Veröffentlicht inBeauty

Pickel abdecken: 3 fatale Fehler solltest du vermeiden

Hast du auch ein paar Pickel, und willst diese abdecken? Dann haben wir hier drei fatale Fehler, die du auf jeden Fall vermeiden solltest.

Frau reibt sich über das Fesicht
Was muss man beim abdecken der Pickel beachten? Foto: Guido Mieth via Getty

Fast jede:r von uns hat des Öfteren mit Pickeln zu kämpfen. Zum Glück gibt es eine ganze Reihe von Make-up-Produkten, die unsere Pickel überdecken können. Man muss einzig und allein die richtigen Produkte finden, denn das ist gar nicht so einfach. Wir haben uns drei fatale Fehler angeschaut, die du beim Pickel abdecken unbedingt vermeiden solltest, da diese deine Haut verschlimmern können.

1. Reinigung deiner Produkte ist das A und O

Wenn du täglich mehrere Make-up-Pinsel und Beauty Blender benutzt, sollte dein erster Schritt die Reinigung dieser sein. Durchschnittlich reinigen wir alle unsere Make-up-Pinsel und Schwämme viel zu selten. Aus diesem Grund können deine geliebten Pinsel und Schwämme Rückstände deiner Make-up-Produkte, Schmutz und Öl enthalten und sind deswegen ein Nährboden für Bakterien. Dies könnte deinen Teint in Form von Akneausbrüchen und Hautausschlägen beeinträchtigen, oder sogar verschlimmern.

Weiterlesen? Bakterienherd: So oft solltest du Makeup-Pinsel reinigen

Pinsel & Beauty Produkte
Vergiss neben deiner ausführlichen Beauty-Routine nicht die regelmäßige Reinigung deiner Make-Up-Pinsel. Gerade hier sammeln sich Bakterien, die Hautunreinheiten begünstigen. Foto: Unsplash

2. Vermeide ölige Produkte beim Abdecken deiner Pickel

Ölige Concealer und Foundations solltest du beim Pickel abdecken vermeiden, da diese deine Pickel verschlimmern könnten. Denn laut der Mayo Clinic solltest du eher Produkte, die auf Wasserbasis hergestellt sind, nutzen. Diese verstopfen deine Poren nicht, da sie nicht komedogen sind. Nicht komedogene Produkte sind Produkte, die keine Inhaltsstoffe enthalten, die Mitesser verursachen könnten.

3. Die Farbwahl ist das A und O

Beim Abdecken deiner Pickel ist der richtige Concealer Farbton super wichtig! Denn beim Verwenden der falschen Farbe kann unerwünschte Aufmerksamkeit auf die Stelle gelenkt und zusätzlich der Teint getrübt werden.

Wenn du kleine, regelmäßige Unebenheiten hast, die nicht so anspruchsvoll oder pigmentiert sind, kannst du deinen Concealer bedenkenlos in etwa dem gleichen Farbton wie deine Foundation verwenden. Pass nur auf, dass du es nicht mit helleren Farben übertreibst, denn das fällt auf.

Fazit: Pickel sind ganz normal!

Auch wenn wir sie abdecken und kaschieren wollen, Pickel sind etwas ganz Normales und so gut wie jede:r von uns hat, oder hatte, sie. Auf jeden Fall ist das Wichtigste beim Pickel abdecken, dass du das richtige Make-up benutzt. Wenn du dir diesbezüglich unsicher bist, solltest du einen Besuch zu deine:r Dermatolog:in machen.

Mehr Beauty Themen?