Kim Kardashian sieht immer klasse aus. Ihr Make Up ist immer makellos und kann einen nur neidisch machen. Kardashian und ihre Make Up-Artists geben auch gerne Tipps, wie man ihren Look besonders gut nachmachen kann. Allerdings hat die US-Amerikanerin letztens zugegeben, dass sie manchmal mit ihrem Make Up schlafen gehe. Sie würde sich Nachts nicht viel bewegen, sagt sie, deswegen würde ihr Make Up nicht verschmieren. Dass das kein guter Tipp ist, gibt der Reality-Star selbst zu. Warum du dich immer vor dem Schlafen gehen abschminken solltest, haben wir hier für dich.

Mit Schminke schlafen gehen – Ja oder Nein?

Abschminken vor dem Schlafengehen ist das A und O, was wirklich niemals übergangen werden sollte. Wenn die Kosmetikprodukte über Nacht auf dem Gesicht bleibt, kann dies zu folgenden Schäden für die Haut werden.

1. Frühzeitiges Altern

Wer täglich oder vor dem Schlafengehen auf das Abschminken verzichtet, kann vorzeitige Hautalterung und Kollagenabbau riskieren. In einem Interview mit dem Magazin Byrdie sagt die US-Amerikanische Dermatologin Dr. Wee, dass Make Up Schmutz und Umweltschadstoffe in die Haut einschließe. Diese Art von „Umweltstress“ kann zu erhöhten freien Radikalen führen, die möglicherweise DNA Mutationen und Kollagenabbau verursachen. Dies führt im Laufe der Zeit zu vorzeitiger Hautalterung.

Wenn du dich auch schon oft gefragt hast, ob deine Kosmetikprodukte überhaupt gesund ist für dich, lies dir doch hier wmns Bericht über tägliches Tragen von Make Up durch.

2. Mitesser und Akne

Das Verzichten auf das Abschminken vor dem Schlafen gehen kann die Poren verstopfen, was zu Mitessern und Akne führen kann. Laut den Hautexperten bei Clinique führt einmaliges Schlafen mit Make Up natürlich nicht, dass man sofort Pickel und verstopfte Poren kriegt. Allerdings ist die Haut mit der Zeit nicht mehr in der Lage, die Zellen so zu erneuern, wie sie sollte.

3. Trockene Haut

Mangelndes Abschminken kann zu trockener Haut führen. In dem Interview mit Byrdie sagt Dr. Wee, dass langfristiges Schlafen in Schminke auch den natürlichen Ablösungs- oder Peeling-Prozess der Haut beeinträchtigen kann. Sie fügt hinzu, dass dies zu einem stumpferen, trockenen, spröden Teint führen kann.

Fazit: Kim Kardashians Make Up Gewohnheit auf keinen Fall nachmachen!

Wenn du dich schminkst, solltest du Kim Kardashians Aussage hier ignorieren. Das Abschminken vor dem Schlafen gehen ist sehr wichtig für deine Haut und wenn es öfter ausgelassen wird, kann dies zu bleibenden Schäden führen. Also dann, wenn dich das Abschminken vor dem Schlafen gehen wirklich total nervt, dann leg dir doch einfach eine Packung Abschminktücher neben das Bett.

Das könnte dich auch interessieren: