Duschen? Kann ich! Wasser an, Körper drunter, rubbeln, rubbeln und fertig. FALSCH! Beim Duschen kannst du einiges falsch machen, das deiner Haut und deinen Haaren schadet. 

Sperr die Lauscher auf und lass die Dusche aus, bis du diesen Artikel gelesen hast. Wir zeigen dir nämlich die absoluten No Gos rund um das Thema Duschen.

1. Aufpassen bei der Produktwahl

Tenside und Duft-, Farb- oder Konservierungsstoffe sind gerade für sensible Haut nur schwer zu handlen. Versuch also dein Duschgel danach auszuwählen, dass sie so natürlich wie möglich sind.

Frau Haare Dusche
Baby-Shampoo kann deinen Haaren zu mehr Volumen verhelfen.

2. Shampoo kommt überall hin

Sei dir darüber bewusst, dass dein Shampoo beim Einseifen immer auch an deine Haut gerät. Gerade bei längeren Haaren hast du immer auch einen Teil auf dem Rücken, auf dem Brust oder auf den Armen. Shampoo ist aber oft sehr aggressiv der Haut gegenüber.

Eine weniger aggressive Alternative ist Babyshampoo. Wie und warum das für mehr Volumen und Glanz in deinen Haaren sorgt, erfährst du auch bei uns.

Haare unter den Armen, Frau in der Dusche
Eingewachsene Haare im Intimbereich und an den Beinen sind ganz normal.

3. Rubbeln ist raus

Sei mal ganz ehrlich zu dir: Wie trägst du dein Duschgel auf? Einen Klecks in die Haut spritzen, dann direkt auf die Oberarme reiben? So ist es zumindest bei den meisten Menschen.

Tu es nicht! Das konzentrierte Duschgel auf deine Arme zu reiben ist tödlich für die natürliche Fettschicht deiner Haut. Der Körper braucht aber seine natürlichen Lipide, um sich gegen Eindringlinge (Bakterien und Schmutz) von außen zu schützen.

4. Lau statt heiß

Eine heiße Dusche ist manchmal das einzige, was das Gemüt nach einem stressigen Tag wieder auf den Boden der Tatsachen bringen kann. Wenn du sie aber jeden Tag brauchst, dann solltest du dir ernsthaft über deinen Lebensstil Gedanken machen.

Heiß zu duschen macht der natürlichen Fettschicht der Haut zusätzlich zu schaffen. Versuche dein Duschwasser lauwarm zu halten, damit du die wichtigen Lipide (Fette) nicht herunterwäschst.

Frau Vagina Schnee, Barbiepuppe
Vulva und Vagina sollten frei bleiben von aggressiven Pflegeprodukten.

5. Keine Seife in die Mumu

Was für die Arme gilt, das ist an der Mumu noch entscheidender. Bitte nimm nicht einen Flatschen Duschgel, um ihn dir ungeniert zwischen die Beine zu schmieren. Damit bringst du deine Vaginalflora vollkommen durcheinander. Für die tägliche Pflege reicht lauwarmes Wasser vollkommen aus.

Bei den Intimpflege kann man aber noch einiges mehr falsch machen. Wir haben die 7 besten Tipps für dich gesammelt, die du beachten solltest, wenn du dich da unten wäschst.