen, die Durchblutung und eine gute Haltung zu fördern. Außerdem kommt dadurch dein Kreislauf in Schwung, wodurch du nicht so schnell müde wirst und deine Arbeit konzentrierter durchziehen kannst.

— Bex Holland (@bexx_holland) March 13, 2020

Da langes Sitzen unsere inneren Organe einklemmt und die Muskeln verkümmern lässt, kann das Arbeiten im Stehen dabei helfen, die Durchblutung und eine gute Haltung zu fördern. Außerdem kommt dadurch dein Kreislauf in Schwung, wodurch du nicht so schnell müde wirst und deine Arbeit konzentrierter durchziehen kannst.

Fun Fact: Du kannst das Bügelbrett auch so tief stellen, dass du im Sitzen – aber mit geradem Rücken an dem Bügelbrett arbeiten kannst!

Rückenschmerzen Bauchspeicheldrüse
Übrigens: Rückenschmerzen & die Bauchspeicheldrüse können eng miteinander zusammen hängen Copyright: xThomasxTrutschel/photothekx/ Imago Images

Noch mehr Tipps gegen die Rückenschmerzen im Homeoffice

Neben regelmäßigen Trainingseinheiten, die deine Rückenmuskulatur gezielt stärken, solltest du generell für mehr Bewegung im Homeoffice sorgen, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Das kannst du, indem du:

  • Konferenzen und Meetings im Stehen abhälst
  • Bei Telefonaten durch die Wohnung läufst
  • In der Mittagspause um den Block spazieren gehst
  • Einen Wecker stellst, der dich einmal in der Stunde daran erinnert, dich zu bewegen oder gerade hinzusetzen
  • Dich immer wieder zwischendurch dehnst und streckst

Akute Rückenschmerzen im Homeoffice kannst du aber auch sofort lindern, indem du:

  • Die betroffenen Stellen wärmst, denn dadurch werden die Muskeln lockerer und Verspannungen lösen sich
  • Dich massieren lässt. Im besten Fall natürlich von einem Profi, aber zur Not können auch die Freunde, Eltern oder Partner:innen Hand anlegen. Besonders wirksam sind streichende und knetende Bewegungen
  • Du dir eine Blackroll kaufst und die Verspannungen einfach ausrollst (Vorsicht: Das Vorhaben klingt entspannt, ist aber ziemlich schmerzhaft. Aber dennoch sehr effektiv!)

Unsere Tipps können dir dabei helfen, den Rückenschmerzen im Homeoffice ein Schnippchen zu schlagen. Probiere einfach aus, welche der Ideen gut zu dir und deinem Lebensstil passen und vor allem welche davon bei dir besonders gut wirken.

Mehr zum Thema gefällig? Dann lies hier, welche überraschende Krankheit Rückenschmerzen auslösen kann.

Was du noch gegen Rückenschmerzen tun kannst, siehst du hier im Video: