Mit der wachsenden Beliebtheit von Naturkosmetik bieten immer mehr Marken Rosenwasser fürs Gesicht an. Der selbst für vegane Produkte hohe Preis mag auf den ersten Blick abschreckend wirken, hat aber durchaus seine Berechtigung.

Von der Rose zum Beautyprodukt

Rosenwasser ist ein ätherisches Wasser der Rose und fällt bei der Destillation von Rosenöl aus Rosenblüten an. Es wird auch Rosen-Hydrolat genannt. Seine aromatisierende Wirkung hat man bereits im Mittelalter zu schätzen gewusst. Bis heute wird es vor allem in der arabischen, indischen, iranischen und französischen Küche verwendet.

Aber auch in der Hautpflege wird es gern und viel genutzt. Badete einst Kleopatra in Rosenblüten, ist heute das Rosenwasser fürs Gesicht ein wahrer Verkaufsschlager. Warum eigentlich?

Rosenwasser ist nicht günstig, aber das hat auch seine Gründe. Credit: Pexel/ Polina Kovaleva

Diese Wirkung hat Rosenwasser auf die Gesichtshaut

Rosenwasser wird eine gesundheitsfördernde Wirkung auf die Haut nachgesagt und kommt daher in vielen Reinigungs- und Pflegeprodukten der Naturkosmetik vor. Und tatsächlich finden sich so einige Gründe, Rosenwasser fürs Gesicht zu verwenden: Es enthält weder Fette, Säuren noch Alkohol, ist aber reich an Vitamin B und C, Pektine und Tannine – was für die hautbildverbessernden Eigenschaften sorgt:

Rosenwasser spendet Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmenden und antibakteriell, sodass es auch für unreine Haut geeignet ist. Außerdem lindert es Hautrötungen, wirkt abschwellend, kann der Narbenbildung entgegenwirken, neutralisiert den pH-Wert der Haut, wirkt mattierend und kühlend. Mehr geht eigentlich nicht.

Wieso ist Rosenwasser so teuer?

Da das alles schon fast zu schön klingt, um wahr zu sein, muss es doch noch einen Haken geben. Gibt es auch und der liegt im Preis. Rosenwasser spielt selbst in der eh schon hochpreisigen Liga der Naturkosmetik in oberster Reihe. Je nach Marke bezahlt man für 250 ml schon mal 20 Euro. Aber liegt das nur am Trend, oder ist der Preis gerechtfertigt?

Tatsächlich ist Rosenwasser ein Nebenprodukt der Rosenöl-Produktion. Die wiederum ist extrem aufwendig, was den hohen Preis erklärt. Für einen Liter Rosenöl benötigt man bis zu 5000 Kilogramm Rosenblüten. Bei der Destillation der Rosenblätter entsteht dann ein Kondensat, welches die ätherischen Öle der Rose enthält: das Rosenwasser.

Kann man Rosenwasser fürs Gesicht auch selbst herstellen?

Um echtes Rosenwasser fürs Gesicht zu gewinnen, müsstest du – wie oben geschrieben Rosenöl herstellen. Eine deutlich weniger aufwendige und kostengünstigere Option ist es, Rosenwasser im einfachen Sinne herzustellen, das du als reinigendes und regenerierendes Gesichtswasser verwenden kannst. Und so gehts:

Rosenwasser fürs Gesicht selbst herstellen:

Du brauchst:

  • 60 g frische Rosenblütenblätter
  • 300 ml Wasser
  • einen Topf und eine Schüssel mit Deckel
  • ein Sieb
  • eine Glasflasche

Rosenwasser fürs Gesicht herstellen:

  • Zuerst bringst du in einem Topf Wasser zum Kochen.
  • Dann gibst du ein Drittel der Rosenblüten in eine Schüssel und übergießt es mit dem kochendem Wasser.
  • Das Ganze lässt du zugedeckt eine Stunde lang ziehen.
  • Den Rosensud füllst du dann durch das Sieb wieder zurück in den Topf und lässt ihn erneut aufkochen.
  • Nun füllst du ein weiteres Drittel der Rosenblüten in die Schüssel und übergießt es mit dem kochenden Rosensud.
  • Alles eine weitere Stunde abgedeckt ziehen lassen.
  • Am Ende wiederholst du das Ganze nochmal mit dem letzten Drittel der Rosenblüten.

Dein selbst gemachtes Rosen-Gesichtswasser kannst du morgens und abends pur mit einem Wattepad auf die Haut auftragen. Der Nachteil gegenüber Produkten aus der Drogerie oder dem Reformhaus ist die geringe Haltbarkeit von nur einigen Tagen. Rosenwasser eignet sich aber auch super für home made Cocktails oder Sirups. Du musst also nichts verschwenden.

Rosenwasser ist nicht nur ein tolles Beautyprodukt, sondern schmeckt auch noch gut. Credit: Canva Pro/ Yuliya Furman

Fazit: Die Investition lohnt sich

Wenn du trotzdem lieber auf fertiges Rosenwasser fürs Gesicht zurückgreifen möchtest, hast du eine große Auswahl. Vergleichsweise günstig, aber trotzdem vegan und ohne künstliche Zusatzstoffe ist das Rosenwasser von Rosense, das es für 9,99€ bei Amazon🛒 gibt. Edel in einer Glasflasche kommt das Organic Rosenwasser von Bionoble daher – für 9,98 € ebenfalls bei Amazon🛒.

Noch mehr Beauty-Lieblinge der Redaktion findest du hier:

Ähnliche Artikel gibt’s hier:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.